2 Riders - 6 Continents - 8 Wheels
3 min Lesezeit

Wir haben hier schon oft über die Reisen von Pedelec Adventures berichtet. Nach Trips durch die Sahara, Mongolei, Island oder USA innerhalb der vergangenen 20 Jahre folgt nun mit “E-Traction – The Trip” nun das nächste Abenteuer. Mit ihrem Partner ist die Erfinderin des Begriffs “Pedelec”, Susanne Brüsch, Mitte September 2020 in Paris auf ihre neueste Reise aufgebrochen. Über die Erlebnisse der reisebegeisterten Insiderin der Elektro-Mobilität und dem ebenfalls reiseerfahrenen Allrounder Silvio Züllig aus der Schweiz, der über Jahrzehnte mit dem Motorrad unterwegs war, hört man jetzt auch in einem aktuellen Podcast.

Aufbruch in Paris; Bild: Pedelec Adventures

Im Rahmen des “Transforming Mobility” Podcast, der von den Machern des e4 Testivals produziert und ausgestrahlt wird, ist die Pedelec-Reisende aktuell zu ihrer neuesten Unternehmung interviewt worden. Mit einem speziell aufgebauten Fernreisemobil als Base-Camp bestreiten die Reisenden das neueste Abenteuer auch in Corona-Zeiten, der den beiden als Zuhause, Büro, Werkstatt und auch solare Ladestation für die neuen HNF Nicolai XF3 Pedelecs dient.

HNF Nicolai XF3 Pedelecs; Bild: Pedelec Adventures

Auf den weltweit schönsten und spektakulärsten Pedelec-Routen möchte man im Laufe des “E-Traction – The Trip” unterwegs sein, wobei die Journalistin über die Erfahrungen des Deutsch-Schweizer Teams auf ihrem Blog, auf den angeschlossenen Social-Media-Kanälen (#HiTecHippies) und später auch wieder auf Bühnen berichten wird.

Dabei steht nicht nur die Technik und Ausrüstung im Vordergrund, sondern vor allem auch persönliche Erfahrungen mit Land und Leuten. Zwischen unberührter Wildnis bis hin zu den markanten Skylines pulsierender Metropolen möchte man die Unterschiede kontrastreich zum Ausdruck bringen und zugleich packende Abenteuer vom mobilen Leben erzählen. Der Stil der Abenteurer zu Leben und zu Reisen entfaltet sich in einer komplexen Welt und ist dabei auf das ganz Essenzielle ausgerichtet.

Auf dem Pedelec in Portugal unterwegs; Bild: Pedelec Adventures

Die Reise sollte ursprünglich anders verlaufen, wurde in diesen Zeiten natürlich von der Corona-Pandemie stark beeinflusst. Trotzdem passen schon jetzt die Erlebnisse nicht in eine einzige Podcast-Folge.

Die erste Folge wurde bereits letzte Woche veröffentlicht, in welcher die Gastgeberin mit Susanne Brüsch über die Planung der Route, die „Vor-Tour“ durch Marokko Ende 2019 und ihr zwangsweises, im Verlauf aber geliebtes Corona-Camp auf der Schwäbischen Alb spricht. Auch HNF-Nicolai Gründer Mikel Hecken kommt zu Wort und spricht über die Zusammenarbeit mit der Abenteurerin und die Gründe für Bereitstellung der XF3 E-Bike, die jetzt in diesem diesen Härtetest unterwegs sind.

In der zweiten Folge spricht Susanne Brüsch dann über den Start der Reise, die nicht wie geplant auf dem e4 Testival in Hockenheim, sondern in Paris begann. Hier schildert sie den Weg des Abenteurer-Teams durch Frankreich in den Süden, über die Pyrenäen durch Spanien und schließlich nach Portugal. Ein dreister Diebstahl wurde für Susanne und Silvio dabei zur großen Herausforderung und stellt dabei die gesamte Tour infrage. Wo die beiden sich jetzt im März 2021 aufhalten und wie es weitergehen soll, erfährt der geneigte Zuhörer in der aktuellsten Podcast-Folge.

Alle weiteren Informationen stehen unter www.etraction-thetrip.com oder www.pedelec-adventures.com zur Verfügung.