Die Italiener stellen auf einer neuen Rahmenplattform diverse Modelle für verschiedene Anwendungszwecke vor
11 min Lesezeit

Mit der brandneuen e-Omnia E-Bike Familie setzt Bianchi 2021 das fort, was mit der in 2020 vorgestellten e-SUV-Serie begonnen wurde. Dabei setzt die italienische Traditionsmarke dieses Mal auf Antriebe von Bosch und stellt interessierten Kunden zudem den nach eigener Aussage umfangreichsten Konfigurator zur Verfügung. Alle Details jetzt hier in unserem Beitrag.

Bianchi e-Omnia E-Bike Serie für 2021

Soeben hat Bianchi die neue e-Omnia Serie vorgestellt. Damit geht man nach der Vorstellung der e-SUV-Serie im Spätsommer 2019 den nächsten Schritt und präsentiert eine brandneue Rahmenplattform, auf welcher E-Bikes verschiedenster Kategorien aufbauen.

Bianchi e-Omnia X Type

Bianchi e-Omnia X Type

Damit möchte man erreichen, ein passendes E-Bike für jeden Anwender bereitzustellen, nicht zuletzt auch, weil man im gleichen Zuge den wohl umfangreichsten Konfigurator in der E-Bike-Welt gelauncht haben möchte.

“Omnia” bedeutet “alles” und für jeden Fahrertyp gibt es ein E-Omnia.Bianchi e-Omnia Claim

So soll man aus 8.500 Kombinationen genau sein Modell zusammenstellen können und hat dabei die Auswahl aus drei verschiedenen Kategorien, Ausstattungen, Zubehör und Farben. Jedes Modell bringt dabei eigenen Grundfarben mit, die aber durch Farben der Signature Collection ergänzt werden. So bekommt man laut Bianchi genau das E-Bike, welches man möchte.

Bianchi e-Omnia C Type

Bianchi e-Omnia C Type

Dabei baut die e-Omnia-Serie auf denselben Prinzipien auf, die für die Entwicklung des Bianchi e-SUV erarbeitet wurden: Design, Integration und Funktionalität. Allen Prinzipien voran aber steht der Fahrer im Mittelpunkt und wie seine Erfahrung konstant verbessert werden kann. Dies in den drei Kategorien MTB, Tourer und City.

Bianchi e-Omnia T Type

Bianchi e-Omnia T Type

Alle Modelle kommen mit dem Bosch Performance Line CX der 4. Generation, welcher für diese Saison mit 85 Newtonmeter Drehmoment ausgestattet wurde. Je nach Modell und Kategorie stehen hier Batterien mit 500 Wh, 625 Wh oder auch die DualBattery-Option zur Verfügung. In Sachen Displays setzt Bianchi hier auf die Varianten Purion und Kiox (mit rudimentärer Navigation), das neue Nyon steht leider nicht als Option zur Verfügung.

Bianci e-Omnia mit Bosch Kiox

Ebenfalls verfügbar ist das Blubrake ABS-System, welches bei allen Varianten abgesehen von der C Type Kategorie optional zu bestellen ist. Wie bereits beim e-SUV für 2020 eingeführt, legt Bianchi viel Wert auf Sicherheit und hat die zusammen mit Spanninga entwickelte Beleuchtung direkt in den Rahmen der Modelle integriert.

Vorne am Steuerrohr ist dabei ein Scheinwerfer eingelassen, der eine Beleuchtungsstärke von 40 Lux aufweist, während hinten in den Sitzstreben jeweils Rückleuchten integriert wurden. Bis zu 100 m Sichtweite nach vorne und eine Sichtbarkeit auf 500 Metern im Umfeld sollen durch die Komponenten erzielt werden.

Im Konfigurator stehen verschiedene Schaltungen zur Auswahl, darunter 12-Gang-Schaltungen von Shimano und Sram, aber auch eine Nabenschaltung von Shimano, die dann auch den Einsatz eines Zahnriemens erlaubt. Bei den Bremsen setzt man durchweg auf Shimano Komponenten, was wohl auch mit dem ABS-System gilt.

Viele Details zeugen vom Nutzerfokus, wie zum Beispiel die zusätzlichen Fender am Unterrohr, die den Fahrer ergänzend zu den Schutzblechen vor allzu großer Verschmutzung bewahren sollen. Abgesehen von den E-Mountainbikes bringen alle Modelle stabile, rahmen-verschweißte Gepäckträger mit. Dafür stellt Bianchi eine große Auswahl verschiedenster Taschen und Körbe bereit.

Modellkategorien

In drei Modellkategorien hat Bianchi die neuen Modelle eingeteilt, die dann noch jeweils individuell auf der Webseite konfiguriert werden können. Farblich sind weiß oder schwarz verfügbar, ergänzt von jeweiligen Signature-Farben für jede Kategorie.

