Das E-Hardtail ergänzt die wachsende E-Bike Modellpalette der Kanadier
6 min Lesezeit

Der kanadische Bike-Hersteller Rocky Mountain geht mit weiteren Neuerungen in die Saison 2019. Nachdem man zuletzt mit dem Instinct Powerplay sein zweites E-MTB Fully vorgestellt hatte, geht nun mit dem Growler Powerplay erstmals ein neues E-Hardtail an den Start. Zudem sind alle drei Powerplay-Modellreihen ab sofort in den Vereinigten Staaten von Amerika verfügbar.

Details zum Growler Powerplay für 2019

Mit dem nagelneuen Growler Powerplay ergänzt Rocky Mountain Bicycles den elektrisch unterstützten Teil seiner Modellpalette durch ein E-Hardtail, welches wie das Instinct Powerplay ebenfalls im Trailbereich angesiedelt sein soll.

Rocky Mountain Growler Powerplay 2019

Rocky Mountain Growler Powerplay 2019

Antrieb

Es bringt den, in Zusammenarbeit mit Propulsion Powercycle entwickelten, hauseigenen Dyname™ 3.0 Antrieb mit, der durch eine fest im Unterrohr verbaute Batterie mit Energie versorgt wird. Weiter ist das Modell mit 2,8 Zoll breiter 27,5-Zoll-Plus-Bereifung und mit einer 130-mm-Federgabel von RockShox ausgerüstet.

Dyname 3.0 Antrieb

Dyname 3.0 Antrieb

Der Dyname™ 3.0 Antrieb zeichnet sich dadurch aus, dass er einen leichten und leisen Elektromotor beinhaltet, welcher oberhalb des Tretlagers montiert ist und mittels Umlenkungen im Kettentrieb eingebunden ist. So können bei der Konstruktion Standard-Tretlager und bewährte Geometrien umgesetzt werden. Das erleichtert auch deren Wartung und Wechsel.

Dyname 3.0 transparent

Nachteil der Konstruktion sind allerdings eben die Umlenkungen, durch welche das Geräuschniveau ansteigen kann, besonders wenn einmal Schmutz und Matsch im Spiel sind. Das kann bei einem E-Trailbike schon einmal passieren. In Sachen Antrieb soll das System laut der Kanadier gegenüber anderen Motoren viele Vorteile hinsichtlich Drehmoment, Geräuschentwicklung und direkter Leistungsabgabe bieten. Es läuft mit moderner 48V-Technik.

Durch eben diese 48V-Technik ist es möglich, die zugehörigen Batterien schnell zu laden und zugleich einen besseren Wärmeausgleich auch unter hoher Belastung zu bieten. Es stehen zwei Batteriegrößen zur Verfügung: 500 Wh oder 632 Wh. Besonders mit letzterer sollten etliche Trails am Stück gefahren werden können. Leider sind die Batterien nicht entnehmbar und schränken somit von vornherein Nutzer ein, die keinen Stromanschluss in der Garage zur Verfügung haben.

Wie bei den aktuellen Modellen aus der Altitude Powerplay und der Instinct Powerplay Modellreihe kommt zur Bedienung auch hier die neue iWOC TRIO Bedieneinheit zum Einsatz, die besonders kompakt und unscheinbar gestaltet ist. Mit nur drei Knöpfen soll sich das komplette System intuitiv bedienen lassen.

iWOC TRIO Bedieneinheit

iWOC TRIO Bedieneinheit

Eine Verbindung mit dem Smartphone über Bluetooth erweitert die Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit der zugehörigen MAHLE ebikemotion® App (Android & iOS) zusätzlich. Trotzdem überzeugt uns das Bedienkonzept nicht komplett, denn hier wird der Akku-Ladezustand mittels Farben angezeigt, was tagsüber bei Sonnenlicht mitunter doch etwas schwierig sein kann.

Ebikemotion
Ebikemotion
Entwickler: EBIKEMOTION
Preis: Kostenlos+
  • Ebikemotion Screenshot
  • Ebikemotion Screenshot

Geometrie

Die Geometrie des Rocky Mountain Growler Powerplay zeigt sich mit einem langen Reach für ein stabiles Fahrverhalten auch bergab. Auch der Stack ist etwas länger ausgelegt, so dass man etwas aufrechter und damit auch komfortabler im E-MTB sitzt. Die Kettenstreben sind recht kurz aber noch im Rahmen, so dass man am Berg noch genügend Gewicht aufs Vorderrad bekommen sollte.

Ausstattung

Das komplette E-Hardtail wurde um die 27.5×2.8 Maxxis Rekon EXO Reifen in 27,5+ entwickelt, kann aber auch auf 26+ umgerüstet werden. Der Rahmen aus Aluminium wurde auf interne Kabelführung ausgelegt und bringt dafür große Öffnungen mit. Auch die Vario-Sattelstütze kann samt Kabel in voller Läge eingesetzt werden, zudem ist im vorderen Rahmendreieck der Verteiler der Bremsleitungen untergebracht.

