Wir möchten zu DER Informationsquelle über E-Bikes und Pedelecs werden und dafür brauchen wir euch! Werdet zum Unterstützer von Pedelecs & E-Bikes und helft uns auf unserem Weg, den nächsten Level zu erreichen. Das schaffen wir nur mit euch gemeinsam.

Schon vor einigen Jahren haben wir uns, zuerst aus Eigeninteresse, dem Thema Pedelecs & E-Bikes gewidmet und damals eine verlässliche Informationsquelle im Internet gesucht. Leider war eine solche zuverlässige Quelle nicht in dem Umfang verfügbar, wie wir sie uns gewünscht hätten. Deshalb haben wir im Oktober 2011 diesen Blog gestartet, auch um unser mittlerweile erworbenes Wissen und aktuelle Neuigkeiten rund um die neue Elektromobilität per Pedelec und E-Bike zu sammeln und weiterzuverbreiten.

Über die Jahre sind wir dem Thema E-Bikes und Pedelecs regelrecht verfallen, wobei mehrere Wegmarken später unser Blog nun bekannter geworden ist und auch inzwischen von immer mehr Lesern regelmäßig besucht wird. Für unsere Besucher stehen inzwischen mehr als 2.000 Artikel bereit, darunter auch viele Testberichte, Beiträge über Messebesuche und eine Vielzahl von tagesaktuellen MeldungenDas ist uns aber nicht genug!

Wir würden gerne noch mehr unter die Oberfläche gehen und detaillierter über Pedelecs und deren technischen Hintergrund schreiben. Das schätzen wir allerdings als sehr zeitintensiv ein und die Umsetzung wird voraussichtlich noch mehr Ressourcen als bisher fordern. Deshalb bitten wir ab diesem Jahr unsere zahlreichen Leser um ihre Hilfe, die uns damit die Möglichkeit und die notwendigen Mittel an die Hand geben können, darüber zu schreiben, was sie wirklich interessiert.

Dafür können wir noch unabhängiger und kritischer berichten, als es vielleicht bisher schon der Fall war und hätten zudem auch die notwendige Zeit, uns noch mehr mit dem jeweiligen Modell oder der entsprechenden Technik auseinanderzusetzen.

Ihr seid jetzt gefragt!

Dafür benötigen wir aber eure Unterstützung! Ihr habt es in der Hand, uns die jeweiligen Mittel und damit die Zeit zu geben, damit wir uns noch intensiver mit unserem liebsten Thema beschäftigen können.

Die Schlüsselrolle habt dabei ihr! Wie ihr uns unterstützt, bleibt dabei völlig euch überlassen. Ob ihr unsere Beiträge auf Facebook, Twitter, Google+, Pinterest oder Instagram teilt, ob ihr uns euren Freunden oder Bekannten per Whatsapp, Telegram, Threema, Hangout oder SMS empfehlt: Ihr habt es in der Hand!

Zudem könnt ihr spenden! Wir freuen uns über jeden Betrag, den ihr uns über die eingebundenen Plattformen zur Verfügung stellt – auch kleine Beträge sind willkommen. Es spielt auch keine Rolle, ob ihr keinmal, einmal oder mehrfach spendet und dabei unsere Arbeit im Allgemeinen oder auch nur einen bestimmten Artikel belohnen möchtet. Wir freuen uns über jegliches Engagement seitens unserer Leser!

PayPal, Patreon und mehr…

Viele haben bereits ein PayPal-Konto. Das Senden von Beträgen funktioniert hier sicher und gleichzeitig komfortabel. Was liegt näher als hierüber eine Möglichkeit der Unterstützung bereitzustellen? Ob ihr überhaupt spendet oder welchen Betrag ihr uns zur Verfügung stellt, bleibt ganz euch überlassen1.

Die Plattform Patreon ist ziemlich neu in Deutschland vertreten und soll Kreativen die Möglichkeit geben, Unterstützung durch regelmäßige Zahlungen ihrer Förderer (Patrons) zu erhalten. Auch hier erfolgt die Zahlung über PayPal, wobei aber eine automatische, monatliche Zahlung erfolgt (jederzeit kündbar).

Wer diesen Plattformen kein Vertrauen schenkt oder sich nicht extra dort anmelden möchte, kann uns auch mit Hilfe einer klassischen Banküberweisung helfen. Verwendet bei der Überweisung als Verwendungszweck den Hashtag #pedelec, so dass wir den Betrag leicht zuordnen können.

