Mit hohem Tempo auf der Pendelstrecke unterwegs
2 min Lesezeit

Die Alber GmbH präsentiert auf der diesjährigen Eurobike mit dem neodrives Z20 RS einen nagelneuen S-Pedelec Antrieb, der typischerweise eine Geschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreichen kann.

Am Messestand von Alber (Rothaushalle A1-403) wird die Neuheit neben anderen Produkten erstmals zu sehen sein. Auch ein direkter Praxistest ist möglich. Dafür stehen Test-eBikes im Freigelände am Stand FG-0/210 auf der Rückseite der Halle A6 bereit.

neodrives Z20 RS

Der Entwicklung beim Auto folgend, nutzen viele Leute ihr Pedelec nicht mehr nur für die Fortbewegung von A nach B, sondern drücken damit auch ihre Individualität und ihre Emotionen aus. So werden die Modelle immer besser ausgestattet, bringen ein unverwechselbares Design mit oder kommen mit immer schnelleren und kräftigeren Antrieben.

Diesem Trend folgen auch die Entwickler der Antriebe von neodrives. Der neue Heckantrieb neodrives Z20 RS soll absolut lautlos arbeiten und zudem sehr gut beschleunigen. Gegenüber früheren Modellen kommt er mit deutlich höherer Leistung daher und soll die Endgeschwindigkeit von 45 km/h mühelos und rasant erreichen. Dank Ausführung als Heckmotor unterliegen die Kette und das Ritzel hier keinem höheren Verschleiß.

neodrives Z20 RS

neodrives Z20 RS

Neue Produktmanagerin Eva-Marie Schenk

Die Vorteile von Heckmotoren bei E-Bikes vermittelt am Alber-Messestand in diesem Jahr erstmals auch Eva-Marie Schenk. Sie ist seit Frühjahr 2018 Teil des neodrives-Teams und dort für das Produktmanagement verantwortlich.

Eva-Marie Schenk, neodrives

Eva-Marie Schenk

Eva-Marie Schenk bringt ihre vielfältige Erfahrung unter anderem auch in den Bereichen Marketing, Marktanalyse und Business Development mit“, sagt Andreas Binz, Leiter der Business Unit neodrives der Alber GmbH. „Nicht zuletzt als begeisterte Bikerin und aktive Outdoor-Sportlerin ist sie eine Bereicherung unseres Teams auf der ganzen Linie.

Mehr Informationen auch unter www.neodrives.com.