Die Versionen MIG-R und MIG des E-MTB von Stefano Migliorini sind demnächst erhältlich
3 min Lesezeit

Nach dem Start und überragenden Erfolg der neuen Marke von Stefano Migliori mit der limitierten MIG Limited Edition, deren 20 Exemplare innerhalb nur drei Wochen verkauft waren, schiebt man nun die regulären THOK E-MTB Modelle hinterher.

Wie zum Start von den Italienern bereits angekündigt, wird es vorerst zwei Modelle geben: das MIG und das MIG-R, die beide mit überaus hochwertigen Komponenten ausgerüstet werden und der limitierten Version hinsichtlich der technischen Eigenschaften kaum nachstehen.

Die THOK E-MTBs im Detail

Wie schon die Limited Edition sind auch die „normalen“ E-Mountainbikes von THOK mit dem Shimano Steps E-8000 Antrieb ausgerüstet, welcher speziell für den Einsatz in E-MTB-Modellen konzipiert wurde.

Am Unterrohr hängt der zugehörige Akku mit 504 Wh (im E-MTB oder außerhalb aufzuladen), der damit ausreichend Kapazität für eine lange Nutzung bietet, und macht im Rahmendreieck dafür Platz für eine Trinkflasche, die beim sportlichen Fahren kaum fehlen darf. Zudem ist dadurch ein tiefer Schwerpunkt gewährleistet.

Das wirkt sich auf das Handling und die Wendigkeit der Modelle aus, die zudem mit der Geometrie eines wahren „All-Mountain“-eMTB daher kommen: Sie bieten 150 Millimeter Federweg an der Fronmt und 140 mm im Heck, 66° Lenkwinkel, 74° Sitzwinkel und sind mit 27,5″-Plusbereifung ausgerüstet.

Der Rahmen ist bei allen Modellen identisch und bringt eine spezielle Verbindung zwischen Unterrohr und Motoraufnahme mit, die einen besonderen Dämpfer und einen kurzen Hinterbau mit 450 Millimeter ermöglicht, der trotzdem extrem steif ist.

Im Gegensatz zur Limited Edition sind die regulären Modelle hinsichtlich der Farbgebung anders gestaltet, wobei das MIG-R mit hellgrau-matter Farbe mit schwarzen Grafiken und das MIG mit dunkelgrau-matter Farbe mit roten Grafiken daher kommt.

Die für die Montage verwendeten Komponenten bleiben bei allen Modellen hochwertig, zudem werden bei allen Modellen zwei verschiedene Akku-Cover mitgeliefert (rot und schwarz), damit man schnell zwei Farbvarianten erzeugen kann.

MIG-R

Ausrüstung: Gabel Rock Shox Lyric RC mit 150 mm Federweg, metrischer Dämpfer Rock Shox Deluxe RL, Schaltwerk Shimano XT 11-46, hydraulische Scheibenbremsen Shimano XT mit 203 mm-Scheiben vorne und hinten, absenkbare Sattelstütze von Thok, 40 mm breite Laufräder SUN Ringlé 27,5 PLUS und Reifen MAXXIS 27,5 x 2,8 EXO – TR, Minion DHR vorne und Rekon+ hinten.

MIG

Ausrüstung: Gabel Rock Shox Yari RC mit 150 mm Federweg, metrischer Dämpfer Rock Shox Deluxe R, Schaltwerk Sram NX 11-42, hydraulische Scheibenbremsen Shimano Deore mit 203 mm-Scheiben vorne und hinten, absenkbare Sattelstütze von Thok, Laufräder Novatec 27,5 PLUS und Reifen MAXXIS 27,5 x 2,8 EXO – TR, Minion DHR vorne und Rekon+ hinten.

Preis & Verfügbarkeit

Sowohl MIG als das MIG-R sind seit dem 20. Dezember 2016 beide ausschließlich über die Webseite www.thokebikes.com erhältlich und werden dort zu einem Einführungspreis von 3.999 Euro bzw. 4.990 Euro angeboten. Ausgeliefert werden soll dann ab April 2017.

Wer sich unsicher ist, ob er ein solches THOK E-MTB kaufen sollte, kann noch ein paar Wochen warten, wenn die ersten THOK POINTS bekannt gegeben werden, die als autorisierte THOK Zentren die MIG-Modelle vor Ort haben und ein Testen vorab möglich machen sollen.

Mehr unter www.thokebikes.com.

Quelle: PM THOK
Bilder: THOK