Nach dem Heckler erwecken die Kalifornier nun eine weitere Legende mit E-Antrieb zu neuem Leben
7 min Lesezeit

Das Santa Cruz Bullit ergänzt die soeben erst erneuerte E-MTB-Modellpalette der Kalifornier um ein weiteres potentes E-Mountainbike. Nachdem das neue Heckler MX und auch das Heckler vom Frühjahr nun mit dem aktuellsten Motor von Shimano auf den Markt kommen, stattet die Marke einen weiteren, bekannten Klassiker nun mit dem Antrieb aus. Was das Modell noch auszeichnet, erfährt man dann hier bei uns im Artikel.

Santa Cruz Bullit
potente E-Enduro geht runter wie Öl

Mit dem Santa Cruz Bullit folgt schon das nächste E-Mountainbike im Portfolio des kalifornischen Herstellers, welches sich sogleich an die Spitze des E-MTB-Portfolios setzt. Wie schon beim Heckler, welches mit dem Heckler MX zuletzt eine Mullet-Bike Version erhalten und selbst auch auf den neuesten Stand gebracht wurde, belebt Santa Cruz hier auch wieder einen altbekannten Modellnamen neu.

Santa Cruz Bullit 2021

Santa Cruz Bullit 2021

War der Klassiker Bullit auch in alten Zeiten eines der potentesten Modelle von Santa Cruz, so schlägt die neue mit E-Antrieb unterstützte Version nun in die gleiche Kerbe. Als E-Freerider bzw. E-Enduro bringt es einen Federweg von 170 mm mit, dessen Potential ganz auf die Wünsche der DH Squad von Santa Cruz ausgerichtet wurde.

The Syndicate“ war es auch, welches erstmals solch ein Modell in den Raum stellte und das WorldCup-erprobte V10 DH von Loris Vergier für eine breitere Nutzerschicht bereitstellen wollte. Wie dieses bringt es auch einen Mixed Wheel Aufbau mit, welcher die Neuheit mit guter Dirigierbarkeit bei vollem Speed, aber auch mit hervorragendem Handling und Manövrierbarkeit mittels des Hinterrads in 27,5 Zoll ausstatten soll. Zudem soll das Santa Cruz Bullit noch verdammt gut bergauf gehen.

Der neue Carbonrahmen unterscheidet sich in einigen Details vom Rahmen des Heckler, allen voran die Fähigkeit, die große Batterie von Shimano mit 630 Wh aufzunehmen. Außerdem wurde der neue Shimano EP8 noch unscheinbarer integriert und befindet sich nun nicht mehr innerhalb einer farblich abgesetzten Fläche am Rahmen. Der 85 Nm starke Antrieb kann bekanntermaßen über die E-Tube-App an die Vorlieben des Nutzers angepasst werden.

Natürlich setzt Santa Cruz auch hier auf das VPP™-System, welches wie die Gabel an der Front einen Federweg von 170 mm bereitstellt. Es können sowohl Luft- wie auch Coil-Dämpfer verwendet werden, wobei man an der Front auf die stärksten Gabeln aus den neuesten Serien von FOX oder Rock Shox setzt. Die Geometrie kombiniert einen flachen Lenkwinkel von 64° mit einem sich je nach Größe nur leicht verringernden, eher steilen Sitzwinkel um die 77°.

Geometrie Santa Cruz Bullit
RahmengrößeMLXLXXL
Oberrohr (mm)591698645672
Steuerrohr (mm)100110130155
Lenkwinkel (°)64646464
Sitzrohr (mm)405430460500
Sitzwinkel (°)77,277,17776,8
Kettenstrebe (mm)449449449449
BB Drop (mm)6,56,56,56,5
Reach (mm)450475495515
Stack (mm)621630648670
Radstand (mm)1239126812971328

Damit sind schnelle Fahrten Downhill problemlos möglich, wobei der Aufstieg dank kurzer Kettenstreben in Kombination mit dem Sitzwinkel dabei auch unproblematisch zu machen sein sollte. Unterstützt werden die Fahreigenschaften vom langen Radstand, welcher theoretisch für einen guten Geradeauslauf sorgen sollte, wobei der Fahrer recht gut in der E-Enduro integriert wird. Auf dem Trail dürfte das Modell allerdings etwas weniger agil sein als z.B. das neue Heckler MX.

Die Kalifornier verbauen weiter 12-fach Schaltungen von Sram oder Shimano und statten die Modelle zudem mit starken Vierkolbenbremsen der beiden Zulieferer aus. Dass die Modelle konsequent auf Downhill ausgelegt wurden, sieht man auch an der durchgängigen Verwendung passender Maxxis Reifen, die allesamt mit stabiler Double Down Karkasse aufwarten. Bei den Top-Modellen kommen zudem Reserve Carbonräder zum Einsatz.

Wie beim Heckler gibt es auch hier ein „Einstiegsmodell“, welches auf den Shimano E7000 Antrieb setzt und sich auch in der Komponentenauswahl etwas von den anderen Modellen unterscheidet. Nur dieses verzichtet auf den Santa Cruz Di2 Lenker, der ein cleanes Äußeres dank innen laufender Kabel zulässt. Wobei der verbaute e13 TRS Base beileibe kein schlechter Lenker ist. Ebenfalls ist jedes Modell mit absenkbarer Sattelstütze ausgerüstet, die meisten Modelle sogar mit der soeben erweiterten Fox Transfer.

Wie von Santa Cruz gewohnt, bekommen Käufer lebenslange Garantie auf den Rahmen, die Lager und auch mindestens 10 Jahre auf alle Kleinteile außer proprietäre Bauteile. Zudem sollen die Modelle einfach zu warten sein und für eine hohe Performance und auch eine gute Haltbarkeit designt worden sein.