Die Verwendung des Standard PF92 Tretlagers erleichtert den Austausch desselben gegenüber anderen E-Bikes mit Mittelmotoren ungemein. Eine Kettenführung hält die Kette sicher auf den Antriebsrädern. Die leichte Schraubachse soll für reduzierte Hardware-Komplexität und zusätzliche Sicherheit bei E-Mountainbikes sorgen.

Die Federgabeln kommen von RockShox, während Schaltungen und Bremsen von Shimano bezogen werden. Eine hydraulisch absenkbare Sattelstütze ist lobenswerterweise immer an Bord.

Modelle

Zum Start der Baureihe stehen zwei Modelle zur Verfügung, die sich in diversen Komponenten und auch der Akkugröße unterscheiden. Auch die Farben sind unterschiedlich. Je nach Wunsch kann das Modell noch aufgewertet werden.

Growler Powerplay Alloy 50

Das Topmodell der neuen Serie bringt neben der RockShox Revelation Charger RC Federgabel mit 130 mm Federweg auch die Shimano XT Schaltung mit 11 Gängen mit, dazu ist das Modell mit Shimano M520 Bremsen ausgerüstet. Leider sind die Bremsscheiben beim Growler Powerplay Alloy 50 nur 180 mm groß. Auch bei diesem Hardtail wären unserer Meinung nach mindestens 200 mm angesagt.

Rocky Mountain Growler Powerplay Alloy 50 2019

Rocky Mountain Growler Powerplay Alloy 50 2019

Motor: Dyname 3.0 (250w / 48v)
Batterie: Li-Ion 632 Wh
Rahmen: FORM Alloy
Gabel: RockShox Revelation Charger RC, 130mm
Schaltung: Shimano XT, 1 x 11
Bremsen: Shimano M520
Kurbelgarnitur: Race Face Aeffect Cinch 34T
Vorbau: Rocky Mountain 35 AM
Sattelstütze: Xfusion Manic 30.9mm
Sattel: WTB Volt Race
Laufräder: Alex XM35
Reifen: Maxxis Rekon EXO 3C Tubeless Ready 27.5 x 2.8, v/h
Preis: 5,699 CAD

Das Modell wird vorerst nur in Kanada verkauft. Falls der Preis 1:1 umgerechnet in Deutschland gelten sollte, wären rund 3.830 EUR für das Modell fällig. Aber bis jetzt wurde noch nichts zu einer Verfügbarkeit in Europa mitgeteilt.

Growler Powerplay Alloy 30

Eine Nummer kleiner kommt das Growler Powerplay Alloy 30 daher. Es ist mit der RockShox Sektor RL Federgabel mit ebenfalls 130 mm Federweg ausgerüstet, bringt eine Shimano Deore Schaltung mit 10 Gängen mit und ist zudem mit den Shimano MT400 Bremsen ausgerüstet. Leider auch wieder mit 180er Bremsscheiben. Der Akku stellt 500 Wh an Kapazität bereit.

Rocky Mountain Growler Powerplay Alloy 30 2019

Rocky Mountain Growler Powerplay Alloy 30 2019

Motor: Dyname 3.0 (250w / 48v)
Batterie: Li-Ion 500 Wh
Rahmen: FORM Alloy
Gabel: RockShox Sektor RL, 130mm
Schaltung: Shimano Deore, 1 x 10
Bremsen: Shimano MT400
Kurbelgarnitur: Race Face Ride Cinch 34T
Vorbau: Rocky Mountain 35 AM
Sattelstütze: Xfusion Manic 30.9mm
Sattel: WTB Volt Race
Laufräder: Alex MD35
Reifen: Maxxis Rekon EXO Tubeless Ready 27.5 x 2.8, v/h
Preis: 4,899 CAD

Dieses Modell startet gleich in Kanada und den USA, leider aber nicht in Europa. Rund 3.290 EUR würde das Modell hier kosten, laut aktuellem Kurs und die Verfügbarkeit vorausgesetzt.

Fazit

Konsequent bauen die Kanadier ihr Angebot an E-Mountainbikes aus. Von der rassigen E-Enduro über das E-Trail-Fully mit Vorstellung im vergangenen Jahr steht nun auch ein E-Hardtail für den Traileinsatz zur Verfügung. Wie bei den anderen Modellen stört uns auch bei der hier vorgestellten Neuheit die feste Integration des Akkus, die das Handling des Bikes erschwert und manche interessierte Kunden sogar vor unlösbare Probleme stellen kann.

Alle weiteren Informationen gibt es dann unter www.bikes.com.