Auf dem Bike Festival in Riva hat Shimano sein neues STePS MTB Antriebssystem der Öffentlichkeit vorgestellt.
4 min Lesezeit

Es war schon länger angekündigt: Jetzt wurde der neue STePS MTB Antrieb auf dem Bike Festival am Gardasee den anwesenden Besuchern und Journalisten vorgestellt.

Das speziell für Mountainbikes entwickelte System soll seinen Nutzern ein völlig neues Fahrerlebnis ermöglichen. So soll es mit dem SHIMANO STEPS MTB kinderleicht sein, zügig Kurven zu passieren und zudem das Vorderrad für Hindernisse vom Boden abzuheben.

Dazu bietet es mehr Unterstützung für eine höhere Trittfrequenz und den Pedelec-Fahrern trotzdem ein Fahrerlebnis bieten, das sich rundum natürlich anfühlt. So soll man eine ganz neue Freiheit erleben können.

Das neue Shimano STePS MTB System für 2017

Die Komponenten von SHIMANO STEPS MTB sind speziell fürs Mountainbiking entwickelt worden. So kann es in verschiedenen Disziplinen eingesetzt werden und soll sich in jeder wie zuhause fühlen.

Steps_MTB_System

Ganz wichtig für den Einsatz in einem E-Mountainbike ist ein möglichst geringer Q-Faktor, der trotz E-Antrieb ähnliche Masse wie ein Retro-MTB aufweist und so auch eine gleichwertige Abstimmmung des Fahrverhaltens zulässt.

Tretkurbel und Kettenblatt

Das neue System von Shimano kommt mit spezieller Tretkurbel und Kettenblatt, die allein auf die Bedürfnisse eine E-MTBs ausgerichtet sind. Von der Tretkurbel sind zwei Varianten verfügbar, eine hohle ausgeführte für die Kombination mit der XT-Schaltung und eine massive Version für den Einsatz mit Deore-Schaltgruppen.

Shimano_MTB_Crankset

Die Komponenten sind besonders leicht und steif und mit der Hollowtech-II Typ BB Achse versehen. Das Kettenblatt hat übrigens dasselbe Profil wie das der Deore XT. Die Kettenführung kann entweder an der Antriebseinheit selbst oder am Rahmen des E-Mountainbikes befestigt werden.

Neue Bedienschalter und kompakte Anzeige

Für die Steuerung der mit dem Shimano STePS MTB Antrieb ausgerüsteten Modell wurden neue intuitive Bedienelemente entwickelt, die sich leicht mit dem Daumen betätigen lassen ohne die Hand vom Lenker nehmen zu müssen. Auch eine Schiebehilfe ist integriert, damit sich Treppenaufgänge oder steile Abschnitte leichter bewältigen lassen können.

SC-E8000_display_bedieneinheit

So soll sich der Wechsel des Power-Modus so intuitiv wie ein Gangwechsel anfühlen, wobei der Schlater an besonders ergonomischer Stelle platziert wurde. Auch eine kompakte Anzeige, die nur die wesentlichen Informationen anzeigt, sollen das natürliche Fahrgefühl der mit diesem System ausgerüsteten E-Mountainbikes verstärken.

Eine Verbindung mit dem Smartphone oder Tablet des Nutzers per Bluetooth ist zudem möglich und lässt die Konfiguration und Einstellung des Systems zu.

Neuer und hochwertiger Akku

Mit dem neuen Antriebssystem von Shimano soll auch ein neuer hochwertiger, extrem langlebiger Akku kommen, der speziell für den Einsatz an E-MTBs konzipiert wurde. Dafür hat er ein kompaktes und flaches Profil und lässt sich so einfach in den Rahmen integrieren.

Weiter ist er mit einem schlagfesten und vibrationsbeständigen Gehäuse ausgerüstet, welches zudem wasserfest ausgeführt ist. So sollte die Komponente für den Einsatz im Gelände bestens gerüstet sein.

BT-E8010_battery

Wie bei der Konkurrenz von Bosch hat der Akku eine Kapazität von 500 Wattstunden und stattet seinen Nutzer damit mit einer sehr hohen Reichweite aus. Zudem soll der Akku besonders langlebig sein und somit seinem Nutzer möglichst lange Spaß bereiten. Ein Kompatibilität mit der E6000-Serie soll hier nicht unerwähnt bleiben.

Die Antriebseinheit

Als treibende Kraft fungiert die neue kompakte und vorallem leichte Antriebseinheit, die von Shimano speziell für Mountainbikes entwickelt wurde. Der STEPS MTB Antrieb bietet wie oben bereits erwähnt, zwei Optionen für die Motorabdeckung. Die Standardabdeckung versteckt dabei die seitliche Kabelführung, während die Montageschrauben seitliche Kabel und die Befestigungsschrauben der Antriebseinheit abdecken.

shimano _eMTB_drive

Weitere Features des kompakten Designs sind die Möglichkeit einer kürzeren Kettenstrebe für bessere Manövrierfähigkeit, ein Mehr an Unterstützung (70 Newtonmeter) für eine hervorragende Leistung bei Anstiegen und das niedrige Gewicht, welches sich auch beim Tragen des E-Mountainbikes bemerkbar macht.

Shimano_STePS_MTB_System

Dazu kommt die intuitive elektronisch geregelte Unterstützung, die ein natürliches Fahrgefühl ermöglichen soll, und mehr Freiheit für die Auswahl von Reifen und Federung für die Entwickler der Bikes.

Shimano STePS MTB für jeden Einsatzzweck

Die Möglichkeiten der Nutzung eines E-Mountainbikes sind vielfältig. Ob als All Mountain oder auf dem Trail, ob Cross Country oder auch im Alltagseinsatz auf der Pendelstrecke. Das neue STePS MTB System soll seinen Nutzern jederzeit eine reibungslose Fahrt garantieren.

So soll es eine fast grenzenlose Nutzung ermöglichen, dem Fahrer die Freiheit für seine Erlebnisse geben und ihn dabei bestmöglich unterstützen. Ab Oktober 2016 soll das System erhältlich sein. Weitere Informationen sollen bis August vorliegen. Wir sind gespannt! 🙂

Alles Weitere zum STePs MTB Antriebssystem finden Sie auch auf der speziellen Webseite von Shimano zum neuen Antriebssystem.

Quelle: PM Shimano
Bilder: Shimano