Das Über-Modell der Nicolai Bikeschmiede wurde für 2019 nochmals verbessert
2 min Lesezeit

Schon im letzten Frühjahr hat Nicolai das EBOXX E14 vorgestellt und allenthalben für große Begeisterung gesorgt. Für 2019 hat man das Modell nochmals verfeinert und mit neuesten Komponenten versehen. Ist das Nicolai EBOXX-2019 das E-MTB der Zukunft?

Für Kalle Nicolai jedenfalls schon!

Das Nicolai EBOXX-2019 im Detail

Ein Alleinstellungsmerkmal im E-MTB-Bereich des EBOXX-2019 ist weiterhin der Einsatz der Rohloff E14 Nabenschaltung. Zusammen mit dem Zahnriemen von Gates hat man ein einzigartiges und gleichwohl schlagkräftiges Duo in Sachen standesgemäßer Kraftübertragung an Bord, welches auch unter Vollast problemlos geschaltet werden kann.

Neben dem Fahrer bringt der altbewährte Bosch CX Antrieb seine Kräfte auf den Riemen und wird vom integrierten PowerTube 500 Akku mit Energie versorgt. Eine Neuerung beim EBOXX-2019 stellt die Verwendung des neuen Bosch Kiox Displays dar. Im Vorjahr war hier noch das kleine Purion verbaut.

 

Ganz der Tradition von Nicolai folgend, wird der Rahmen des Modells natürlich in Deutschland von Hand geschweißt. Die eingebrachte Geolution Geometrie soll dabei Sicherheit, Traktion und Speed in alle Fahrsituationen bringen. Fünf Rahmengrößen sorgen dafür, dass dieser für Kunden von 1,55 bis 2,10 m Körpergröße passt.

In Sachen Material beim Rahmenbau setzt man auf Aluminium 7020 T6, welches eine höhere Zugfestigkeit und Elastizitätsgrenze bietet, als das weit verbreitete Aluminium 6061 T6. Hier liegt die Dauerhaltbarkeit laut Kalle Nicolai weit höher als der Durchschnitt.

Der elektronische Rohloff Schalt-Trigger befindet sich nun nicht mehr direkt auf dem Lenkerrohr, sondern wurde für eine intuitivere Bedienung mit dem Daumen an einen extra konstruierten Halter versetzt.

 

Weiter setzt man auf Fahrwerkskomponenten von FOX und vollrollige, doppelt gedichtete Kugellager. Die Struktur des Hinterbaus wurde so optimiert, dass dieser für eine Zuladung von 150 Kilogramm freigegeben werden konnte.

Neben dem High-End-Modell mit Rohloffnabe steht noch eine Variante mit Kettenschaltung (Sram GX 11-fach) zur Verfügung.

Auf den ersten Blick stellt das Modell ein Äquivalent zum HNF-Nicolai XF2 Trail für 2019 dar, wurde gegenüber diesem mit FOX-Komponenten und weiteren nicht oft verbauten Details wie der Magura Vyron Vario-Sattelstütze ergänzt.

Nicolai EBOXX-2019

Spezifikationen
RahmendesignNICOLAI
Rahmengrößen27,5“ S, M , L, XL, XXL
GabelFOX RACING SHOX 36 Float 160 FIT4 Factory BOOST, 27,5“ 2019
DämpferFOX RACING SHOX Float X2, Comp-Lever, Factory 2019
MotorBosch Performance CX Line
BordcomputerBosch Kiox
AkkuBosch PowerTube 500 Wh vertikal
AntriebGates Carbon Drive
Riemenscheibe vorneGates CDX für Bosch/Rohloff, 22T
Riemenscheibe hintenGates CDX für Rohloff 22T
Bremsen VR/HRMAGURA MT7, HC Bremshebel 203mm
HR NabeRohloff Speedhub 14-Gang
FelgenHOPE Tech 35 W 27,5" Felge / Rohloff Speedhub, 14- Gang
LenkerSQlab 3OX Alu med 780x30 12°
VorbauHOPE AM 35mm
SattelSQLab 611 Ergowave active - 140mm
GriffeSQlab 711 Tech Trail - SIZE M
SattelstützeMAGURA VYRON eLECT 150 30,9 mm
KurbelMiranda 165mm
ReifenCONTINENTAL Der Baron Projekt ProTection Apex 27.5x2,6"
Max. Geschwindigkeitbis 25 km/h
Farbeschwarz matt
Gewicht / zulässiges Gesamtgewichtca. 27,1 kg / 137 kg

Vergleicht man die Komponentenauswahl direkt mit diesem mittlerweile ausverkauftem E-MTB, erscheint uns der Preis von 8.999 EUR für die Top-Variante nicht zu hoch angesetzt. Neben einem dezentem und matten Schwarz sind noch weitere Farben verfügbar, mit welchen der Rahmen lackiert werden kann.

Alle Informationen stehen unter www.nicolai-bikes.com zur Verfügung.

Quelle: PM Nicolai
Bilder: Nicolai