Ein Modell für alles? Die Oberpfälzer möchten mit den neuen TANARO E-Bikes genau das bieten
3 min Lesezeit

Die TANARO Pedelecs wurden für das Trenoli 2022 Portfolio komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Die stylischen Modelle gibt es in drei Rahmenformen, darunter auch als „Classico“ genannten Tiefeinsteiger. Alle weiteren Informationen jetzt in unserem Beitrag.

Trenoli TANARO E-Bikes für 2022

Die in diesem Jahr eingeführte TANARO Baureihe von Trenoli erhält eine Reihe von Updates. Auffälligstes Merkmal soll der serienmäßige Einsatz des Bordcomputers Kiox sein, der auch über eine rudimentäre Navigation verfügt.

Neben diesem über das Smartphone des Nutzers realisierte Feature stellt das kompakte Display auch eine heutzutage immer mehr geforderte Vernetzung zur Verfügung, die ein Aufzeichnen von Fahrten, Fitnesswerten und vielem mehr zulässt. Bei den TANARO Sportivo Modellen kommt die Anzeigeeinheit im Zusammenspiel mit dem Performance Line Antrieb der 3. Generation zum Einsatz und kann natürlich mit dem eBike Connect-Portal von Bosch verbunden werden.

Bosch eBike Connect
Bosch eBike Connect
Entwickler: Robert Bosch GmbH
Preis: Kostenlos+
  • Bosch eBike Connect Screenshot
  • Bosch eBike Connect Screenshot
  • Bosch eBike Connect Screenshot
  • Bosch eBike Connect Screenshot
  • Bosch eBike Connect Screenshot
?Bosch eBike Connect
?Bosch eBike Connect
Entwickler: Robert Bosch GmbH
Preis: Kostenlos+

Geblieben ist auch der große PowerTube 625-Akku, der sich nahtlos in den modern gestalteten Rahmen einfügt, der auch den Antrieb selbst laut Hersteller optisch mit der Ketteneinheit verschmelzen lassen soll. Hier schaltet Trenoli eine 10-Gang Deore XT-Kettenschaltung nach, die laut des Unternehmens aus Weiden in der Oberpfalz genügend Bandbreite für jede gefahrene Geschwindigkeit und Steigung unterwegs mitbringen soll. Hydraulische Scheibenbremsen von Shimano sorgen mit ihren Bremsscheiben in 180 mm für Sicherheit beim Anhalten.

Unebenheiten unterwegs soll dabei die SR Suntour Mobie A32 Federgabel herausfiltern und so zusammen mit dem bequemen Selle Royal Essenza Sattel den Komfort erhöhen. Mittels ergonomischer Komfortgriffe steuert der Fahrer das Pedelec am Ergotec Low Riser Lenker mit einer Breite von 720 mm sicher über alle Wege.

Der Ergotec Barracuda Vorbau fügt sich hier sauber ins puristische Design ein, während die 55 mm breiten Schwalbe Marathon E-Plus Reifen für ein unbeschwertes Vorwärtskommen sorgen. Diese werden zudem von robusten SKS-Schutzblechen umschlossen, während die AXA Blueline-Beleuchtung für Sicht und Sichtbarkeit in Dämmerung und Dunkelheit sorgen soll. Ein stabiler Gepäckträger mit Racktime-System lässt die sichere Montage von Taschen und Körben zu.

Die Modelle kommen mit sportlicher Geometrie und sind als Damen-Version TANARO Sportivo T mit Trapezrahmen und als Herrenvariante TANARO Sportivo M mit Diamantrahmen verfügbar. Mit dem TANARO Classico steht auch eine Version mit klassischem Tiefeinsteigerrahmen zur Auswahl.

Trenoli TANARO Sportivo M/T

Trenoli TANARO Sportivo M

Motor: Bosch Performance Line Gen3, 250 W, 65 Nm
Batterie: Bosch Powertube 625, 625 Wh
Display: Bosch Kiox
Rahmen: Aluminium 6061, hydroformed
Gabel: SR Suntour Mobie A32, 63 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×10
Bremsen: Shimano, 180 mm v/h
Sattel: Selle Royal Essenza
Laufräder: Alexrim FR30
Reifen: Schwalbe Marathon E-Plus 55-622
Gepäckträger: Racktime Systemträger
Preis: 3.499 EUR

Trenoli TANARO Classico Performance

Trenoli TANARO Classico Performance

Trenoli TANARO Classico Performance

Motor: Bosch Active Line Plus Gen3, 250 W, 50 Nm
Batterie: Bosch Powertube 625, 625 Wh
Display: Bosch Intuvia
Rahmen: Aluminium 6061, hydroformed
Gabel: SR Suntour Mobie A32, 63 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×10
Bremsen: Shimano, 180/160 mm v/h
Sattel: Selle Royal Essenza
Laufräder: Alexrim MD19
Reifen: Schwalbe Marathon E-Plus 50-622
Gepäckträger: Racktime Systemträger
Preis: 2.999 EUR

Fazit

Die auf den aktuellen Stand gebrachte Neuheit kann schier noch nicht alles gewesen sein, was die Marke aus der Oberpfalz für nächste Jahr zu bieten hat. Wir werden uns auf der Eurobike auf jeden Fall am Stand des Unternehmens umsehen, um dann hier zu berichten.

Bis dahin alles Weitere unter www.trenoli.de.

Quelle: PM Trenoli
Bilder: Trenoli