Sicherer und problemloser Transport für bis zu drei E-Bikes
10 min Lesezeit

Zum diesjährigen Weihnachtsfest oder zu einer anderen Gelegenheit haben viele Menschen ein neues Pedelec bekommen. Die modernen Elektroräder können natürlich bestimmungsgemäß einzig im heimischen Umfeld genutzt werden. Gerade aber Pedelecs bieten sich besonders für eine Nutzung an fremden Orten in Freizeit oder Urlaub an. Doch wie bringt man die mindestens 20 Kilogramm schweren Pedelecs möglichst sicher und problemlos an ihren Bestimmungsort? Wir stellen verschiedene Kupplungsträger vor, die sich explizit für den Transport von E-Bikes eignen.

Warum nur Kupplungsträger?

Die meisten Pedelecs wiegen über 20 Kilogramm. Damit bestünde zwar die theoretische Möglichkeit je nach Fahrzeugmodell bis zu vier E-Bikes auf einem Dachträger zu montieren. Allerdings macht dies auf Dauer keinen Spaß, besonders das regelmäßige Hoch- und Runterheben geht doch ziemlich schnell ins Kreuz. Auch bei einem Unfall stellen die Pedelecs eine noch größere Gefahr für einen selbst und das Umfeld dar, als wenn diese sicher hinter dem Fahrzeug angebracht sind.

Heckklappenträger scheiden unserer Ansicht nach komplett aus, da eine dauerhaft sichere Befestigung des Trägers am Fahrzeug nicht gegeben ist. Der triftigste Grund aber dürfte sein, dass die Konstruktion der Heckklappenbefestigung seitens der Hersteller nicht auf eine solche Belastung hin ausgelegt sein dürfte. Deshalb empfehlen wir an dieser Stelle für E-Bikes nur Kupplungsträger, die auch hinsichtlich dem Luftwiderstand die wohl beste Lösung darstellen.

Hersteller für Kupplungsträger in der Übersicht

Es gibt zahlreiche Hersteller von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung. Wir konzentrieren uns auf die großen und bekannten Marken in dieser Sparte, da diese meist mehr Entwicklungsarbeit in ihre Produkte stecken und zudem jahrelange (wenn nicht jahrzehntelange) Erfahrung in der Produktion solcher Komponenten haben. Natürlich gibt es noch viel mehr Hersteller und auch bei den verschiedenen Automarken gibt es eigene Träger, wenngleich diese oft von den Leadern der Branche im Auftrag produziert werden.

Im Rahmen unserer Recherche haben sich die folgenden Hersteller als empfehlenswert herausgestellt:

  • Thule. Das schwedische Unternehmen besteht seit 1942 und hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen bei der Entdeckung der Welt zu helfen und sie bei ihren Outdoor-Aktivitäten zu unterstützen.
  • Westfalia-Automotive. Das im Jahr 1844 gegründete Unternehmen hat im späteren Verlauf (1932) die erste Anhängerkupplung mit Kugelkopf erfunden. Auch die erste abnehmbare, die erste vollautomatisch abnehmbare, die erste elektrisch schwenkbare und die erste Aluminiumkupplung werden erstmals von der inzwischen nicht mehr deutschen Firma vorgestellt.
  • Uebler. Seit 1950 besteht die deutsche Firma, die nach dem gleichnamigen Gründer benannt wurde. Produzierte man zuerst Abschleppösen und Abschleppseile, kamen im Lauf der Jahre immer mehr Produkte hinzu, darunter auch verschiedene Fahrradträger.
  • Atera. Ein weiterer deutscher Hersteller u.a. von Fahrradträgern, der bereits seit 1963 existiert. Das inzwischen zur BOS-Gruppe gehörende Unternehmen hat sich seither einen excellenten Ruf erarbeitet.
  • EUFAB. Die Marke unter dem Dach der EAL GmbH besteht schon seit über 20 Jahren und hat sich zuletzt mit diversen innovativen Kupplungsträgern einen Namen gemacht. Das Unternehmen bietet den einzigen vollautomatisch absenkbaren Fahrradträger an, der ein mühevolles Hochheben schwerer E-Bikes unnötig macht.

Alle hier vorgestellten Kupplungsträger sind für eine Zuladung von mindestens 54 Kilogramm geeignet (natürlich abhängig von der jeweiligen Stützlast des Fahrzeugs), was den Transport von zwei Pedelecs (und ggf. einem konventionellen Fahrrad) möglich macht. Bei leichten Pedelecs von um die 20 Kilogramm, können dann bei entsprechender Laufschienenanzahl auch drei Modelle transportiert werden.