Habt ihr andere Vorschläge? Gerne! Teilt es uns hier unten in den Kommentaren mit, wir werden sehen, was sich umsetzen lässt.

Ihr helft, wir helfen auch

Euer Engagement und eure Unterstützung hilft uns und soll auch anderen helfen. Deshalb möchten wir zehn Prozent der Einnahmen an eine gemeinnützige Einrichtung in Deutschland spenden.

Konkret werden wir den Anteil der durch unsere User generierten Einnahmen an die Stiftung Kinderglück Dortmund e.V. spenden. Deren ehrenamtliche Mitarbeiter realisieren damit Projekte im Raum Dortmund für sozial benachteiligte Kinder (geplant ist auch eine deutschlandweite Aktivität).

Im Namen der Kinder bedanken wir uns schon jetzt für euer Engagement!

Werbebanner, PopUps, Mitgliederbereich?

Die Anzahl der Werbebanner auf unserer Seite haben wir schon seit Anfang 2015 deutlich reduziert. Gerne würden wir diese noch weiter minimieren oder aber besser ganz loswerden und damit auch das damit verbundene Tracking unserer Nutzer von externen Agenturen.

Wie sich aber jeder denken kann, haben wir auch Kosten für den Betrieb unseres Blogs, angefangen von Serverkosten, Aufwendungen für Plugins und Tools, die sich im Laufe des Jahres zu einem hübschen Posten summieren. Dazu kommen auch Reisekosten und/ oder Übernachtungskosten bzw. Spesen, die für die Berichterstattung von Messen oder Events aufgewendet werden muss.

Somit sind wir derzeit noch auf diese Einnahmequelle angewiesen, freuen uns aber auf den Tag, wenn wir darauf verzichten und die Werbemittel aus unserem Angebot nehmen können. Die nervigsten Vertreter dieser Werbemittel wie PopUps, Overlays oder Banderolen etc. wird es bei uns jetzt und auch in Zukunft nicht geben.

Wir haben uns im Vorfeld auch überlegt, einen Premiumbereich anzulegen, auf denen Nutzer erst nach Bezahlung eines (kleinen) monatlichen Beitrags Zugriff haben würden. Allerdings haben wir diese Idee umso schneller wieder verworfen, da wir der Meinung sind, dass Informationen im Internet frei sein müssen. Deshalb werden unsere Inhalte immer gratis für alle verfügbar sein und werden es auch bleiben.

Wofür werden die Einnahmen verwendet?

Um noch häufiger ausführliche und detaillierte Artikel zu veröffentlichen, streben wir die Zusammenarbeit mit geeigneten Autoren an und möchten damit das bestehende Team erweitern. Die Autoren möchten wir natürlich für ihren Aufwand entsprechend entlohnen und verwenden dafür die eingenommenen Mittel.

Auch unsere Plattform möchten wir weiterentwickeln und planen daher, in 2017 mit einem erfahrenen Programmierer / Designer zusammenzuarbeiten. Damit möchten wir unseren Blog für die Zukunft fit machen und auf neue Aufgaben und Formen des Bloggens vorbereiten.

In 2017 möchten wir auch deutlich mehr Videos und Testberichte veröffentlichen als in der Vergangenheit. Dabei möchten wir uns beim Schnitt und der Bearbeitung unseres Videomaterials helfen lassen. Das spart uns viel Zeit und lässt uns wieder auf die Hauptsache konzentrieren: das Schreiben!

Ebenso können wir uns vorstellen, eventuelle Testräder oder auch andere relevante Produkte, sofern wir diese nicht gestellt bekommen, auch von diesen Einnahmen anzuschaffen. Wie das genau ablaufen kann, werden wir dann im Laufe des Jahres sehen.

Auf euch kommt es jetzt an

Ist unser Blog Pedelecs & E-Bikes es wert, auf diese Art weiter vorangebracht zu werden?

Falls ihr dieser Meinung seid, freuen wir uns auf eure Unterstützung! Mit euch zusammen können wir dieses Pedelec-Blog auf einen höheren Level bringen, der dann euch genauso wie uns zugute kommt. Die angebotenen Möglichkeiten zur Mithilfe findet ihr ab heute unter jedem Beitrag.

Tausend Dank schon jetzt für eure Unterstützung!

Georg

1Eine Spendenbescheinigung können wir natürlich nicht ausstellen, da wir keine anerkannte gemeinnützige Organisation sind.