Bianchi e-Omnia C Type

Die e-Omnia C Type Reihe von Bianchi stellt die E-Citybikes dar, die bestens auf das Pendeln ausgelegt ist, stylish daherkommt und zuverlässig in allen Situationen sein soll. Dafür bringen die Modelle einen stabilen Tiefeinsteigerrahmen mit, in welchem eine Batterie bis zu 625 Wh untergebracht ist.

Der angeschweißte Gepäckträger nimmt Taschen oder einen Kindersitz problemlos auf. Weiter sind Schutzbleche, Kettenschutz und Ständer verbaut. Die Preise beginnen bei 3.320 EUR.

E-OMNIA C TYPE – DEORE

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia C Type StepThru Alloy frame, 1.5”
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost LOR DS 29”, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore, 1×10
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm
Kurbelgarnitur: Fsa Metropolis Alloy, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann A038UE0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Marathon E-Plus 28×2.15
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.320 EUR

E-OMNIA C TYPE – NEXUS

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia C Type StepThru Alloy frame, 1.5”
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost LOR DS 29”, 100 mm
Schaltung: Shimano Nexus, 1×5
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm
Kurbelgarnitur: Fsa Metropolis Alloy, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann A038UE0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Marathon E-Plus 28×2.15
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.320 EUR

Bianchi e-Omnia T Type / FT Type

Die e-Omnia T Type Serie ist die Trekking-Baureihe innerhalb der neuen Serie und kann e-Omnia FT Type auch vollgefedert bestellt werden. Hier stehen drei verschiedene Batterie-Optionen und auch das Blubrake ABS-System zur Auswahl. Das Modell kann weiter mit Herren- oder Trapezrahmen bestellt werden, bietet einen rahmen-integrierten Gepäckträger mit viel optionalem Zubehör, darunter auch verschiedene Schutzbleche.

Bianchi e-Omnia FT Type

Das für den Allround-Einsatz gedachte Modell kann mit 12-fach-Schaltung aus Shimanos XT-Reihe oder aber mit 11 Gängen in Form einer Deore-Schaltung geordert werden. Beim Hardtail steht noch eine Nabenschaltung in Verbindung mit Carbonriemen zur Auswahl.

Bianchi e-Omnia T Type Lady

Die Schwalbe Hurricane Bereifung soll einen guten Kompromiss für das Fahren auf befestigten Wegen und in gemäßigtem Gelände bieten. Preislich startet man hier ab 4.900 EUR für die vollgefederte Variante und 3.370 EUR für die Version mit starrem Hinterbau.

Bianchi E-OMNIA FT TYPE – XT

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia FT Type Alloy FS 29″, 100 mm
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL 29B”, 120 mm
Dämpfer: Rock Shox Deluxe Select+ RL
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT520, 203 mm v/h
Kurbelgarnitur: Fsa Forged Alu, 165 mm
Vorbau: Velomann ST97Q
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann A037HR0
Laufräder: Velomann ST30 TCS 2.0 29”
Reifen: Schwalbe Hurricane 29×2.25
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 4.900 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE MAN – XT

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh und Duall-Batterie)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia T-Type Gent Alloy, 1.5”
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost NLO DS 29”, 120 mm
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT410
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-368-OV
Sattel: Velomann A037HR0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Supermoto 29×2.4
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE LADY – XT

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia T-Type Lady Alloy, 1.5”
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost NLO DS 29”, 120 mm
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT410
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-368-OV
Sattel: Velomann A037DR0 Lady
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Supermoto 29×2.4
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE MAN – NEXUS

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia T-Type Gent Alloy, 1.5″
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL 29B“, 120 mm
Schaltung: Shimano Nexus, 1×5
Bremsen: Shimano BR-MT410
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-368-OV
Sattel: Velomann A037HR0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Supermoto 29×2.4
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE LADY – NEXUS

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh (optional: 500 Wh)
Display: Bosch Kiox
Rahmen: e-Omnia T-Type Lady Alloy, 1.5”
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL 29B“, 120 mm
Schaltung: Shimano Nexus, 1×5
Bremsen: Shimano BR-MT410
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-666-8
Sattelstütze: Velomann SP-368-OV
Sattel: Velomann A037DR0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: Schwalbe Supermoto 29×2.4
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE MAN – 1×10 SP

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 500, 500 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia T-Type Gent Alloy, 1.5″
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost NLO DS 29”, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore, 1×10
Bremsen: Shimano BR-MT200
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-681 hi-rise
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann 8016HR0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: WTB Slick 29×2.2
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi E-OMNIA T TYPE LADY – 1×10 SP

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 500, 500 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia T-Type Lady Alloy, 1.5”
Gabel: SR Suntour XCM34 Boost NLO DS 29”, 120 mm
Schaltung: Shimano Deore, 1×10
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm
Kurbelgarnitur: Fsa Die cast alloy crank, 170 mm
Vorbau: Velomann TDS-681
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann 8016DR0
Laufräder: Velomann Ebike Kargo 28”
Reifen: WTB Slick 2.2
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.370 EUR

Bianchi e-Omnia X Type / FX Type

Für das breiteste Nutzungsszenario stehen die E-Mountainbikes innerhalb der e-Omnia-Serie bereit. Die Modelle können sowohl als E-Hardtail e-Omnia X Type oder als vollgefederte Variante e-Omnia FX Type bestellt werden. An der Spitze steht dabei das vollgefederte Modell, welches als 29er und mit einem Federweg von 150 mm auch für gröbere Trails geeignet sein soll.