Thule EasyFold XT

Ein Highlight seit seiner Vorstellung 2016 ist der Thule EasyFold XT, den es entweder mit zwei (933) oder drei Schienen (934) gibt. Der Träger ist zusammenklappbar und kann einfach im Kofferraum gelegt, von Hand transportiert oder in der Garage verstaut werden. Der große Träger hat dabei sogar Rollen, die ein Ziehen wie bei einem Koffer ermöglichen.

Bild: Thule

Per einstellbarem Spannhebel kann der innovative Kupplungsträger sehr leicht an der Anhängerkupplung befestigt werden. Per abnehmbaren Rahmenhaltern, die mit Drehmomentbegrenzer ausgerüstet sind, wird die notwendige Anzahl an Pedelecs befestigt. Natürlich sind sowohl der Spannhebel wie auch die Befestigungsknöpfe an den Rahmenhaltern abschließbar und sichern die Räder bei einem kurzen Halt vor eventuellem Diebstahl.

Bild: Thule

Weitere Ausstattungsdetails wie die extra langen Felgenhaltebänder mit Ratschenfunktion (auch für Fatbikes bis 4,7 Zoll Reifenbreite geeignet!) überzeugen genauso wie die optionale, zusammenklappbare und im Träger verstaubare Auffahrschiene. Ebenso ist der Träger samt Ladung abklappbar, um bei einem Halt unterwegs an den Kofferraum zu kommen.

Bild: Thule

Das moderne Design und die gute Verarbeitung des Kupplungsträgers, der auch einen Schutz der Pedelecs gegen Verschmutzung von unten „eingebaut“ hat, überzeugen. Der Autor dieses Artikels hat den EasyFold XT 3 schon seit geraumer Zeit und vielen Kilometern ohne Probleme im Einsatz.

Aufgrund unserer selbst gemachten Erfahrungen können wir den Kupplungsträger von Thule mit gutem Gewissen empfehlen. Wir freuen uns, wenn Sie unserer Empfehlung folgen.

Angebot
Thule 934100 EasyFold XT, 3 Fahrräder, 13 pin
351 Bewertungen
Thule 934100 EasyFold XT, 3 Fahrräder, 13 pin*
  • Max. Anzahl Fahrräder 3, Max. Gewicht pro Fahrrad 30 kg
  • Max. Zuladung 60 kg
  • Gewicht 23.1 kg
  • Abstand zwischen Fahrrädern 22/19 cm
  • Maße 123 x 83 x 86 cm, Maße zusammengeklappt 31 x 83 x 86 cm

Westfalia Bikelander

Der Westfalia Bikelander ist noch kompakter zusammen zu falten als der Thule und lässt sich so noch etwas einfacher transportieren (kleiner Kennzeichenbreite). Ihn gibt es in einer Variante mit LED-Hybrid-Beleuchtung oder aber in der Version mit klassischer Beleuchtung. Abgesehen davon sind die Modelle identisch.

Bild: Westfalia-Automotive

Durch die kompakte Faltfunktion wirkt der Aufbau allerdings etwas umständlicher. Hier müssen nach der Befestigung an der Anhängerkupplung vier Trageschienen und die zwei Lampenträger ausgeklappt werden, bevor die Pedelecs angebracht werden können.

Bild: Westfalia-Automotive

Im Vergleich können auch nicht extreme Reifenbreiten verladen werden, sondern umgerechnet nur 2,36 Zoll, was vielleicht einige Anwender einschränkt. Auch hier sind lange Spannriemen mit Ratschenfunktion verbaut und die Rahmenhalter samt Träger per Ein-Schlüssel-System abschließbar. Der mögliche Radstand der Räder scheint uns mit 1300 mm allerdings ein bisschen knapp bemessen, um eine ordentliche Auflagefläche für die Reifen zu bieten.

Insgesamt ein sehr ordentlicher Fahrradträger, wenn man mit den oben beschriebenen Einschränkungen leben kann. Laut Westfalia-Team hat man zumindest das Problem mit den schmalen Schienen erkannt und wird schon bald eine entsprechende Anpassung vornehmen. Einmalig auch sind die fünf Jahre Garantie, die der Hersteller gibt.

