Lautlos und kraftvoll kommt man schnell auf Touren

Eigentlich wurde der Neodrives Z20 RS Antrieb bereits im letzten Jahr vorgestellt (wir berichteten). Allerdings wurde er inzwischen nochmals überarbeitet und kommt daher für 2020 in einer optimierten Version auf den Markt. Grund genug, den Antrieb für S-Pedelecs einmal Probe zu fahren.

Neodrives Z20 RS im Kurztest

Am Stand der Alber GmbH auf den Urban Mobility Media Days 2019 in Frankfurt war ein S-Pedelec des Schweizer Herstellers MTB Cycletech für Testfahrten verfügbar. Hier war der Neodrives Z20 RS eingebaut und sollte auf dem großzügig ausgelegten Messegelände leicht auf seine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h gebracht werden können.

Die aktuell erreichte Geschwindigkeit wird gut ablesbar auf dem mittig platziertem Display angezeigt, wobei für die Auswahl der Fahrstufen und weiterer Einstellungen ein Nahbedienteil am linken Lenkergriff angebracht war.

So weit, so gut. Zur Testfahrt also rauf auf das S-Pedelec und sogleich überrascht, wie stark sich der Antritt des Neodrives-Motors zeigte. Je nach Stärke der eigene Tretkraft beschleunigte das MTB Cycletech problemlos auf seine unterstützte Höchstgeschwindigkeit.

Trotzdem war vom Antrieb so gut wie nichts zu hören. Fast lautlos gleitet man dahin, einzig die Windgeräusche in den Ohren werden umso lauter, je schneller man fährt. Am Ende des Messegeländes war ein Parkhaus als E-MTB-Teststrecke zweckentfremdet worden.

Auf der schneckenförmigen Auffahrt sollten die Mittelmotoren der E-MTBs zeigen, wie gut sie klettern können. Warum nicht einmal mit dem Neodrives Z20 RS testen? Dank 45 Stundenkilometer schneller Fahrt war man zügig dort und schon ging es in Schräglage die Kurven hoch. Dabei und auch auf der geraden Strecke harmonierte der Antrieb gut mit dem einfach zu schaltendem Piniongetriebe am Tretlager.

Auch hier konnte das Modell uns überzeugen und brachte uns problemlos die geschätzten 12% Steigung hoch, ohne dabei besonders angestrengt zu wirken. Aufgrund des großen BMZ-Akkus von 650 Wh hätten wir diese Runde noch öfters machen können, allerdings drängte die Zeit und einige Bilder wollten wir auch noch schießen. 😉

Fazit

Der neue Neodrives Z20 RS Antrieb hat uns wirklich überrascht. Er ist kräftig, leise und gibt seine Kraft kultiviert ab. Kein Wunder dass viele Hersteller, wie z.B. HP Velotechnik diesen Antrieb als rechtmäßigen Nachfolger der schnellen GO SwissDrive Antriebe auserkoren haben. Wer ein schnelles Pedelec zum Pendeln sucht, sollte auf jeden Fall einmal diesen Antrieb zur Probe fahren.

Neodrives Z20 RS 2020

Mehr Informationen auch unter www.neodrives.com.