Modellübersicht

Insgesamt vier verschiedene Modelle des Santa Cruz Bullit werden für 2021 angeboten, wobei die Top-Modelle entweder mit Luft- oder Coildämpfer zu haben sind. Die preisliche Range der damit sechs Varianten bewegt sich dabei zwischen 7.699 EUR und 11.699 EUR, wobei man wiederum angesichts des Preises auch bei günstigsten Modell kaum von einer Einstiegsvariante sprechen kann.

Santa Cruz Bullit CC X01 Coil MX RSV

Santa Cruz Bullit CC X01 Coil MX RSV

Santa Cruz Bullit CC X01 Coil MX RSV

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-EM800
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: FOX 38 Float Factory, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe Ultimate
Schaltung: Sram X01 Eagle, 1×12
Bremsen: Sram Code RSC, 220/200 mm, v/h
Kurbelgarnitur: Shimano EM900 HollowTech, 165 mm
Vorbau: Burgtec Enduro MK2
Sattelstütze: Fox Transfer Factory
Sattel: WTB Silverado Team
Laufräder: Reserve 30 Carbon 29”/27.5”, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,68 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 11.699 EUR

Santa Cruz Bullit CC X01 MX RSV

Santa Cruz Bullit CC X01 MX RSV Air

Santa Cruz Bullit CC X01 MX RSV Air

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-EM800
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: FOX 38 Float Factory, 170 mm
Dämpfer: RockShox Super Deluxe Ultimate
Schaltung: Sram X01 Eagle, 1×12
Bremsen: Sram Code RSC, 220/200 mm, v/h
Kurbelgarnitur: Shimano EM900 HollowTech, 165 mm
Vorbau: Burgtec Enduro MK2
Sattelstütze: Fox Transfer Factory
Sattel: WTB Silverado Team
Laufräder: Reserve 30 Carbon 29”/27.5”, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,15 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 11.699 EUR

Santa Cruz Bullit CC XT Coil MX

Santa Cruz Bullit CC XT Coil MX

Santa Cruz Bullit CC XT Coil MX

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-EM800
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: FOX 38 Float Performance Elite, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe Coil Select+
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano XT, 203 mm v/h
Kurbelgarnitur: Shimano XT M8150, 165 mm
Vorbau: Burgtec Enduro MK2
Sattelstütze: Fox Transfer Performance Elite
Sattel: WTB Silverado Team
Laufräder: RaceFace ARC HD 30 29″/27,5″, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,58 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 9.699 EUR

Santa Cruz Bullit CC XT MX

Santa Cruz Bullit CC XT MX

Santa Cruz Bullit CC XT MX

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-EM800
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: FOX 38 Float Performance, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe Select+
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano XT, 203 mm v/h
Kurbelgarnitur: Shimano XT M8150, 165 mm
Vorbau: Burgtec Enduro MK2
Sattelstütze: Fox Transfer Performance Elite
Sattel: WTB Silverado Team
Laufräder: RaceFace ARC HD 30 29″/27,5″, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,09 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 9.699 EUR

Santa Cruz Bullit CC S MX

Santa Cruz Bullit CC S MX

Santa Cruz Bullit CC S MX

Motor: Shimano Steps EP8, 250 W, 85 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-E7000
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: FOX 38 Float Performance, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe Select+
Schaltung: Sram GX Eagle, 1×12
Bremsen: Sram Guide R, 220/200 mm, v/h
Kurbelgarnitur: Shimano EM600, 165 mm
Vorbau: Burgtec Enduro MK2
Sattelstütze: SDG Tellis
Sattel: WTB Silverado Pro
Laufräder: RaceFace ARC HD 30 29″/27,5″, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,56 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 9.099 EUR

Santa Cruz Bullit CC R MX

Santa Cruz Bullit CC R MX

Santa Cruz Bullit CC R MX

Motor: Shimano Steps E7000, 250 W, 60 Nm
Batterie: Shimano BT-E8036, 630 Wh
Display: Shimano SC-E7000
Rahmen: Carbon CC VPP™, 170 mm
Gabel: Rock Shox ZEB, 170 mm
Dämpfer: Rock Shox Super Deluxe Select
Schaltung: Sram NX Eagle, 1×12
Bremsen: Sram Guide RE, 220/200 mm, v/h
Kurbelgarnitur: Shimano M8000, 165 mm
Vorbau: e.13 Base
Sattelstütze: SDG Tellis
Sattel: WTB Silverado Race
Laufräder: WTB ST i30 29″/27,5″, v/h
Reifen: Maxxis Assegai 29″x2,5″ DD, Maxxis Minion DHR II 27.5″x2.4″ DD v/h
Gewicht: 22,89 kg
zul. Gesamtgewicht: 150 kg
Preis: 7.699 EUR

Verpasst nicht das Video zum Santa Cruz Bullit:

Fazit

Das Santa Cruz Bullit bringt das mit, was wir uns eigentlich für das Heckler 2021 gewünscht hätten: Shimano EP8 mit großer Batterie, stabile Federgabeln mit 38er Standrohren, Reifen mit stabilster Karkasse und eine überaus durchdachte Ausstattung! Auf dem Papier äußerst leistungsfähig, sind wir gespannt, wie sich das Modell dann in der Realität schlägt. Wir werden dann hier berichten.

Mehr unter www.santacruzbicyles.com.

Quelle: PM Santa Cruz
Bilder: Santa Cruz
Video: Santa Cruz