Angebot
Westfalia bikelander Fahrradträger für Anhängerkupplung - Zusammenklappbarer Kupplungsträger für 2 Fahrräder - E-Bike geeigneter Universal-Radträger mit 60kg Zuladung
87 Bewertungen
Westfalia bikelander Fahrradträger für Anhängerkupplung - Zusammenklappbarer Kupplungsträger für 2 Fahrräder - E-Bike geeigneter Universal-Radträger mit 60kg Zuladung*
  • Idealer KFZ Fahrradträger für Fahrradtouren: Mit innovativem Design, LED-Hybridleuchten & abnehmbaren Rahmenhaltern bietet der bikelander sicheren Fahrradtransport von zwei Rädern bei Tag & Nacht
  • Ein echter Allrounder: Auf der Fahrradhalterung lassen sich Fahrräder mit einem Rahmendurchmesser von bis zu 80mm in einem Abstand bis 1300mm fixieren - auch für E-Bikes & Pedelecs bis gesamt 60kg
  • Mit der praktischen Abklappfunktion gewährt der Auto Fahrradträger auch im beladenen Zustand problemlosen Zugang zum Kofferraum / Die langen Spannriemen schützen empfindliche Fahrradfelgen
  • Einfache Montage: Der Heckträger wird vormontiert geliefert & ist sofort einsatzbereit / Platzsparend zusammenklappbar, lässt er sich in jeder Garage oder im Kofferraum verstauen
  • Lieferumfang: 1 x Westfalia Fahrradträger bikelander für Anhängerkupplung / Multifunktionaler Fahrradgepäckträger - erweiterbar mit Transportbox, Tasche & Erweiterungssatz für 3. Fahrrad

Uebler i21

Der Hersteller aus dem oberfränkischen Forchheim hat verschiedene Fahrradträger im Programm, die sich für den Transport von E-Bikes eignen. Wir haben uns den Uebler i21 herausgepickt, der auch als 3-Schienen-Version als Uebler i31 zu haben ist.

Bild: Uebler

Trotz seinem geringen Gewicht und dem kleinen Packmaß kann der Kupplungsträger bis zu 60 Kilogramm tragen und damit auch zwei Pedelecs gut transportieren. Je nach Wunsch gibt es das Modell mit 60° oder 90° Abklappwinkel, so dass auch die Montage und Nutzung an einem Transporter mit großer Heckklappe kein Problem darstellt.

Bild: Uebler

Leider sind auch hier die Schienen etwas schmal geraten. Es scheint an manchen Herstellern vorbeigegangen zu sein, dass die Plus-Bereifung zumindest zum jetzigen Zeitpunkt ein Quasi-Standard bei E-Mountainbikes ist und um die 2,8 Zoll Breite erfordert. Jetzt mit dem wiederkehrenden Trend zum 29er gehen die Reifenbreiten zwar auf ca. 2,6 Zoll zurück, was immer noch breiter als die hier vorliegende Schienenbreite zu sein scheint.

Ansonsten leistet sich der Kupplungsträger hinsichtlich der Ausstattung keine Schwächen und kann zudem mit drei Jahren Garantie überzeugen.

Angebot
UEBLER I21 15900 Fahrradträger AHK Kupplungsträger 60° abklappbar für 2 Räder
34 Bewertungen

Atera Strada E-Bike

Mit dem Atera Strada E-Bike haben die Leutkircher ein spezielles Modell für den Transport von E-Bikes im Programm. Es gibt das Modell in zwei Größen, wobei sich für die erneut populär werdenden 29er-Modelle die größere Variante ML empfiehlt. Zusammenklappbar ist der Träger nicht – hier hat der Hersteller den Strada Vario* im Programm, der auch für E-Bikes geeignet ist.

Bild: Atera

Die Trägerschienen sind hier als Prisma ausgeführt und sollten mit jeglichen Reifenbreiten kein Problem haben. Allerdings benötigt man eventuell längere Rastbänder, die es als Zubehör gibt. Weiter sind die Abstände mit 230 mm zwischen den Schienen breit genug, um zwei E-Bikes beschädigungsfrei zu transportieren. An einem optionalem Erweiterungsset kann ein zusätzliches Fahrrad (Kinderrad, Jugendrad) angebracht werden. Hier ist aber auf das Gesamtgewicht von maximal 60 Kilogramm zu achten.

Bild: Atera

Der optisch schöne Träger bringt einen abschließbaren Spannhebel mit Indikator für korrekte Montage, abschließbare Rahmenhalter und sogar rastbare Felgenbänder mit. Auch die Klappfunktion des Trägers ist extra gesichert. Per sogenannter „Wheel Protection“ Radschalen soll eine Verformung der Laufräder während der Fahrt unterbunden werden.

Auch hinsichtlich optionalem Zubehör steht der Kupplungsträger von Atera den zuvor beschriebenen in nichts nach. Hier werden starre oder faltbare Auffahrschienen, eine Wandhalterung oder die besagte Bike-Erweiterung geboten. Insgesamt ein empfehlenswerter Fahrradträger.

