Auf der Höhe der Zeit legen die Italiener weiter Wert auf höchste Performance
4 min Lesezeit

Bereits im Juni haben wir über neue E-Bikes von THOK für 2021 berichtet. Mit dem TK 01 wurde nun auf dem Italian Bike Festival in Rimini die reguläre Version des TK 01 LTD vorgestellt. Anders als die limitierte Variante bringt es den brandneuen Shimano EP8 Antrieb mit, den die Italiener mit ihrer eigenen, zusammen mit Simplo entwickelten 630 Wh Batterie kombinieren. Was die neue E-Enduro noch auszeichnet, stellen wir in diesem Beitrag genauer vor.

THOK TK 01 im Detail

Das THOK TK 01 bringt neben dem Shimano EP8 noch weitere Innovationen mit. Das neue “Precise Front End” (PFE) sorgt dafür, dass der nun in 1,8″ ausgeführte Lenkkopf nun extrem steif ist und damit sogar neue Maßstäbe setzen soll.

THOK TK 01 2021

Es läuft in das “Viper Head” Oberrohr über, an welchem das Unterrohr nun vertikaler und nach hinten versetzt angebracht wurde. Dadurch entsteht eine neue Geometrie, die zu einer noch nie dagewesenen Steifigkeit und Präzision führen soll.

Geometrie THOK TK 01

 SMLXL
A - Top Tube Length, Orizzontal (mm)582600629660
B - Reach (mm)423439464491
C - Stack (mm)623623638654
D - Seat Tube Length - center to Top (mm)385415450495
E - ChainStay Length (mm)453453453453
F - Head Tube Angle64,5°64,5°64,5°64,5°
G - Seat Tube Angle75,5°75,5°75,5°75,5°
H - BB Drop (mm)15151515
I - Wheel Base (mm)1212123312651298
K - Head Tube Length (mm)105115131149
L - Fork Offset (mm)44444444
M - Bottom Bracket Height (mm)355355355355
Handlebar Width (mm)780780780780
Stem Length (mm)37373737
Crank Lenght (mm)165165165165
Dropper (mm)125150170170
Standover (mm)783783783783
Trail133,6133,6133,6133,6

Das THOK TK 01 bringt zudem eine niedrige Überstandshöhe mit, welche ein besseres Handling und mehr Verstellweg für die Variostütze erlauben soll. Der Aufbau als “Mullet Bike” hat viele Vorteile, die sich die Italiener bei ihrem neuesten E-Mountainbike nun auch zunutze machen. So sollen auch härteste Strecken und Downhills problemlos gemeistert werden können.

THOK TK 01 Mullet-Bike

Die E-Enduro ist dafür mit 170 mm Federweg ausgerüstet, welche über die bewährte Rock Shox Yari Ultimate Federgabel realisiert wird. Hinten liegt mit dem “THOK Progressive System” (TPS) genannten Hinterbau genau soviel Federweg an, welcher durch einen Rock Shox Deluxe Select R Dämpfer geregelt wird. Hohe Steifigkeit und Kontrolle wird dabei durch die Oversized Kettenstrebe erzielt.

Die Sram Guide T Bremsen packen vorne und hinten mit jeweils vier Kolben zuverlässig und kraftvoll in die 200 mm großen Bremsscheiben. Der Bremssattel wird dabei direkt und ohne Adapter am Rahmen montiert. Die Sram NX Eagle Schaltung bietet die bekannten 12 Gänge, welche die E-Enduro zusammen mit Shimanos neuestem Antrieb und dessen 85 Newtonmeter nach der Abfahrt schnell wieder zurück auf den Berg bringen.

Der eigens entwickelte 630-Wh-Akku THOK DT baut schmal und wurde für einen niedrigen Schwerpunkt so nah wie möglich am Antrieb positioniert. Das Shimano EP8 System wird über die kompakte SW-EM800-L Bedieneinheit eingestellt, während alle wichtigen Informationen über das brandneue Shimano SC-EM800 Farbdisplay angezeigt werden.

Auch das Anlegen zweier Fahrprofile ist jetzt möglich, wobei mittels neuer E-Tube-App jederzeit individuelle Anpassungen möglich bleiben. Angeschaltet wird das System mittels einer gut zugänglichen und gleichzeitig geschützten Taste unter dem Oberrohr.

Anschaltknopf THOK TK 01

THOK TK 01 2021

THOK TK 01 2021

Motor: Shimano EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Simplo custom, 630 Wh
Display: Shimano SC-EM800-L
Rahmen: THOK Aluminium, 170 mm
Gabel: Rock Shox Yari Ultimate, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Deluxe Select R
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: Sram Guide T, 200 mm v/h
Kurbelgarnitur: FSA 165 mm
Sattelstütze: THOK telescopic dropper post
Sattel: THOK Fit in ChrMo
Laufräder: THOK with MAVIC – E-XM430 Drifter, 29″/27,5″
Reifen: Maxxis Assegai, EXO+, TR
Gewicht:; 24,7 kg (Größe M)
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.950 EUR

“T-Wings” als Zubehör erhältlich

Als optionales Zubehör stehen noch die vom TK 01 LTD bekannten “-T-Wings” genannten Schutzbleche für die Montage am Unterrohr zum Kauf bereit, dazu eine Akkuabdeckung und eine Unterfahrschutz aus Carbon und eine zusätzliches Adapterkabel zum Aufladen des Akkus, wenn dieser aus dem Rahmen entnommen wurde.

Fazit

Mit dem neuen THOK TK 01 stellen die Italiener eine spannende und potente E-Enduro vor, die einen brandaktuellen Antrieb und bewährte Komponenten zu einem im Vergleich erschwinglichen Preis bereitstellt. Schon die neue MIG 2.0 konnte uns im Test mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. Wir sehen keinen Grund, warum dies bei diesem neuen Modell nicht genauso sein sollte. Daher freuen wir uns schon bald auf einen ausgiebigen Test der E-Enduro und werden dann hier berichten.

Mehr unter www.thokbikes.com.

Quelle: PM THOK
Bilder: THOK
Video: THOK