Bianchi e-Omnia FX Type

Für eine hohe Reichweite steht hier auch die DualBattery-Option zur Verfügung, wobei das Modell aber auch nur mit der 500-Wh-Batterie geordert werden kann. Es bringt eine 12-fach XT-Schaltung und Vierkolben-Bremsanlage von Shimano mit, wobei auch hier optional das Blubrake eBike ABS zur Auswahl steht.

Bianchi e-Omnia X Type

Verschiedene Schutzbleche sollen das E-MTB und den Nutzer vor Verschmutzung schützen, die integrierte Beleuchtung sorgt für Sichtbarkeit und genügend Sicht für den Fahrer, wenn man auch einmal nachts auf dem Trail unterwegs ist. Die Preise beginnen bei 4.800 EUR für das E-Fully und 3.450 EUR für das E-Hardtail.

Bianchi E-OMNIA FX TYPE – GX EAGLE

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 500, 500 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia FX Type Alloy FS 29”, 150 mm
Gabel: Rock Shox YARI RC 29B“, 150 mm
Dämpfer: Rock Shox Deluxe Select+ RL
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT520, 203 mm v/h
Kurbelgarnitur: Fsa Forged Alu, 165 mm
Vorbau: Velomann ST97Q
Sattelstütze: Velomann dropper
Sattel: Velomann 1285URN
Laufräder: Velomann ST30 TCS 2.0 29”
Reifen: Kenda Hellkat 29×2.6″
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 4.800 EUR

Bianchi E-OMNIA FX TYPE – XT

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia FX Type Alloy FS 29”, 150 mm
Gabel: Fox Float 36 Rhythm 29″, 160 mm
Dämpfer: Fox Float DPS Performance
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT520, 203 mm v/h
Kurbelgarnitur: Fsa Forged Alu, 165 mm
Vorbau: Velomann ST97Q
Sattelstütze: Velomann dropper
Sattel: Velomann 1285URN
Laufräder: Velomann ST30 TCS 2.0 29”
Reifen: Kenda Hellkat 29×2.6″
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 4.800 EUR

Bianchi E-OMNIA X TYPE – SX EAGLE

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 625, 625 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia FX Type Alloy FS 29”
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL 29B”, 120 mm
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT4100, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Fsa Forged Alu, 165 mm
Vorbau: Velomann ST97A
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann 2058DRN
Laufräder: Velomann ST30 TCS 2.0 29”
Reifen: Kenda Booster 29×2.6
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.450 EUR

Bianchi E-OMNIA X TYPE – Deore

Motor: Bosch Performance Line CX, 250 W, 85 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 500, 500 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: e-Omnia X Type HT Alu 29”
Gabel: Suntour XCR34 AIR LOR 29B”, 120 mm
Schaltung: Deore SL-M5100-R, 1×11
Bremsen: Shimano BR-MT401, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Fsa Forged Alu, 165 mm
Vorbau: Velomann ST97A
Sattelstütze: Velomann SP-7019
Sattel: Velomann 2058DRN
Laufräder: Velomann ST30 TCS 2.0 29”
Reifen: Kenda Booster 29×2.6
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: ab 3.450 EUR

Die hier gezeigten Spezifikationen sind nur Vorschläge seitens Bianchi. Im Konfigurator hat man die Auswahl aus rund 8.500 Kombinationen. Bianchi-Fan Nico Rosberg hat dabei seine Konfiguration schon gefunden, wie man dem Video zur Vorstellung der Serie entnehmen kann:

Fazit

Nach der im Highend-Segment platzierten e-SUV-Baureihe, stellt Bianchi nun entsprechende Modelle in öfter nachgefragten Kategorien bereit, die aufgrund derselben Prinzipien entwickelt wurden. Mit der hier vorgestellten Bandbreite an Modellen deckt man den Großteil der Anforderungen verschiedenster Nutzer ab, nicht zuletzt weil auch ein hoher Grad der Individualisierung zur Verfügung steht. Wie sich die Modelle schlussendlich fahren lassen, werden wir versuchen, in einem zeitnahen Test herauszufinden.

Mehr unter www.bianchi.com.

Quelle: PM Bianchi
Bilder: Bianchi
Video: Bianchi