Angebot
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M - Kupplungsträger
252 Bewertungen
Atera 022686 Fahrradträger Strada E-Bike M - Kupplungsträger*
  • Komfort-Träger aus Stahl / Aluminium für 2 Fahrräder, erweiterbar bis 3 Fahrräder, besonders gut auch für E-Bikes geeignet, großer Radschienenabstand von 23 cm
  • Trägergewicht nur 14,9 kg, Zuladung bis 60 kg
  • weit abklappbar, Zugang zum Kofferraum auch mit montierten Fahrrädern einfach möglich
  • Fahrradschutz durch Atera "Wheel Protection Radschalen" und Atera "Frame Protection Greifarme"
  • einfache und sekundenschnelle Montage mittels Schnellspannverschluss auf jeder gängigen Anhängerkupplung. Träger komplett vormontiert und direkt einsatzbereit

Eufab Bike Lift

Der Eufab Bike Lift richtet sich explizit an die Nutzer schwerer E-Bikes und bietet eine bisher einmalige Absenkfunktion an. Diese ermöglicht ein einfaches Anbringen und Beladen des Kupplungsträgers, um diesen dann danach elektrisch in die Fahrstellung zu bringen.

Bild: EAL GmbH

Ein innovatives Konzept, welches dem Produkt bei seiner Vorstellung auch gleich einen Eurobike Award in Gold eingebracht hat. Der Träger besitzt allerdings ein hohes Eigengewicht und ist dafür auch mit Rollen an der Unterseite zum leichteren Transport abseits des Fahrzeugs ausgerüstet.

Bild: EAL GmbH

Er ist zusammenklappbar und kann dann auch im Kofferraum transportiert oder aber platzsparend verstaut werden. Zwei Elektroräder können darauf angebracht werden, die Befestigung erfolgt mit abschließbaren Rahmenhaltern und den üblichen Felgenbändern mit Ratschenfunktion.

Wichtig zu erwähnen ist, dass an der Anhänger-Steckdose Dauerplus (Pin 9) anliegen sollte, damit der Bike Lift funktioniert. Ansonsten dürfte der abklappbare Fahrradträger genau das bieten, was die Zielgruppe erwartet: ein einfaches Handling sowohl des Trägers als auch der Pedelecs.

EUFAB 11535 Heckträger Bike Lift, für E-Bikes geeignet
10 Bewertungen
EUFAB 11535 Heckträger Bike Lift, für E-Bikes geeignet*
  • Ausgezeichnet mit dem GOLD Award auf der Eurobike 2015
  • Elektrischer Antrieb zum Absenken und Anheben des Fahrradträgers
  • Rollbar durch Räder an der Unterseite
  • Mit praktischer Fußpedal-Bedienung zum Abklappen des Fahrradträgers
  • Vereinfacht das Auffahren der Fahrräder besonders schwerer E-Bikes

Empfehlungen zum Transport von Pedelecs

Beim Transport von Pedelecs sollte man bei jeglichen Kupplungsträgern (oder auch Fahrradträgern allgemein) ein paar relevante Punkte beachten. Akkus, sofern abnehmbar, sollten immer gegen Verrutschen gesichert im Fahrzeug transportiert werden. Dasselbe gilt für die Displayeinheiten, Fahrradtaschen oder Schutzblechen, sofern diese nicht fest mit dem E-Bike verschraubt sind.

Leider stellen dies verschiedene Hersteller in ihren Anleitungsvideos selbst falsch dar. Durch das Entfernen der abnehmbaren Teile werden die Pedelecs leichter und wer möchte, kann die Akkus während der Fahrt auch im Auto noch nachladen. Von Bosch gibt es beispielsweise dafür extra ein Autoladegerät, den Travel Charger*.

Weiter sollte man bei längeren Fahrten regelmäßig anhalten und die Befestigung der Pedelecs überprüfen und gegebenenfalls nachspannen. Wessen 3. Bremsleuchte am Auto durch die montierten Pedelecs verdeckt wird, muss eine Zusatzbremsleuchte wie diese hier von Atera* installieren.

Bei Fahrten ins Ausland muss in manchen Ländern eine Warntafel angebracht werden. Diese hier von Wiltec* kann sowohl in Spanien wie auch in Italien verwendet werden. Vierfach Spanngurte wie die von Magma* erleichtern das Befestigen bzw. Abnehmen der Tafel ungemein.

Fazit

Für den Transport von Pedelecs mit dem Auto stehen eine Vielzahl an verschiedenen Trägersystemen zur Verfügung. Wir empfehlen, den Fokus auf Kupplungsträger zu setzen, da nur diese hinsichtlich Handling, Sicherheit und Luftwiderstand auch höchsten Ansprüchen genügen.

Für welchen Anbieter Sie sich auch entscheiden: Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Spaß beim Entdecken neuer Routen und einen erholsamen Urlaub im kommenden Jahr. 🙂

Letzte Aktualisierung am 20.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Videos: Hersteller