Mit dem neuen Modell verbinden die Italiener das Moped-Fahrgefühl von damals mit der Funktionsweise eines modernen E-Bikes

Bereits Anfang des Monats wurde das neue Fantic Issimo im Tree House des Uni Credit Tower in Mailand enthüllt, ein innovatives E-Bike für die Stadt, welches neue Ideen und ein ikonisches Design mitbringt. Der Name Issimo hat Tradition bei Fantic, wurde dieser doch von einem mittlerweile legendären Moped in den 80er Jahren getragen. Von seinem Vorfahren nimmt die soeben präsentierte Neuheit nur ein moped-ähnliches Design mit, welches man dann mit innovativen Lösungen und moderner E-Bike-Technik für ein ultimatives Stadt-Fahrzeug kombiniert hat.

Fantic Issimo für 2020 im Detail

Abgesehen von der kompakten Größe und den kleinen, dicken Reifen in 20 Zoll stellt der außergewöhnliche Rahmen aus Aluminiumdruckguss das augenfälligste Detail dar. Neben einer hohen Festigkeit durch die Gitterstruktur bringt dieser noch die Möglichkeit zur Individualisierung mit, indem seitliche Abdeckungen in verschiedenen Farben und Designs angebracht werden können.

Angetrieben wird das neue Urban-E-Bike durch den Bafang M500 Mittelmotor, welcher nahtlos im Rahmen integriert ist und den Nutzer mit 250 W Leistung und bis zu 80 Newtonmetern an Drehmoment unterstützt. Später soll es noch eine Variante mit 500 W geben, die dann als S-Pedelec erworben werden kann.

Die Energieversorgung wird durch eine Batterie mit 630 Wh bereitgestellt, die Fantic vom Lieferanten Simplo bezieht. Montiert am Sitzrohr sorgt diese für einen zentralen Schwerpunkt und zudem für eine ausreichend hohe Reichweite auch außerhalb der Stadt. Fantic gibt hier 70 bis 120 Kilometer an.

Auf dem Multifunktionsdisplay mit Hintergrundbeleuchtung, welches geschützt neben dem Vorbau angebracht ist, werden alle notwendigen Informationen zu Reichweite, Fahrmodus und Fahrstrecke angezeigt. Auch ein Verbinden mit dem Smartphone des Nutzers ist möglich, um weitere Funktionen zu erhalten.

In Sachen Schaltung setzt Fantic beim neuen Issimo auf die speziell für e-Bikes entwickelte Shimano Inter-5E Nabenschaltung, die robust und langlebig sein soll und keiner besonderen Wartung bedarf. Damit stehen dem Nutzer fünf Gänge zur Verfügung, die sich einfach per Drehrad auswählen lassen und so ein einfaches Vorwärtskommen in der Stadt ermöglichen sollen.

Kräftige hydraulische Scheibenbremsen von Shimano sollen für ein sicheres Anhalten in jeder Situation sorgen, die allerdings auch bitter notwendig sind, denn das Fantic Issimo ist mit knapp über 32 Kilogramm nicht gerade leicht. Das hohe Gewicht, der zentrale Schwerpunkt und die groß dimensionierten Reifen sorgen allerdings dafür, dass sich das neue Modell zwar sicher, stabil und mit viel Spaß in der Stadt fahren lässt, allerdings nicht ganz so agil, wie man es sich vielleicht wünschen könnte.

Für weiteren Komfort zusätzlich zur dämpfenden Wirkung der 4 Zoll breiten Reifen sorgt eine Federgabel mit 80 mm Hub. Dank der stabilen und präzisen Lenkung von FSA und der großen Räder ist auch das Überfahren von Straßenbahnschienen genauso wie Schlaglöcher oder Gehwege kein Problem. Zu neuen Modell teilt Mariano Roman, CEO von Fantic Motor, mit:

Unser Ziel war es schon immer, innovative Produkte zu entwickeln, die im Einklang mit der Zeit und den Bedürfnissen der Verbraucher stehen und eine Lösung schaffen, die zum Bezugspunkt für den Markt der urbanen Mobilität werden kann. Das ISSIMO wurde entwickelt, um zwei wichtige Bedürfnisse der letzten Jahre zu erfüllen: intelligente Mobilität und Ökologie. Mit diesem Produkt wollen wir allen Arbeitern und Studenten eine Alternative für jeden Tag als grüne und praktische Lösung anbieten.Mariano Roman, CEO Fantic Motor

Das Fantic Issimo kann in zwei Varianten erworben werden. Die Urban-Version bringt dabei Reifen mit Straßenprofil und einen Gepäckträger mit, der für die Aufnahme einer Tasche vorbereitet ist. Somit soll sich das Modell bestens für die tägliche Nutzung in der Stadt eignen und seinen Nutzer auf den alltäglichen Wegen unterstützen.

Das Issimo Fun dagegen ist mehr auf Spaß ausgelegt und bringt ein kurzes, sportliches “Heck” mit, dazu Reifen mit Offroad-Profil, die auch abseits asphaltierter Wege genügend Grip versprechen.

Beide Modelle bringen aber eine komplette Ausrüstung für die Stadt mit, die neben einer integrierten LED-Beleuchtung auch Klingel, Schutzbleche und Ständer umfassen. Ergonomische Griffe und ein speziell für das Issimo entwickelter, komfortabler Sattel sollen das Komplettpaket für moderne und junge Städter abrunden.

Modellübersicht

Fantic Issimo Urban

Fantic Issimo Urban 2020

Fantic Issimo Urban 2020

Motor: Bafang M500, 250 W, 80 Nm
Batterie: Simplo custom, 630 Wh
Display: Bafang DP 241
Rahmen: Aluminium-Druckguss, Netzstruktur
Gabel: Fantic, 80 mm
Schaltung: Shimano Inter-5E, 1×5
Bremsen: Shimano, 180 mm v/h
Laufräder: Gipiemme
Reifen: Vee-tire Co Fat, 20″ x 4.0 – mit Straßenprofil
Frontlicht: Trelock Veo 50
Rücklicht: Spanninga Pimento
Preis: 2.990 EUR

Fantic Issimo Fun

Fantic Issimo Fun 2020

Fantic Issimo Fun 2020

Motor: Bafang M500, 250 W, 80 Nm
Batterie: Simplo custom, 630 Wh
Display: Bafang DP 241
Rahmen: Aluminium-Druckguss, Netzstruktur
Gabel: Fantic, 80 mm
Schaltung: Shimano Inter-5E, 1×5
Bremsen: Shimano, 180 mm v/h
Laufräder: Gipiemme
Reifen: Vee-tire Co Fat, 20″ x 4.0 Mission Command, mit Profilblöcken
Frontlicht: Trelock Veo 50
Rücklicht: Spanninga Pimento
Preis: 2.990 EUR

Die Modell sind seit dem 15. Oktober in Einheitsgröße und diversen Farbgebungen im Handel erhältlich. Ein Video zeigt die Nutzung des Fantic Issimo Pedelecs in der Stadt auf:

Fazit

Mit dem Fantic Issimo bringt das venizianische Unternehmen ein neues Pedelec für die urbane Nutzung, welches einzigartiges Design mit moderner Technik und praktischem Nutzen verbindet. Ähnliches gab es zuvor nur von Corratec mit dem Life S, allerdings haben die Italiener das Konzept moderner und schöner umgesetzt.

Alle weiteren Informationen unter www.fanticmotor.it.

Quelle: PM Fantic
Bidler: Fantic
Video: Fantic