In den Kitzbüheler Alpen ein E-Bike Festival? Sowas gab es dort noch nie!

Die Kitzbüheler Alpen sind als einzigartige E-Bike-Region bekannt, die weltweit ihresgleichen sucht und zudem als Pioniere im E-Bike-Tourismus gelten.

Was spricht dagegen, dort auch ein besonderes E:Bike Festival durchzuführen, um die Vorzüge der Urlaubsregion noch mehr Menschen zugänglich zu machen?

Also heißt es vom 10. bis zum 12. Juli 2015: Start frei für das 1. E:Bike Festival in den Kitzbüheler Alpen.

Hier soll für jeden etwas geboten sein: Ob Profi oder Einsteiger — es warten Präsentationen verschiedenster Elektro-Fahrzeuge, geführte Themen-Genuss-Touren oder auch Nachtradtouren auf die Besucher.

Der Eintritt ist frei.

Umfangreiches Programm passt zur besonderen E-Bike-Region

Die Region Kitzbüheler Alpen – Kaisergebirge kann mit einem zusammenhängenden Elektrofahrrad-Streckennetz von ca. 1.000 Kilometern aufwarten, die sich auf einer Fläche von 1.800 km² ausdehnen. Dafür haben sich zehn Tourismusregionen und 45 Orte im Tiroler Unterland zusammengeschlossen und bieten gemeinsam ein außergewöhnlich umfangreiches E-Bike Angebot an.

Das insgesamt dreitägige E:Bike-Festival startet am Freitag, dem 10. Juli mit einem E-Bike Fachkongress der anderen Art, der in Kirchberg stattfindet. Das Who-is-Who der Branche behandelt dort interessante Themen und lauscht Vorträgen, die vom Partner ExtraEnergy organisiert werden. Der Themenschwerpunkt behandelt nichts Geringeres als die Zukunft des E-Bikes, für Entspannung sorgen immer wieder auflockernde E-Bike-Touren, die zu den unterschiedlichen Veranstaltungsorten führen.

Der folgende Samstag, 11. Juli gehört ganz den Genussradlern. Diesen werden von etwa 30 Ausstellern die aktuellsten Neuheiten vorgeführt. Damit nicht genug, denn die neuen Elektrobikes können dann auf dem Test-it-Parcours von ExtraEnergy sogleich auch noch ausprobiert werden.

ebike_2014@kurttropper_dsc0479

Wem der Parcours zu klein ist, kann das Pedelec auch auf eine Genussradtour (Käsetour, Schmankerltour, Panoramatour) entführen, die als Einsteigertour, E-Bike-Tour, E-MTB-Tour oder eine Extremtour für geübte Fahrer angeboten werden. Für einen gemütlichen Ausklang bietet sich die „Nachtschwärmer Tour“ bei anschließender Lagerfeuerromantik und Sternenhimmel an.

Das Highlight des E:Bike Festivals folgt am Sonntag, dem 12. Juli, welches besonders die E-Bike Hillclimber ansprechen soll. Hier gibt es ein Bergaufrennen (FOCUS E-Bike HillClimb), bei welchem man entweder solo oder im Team um den Titel kämpfen kann. Wem das zu anstrengend ist, kann sich ebenfalls auf eine der Genussrad-Touren begeben.

ebike_2014@kurttropper_dsc0600

Programmübersicht des 1. E:Bike Festival

FachkongressFreitag, 10. Juli 2015
9.00 - 17.30 UhrE-Bike Fachkongress (der etwas anderen Art) powered by ExtraEnergy
ab 19.00 UhrAbendveranstaltung; Get-together der Fachbranche
GenusstagSamstag, 11. Juli 2015
9.30 - 18.00 UhrE-Bike Welt: Elektro-Fahrrad Expo Area inkl. Leistungsschau, Präsentation diverser Leicht-Elektro-Fahrzeuge, ExtraEnergy Testparcours, Travel Börse
ab 10.00 UhrGeführte Themen-Genuss-Radtouren (Käsetour, Schmankerltour, Panoramatour, Extremtour)
ab 13.30 UhrGeführte Themen-Genuss-Radtouren (Käsetour, Schmankerltour, Panoramatour, Extremtour)
ab 20.30 UhrElektroRad Nachtschwärmer Tour inkl. Lagerfeuerromantik
FOCUS E-Bike HillClimbSonntag, 12. Juli 2015
9.30 - 17.00 UhrE-Bike Welt
ab 10.00 UhrStart: FOCUS E-Bike HillClimb (Strecke 3,5km 6 330 Hm)
ab 11.00 UhrGeführte Themen-Genuss-Radtouren (Käsetour, Schmankerltour, Panoramatour)
11.30 UhrSiegerehrung

Die Möglichkeit zur Anmeldung zu den verschiedenen Genuss-Radtouren oder auch zum HillClimb Rennen und dazu alle weiteren Informationen zum 1. E:Bike Festival in den Kitzbüheler Alpen finden Sie auf der offiziellen Webseite zur Veranstaltung. Auch dort zu finden: Ein Angebot an Unterkünften, Details zur Anreise und vieles mehr.

Hier geht es zum E:Bike Festival