Die Neuheit soll auf Fahrer-Feedback und ständiger Produktinnovation basieren
3 min Lesezeit

VanMoof stellt heute mit der neuen PowerBank eine lang erwartete Innovation vor, welche die Reichweite der S3 & X3 Modelle drastisch erhöhen kann. Die PowerBank findet dabei im Rahmendreieck ihren Platz und kann einfach in Innenräumen geladen werden. Neben der Verlängerung der Reichweite, stellt das neue Produkt aber noch eine weitere Funktion zur Verfügung, die für viele Nutzer essenziell sein dürfte. Mehr in unserem Beitrag.

VanMoof PowerBank im Detail

Die neue VanMoof PowerBank füllt beim X3 fast das ganz Rahmendreieck aus und soll so die Reichweite um bis zu 100 Kilometer erhöhen, abhängig von äußeren Einflüssen selbstverständlich. Sie kann zusätzlich zur im Rahmen integrierten Standard-Batterie genutzt werden und liefert dann auch genügend Reichweite für ausgedehnte Fahrten oder eine verringerte Ladehäufigkeit unter der Woche.

VanMoof X3 mit PowerBank

Zudem können nun Nutzer, die in ihrer Garage oder Fahrradkeller keinen Stromanschluss haben, ihr VanMoof E-Bike trotzdem dort laden und müssen dieses nicht nach oben in die Wohnung schleppen. Gerade in den Städten stehen viele Nutzer vor diesem Problem, welches nun mit der Innovation der Firma aus den Niederlanden beseitigt wird.

Dies ist eine unserer wichtigsten Innovationen bis heute. Sie balanciert unsere Kern Philosophien von Integration und Zugänglichkeit und stellt sicher, dass jeder unserer Fahrer das Beste aus beiden Welten bekommt: eine problemlose Möglichkeit, sein VanMoof aufzuladen und eine super starke Reichweite beim Radfahren in der Stadt.Ties Carlier, VanMoof Co-Founder

Die neue Batterie kann dabei die Reichweite der VanMoof E-Bikes fast verdoppeln oder entsprechend ein nahezu zweimaliges Aufladen ermöglichen. Die Neuerung entspricht laut der holländischen Marke ihrer „Das Bike ist nie fertig“-Strategie, die eine ständige Weiterentwicklung vorsieht und so Raum für Verbesserungen lässt.

Inzwischen wurde auch die Sichtbarkeit des im Oberrohr integrierten Matrix-Displays verbessert, die Schutzblechklappen neu gestaltet, die Pedale überarbeitet und die interne Verkabelung verbessert. Die berühmt-berüchtigten Fahrradboxen von VanMoof sollen zudem kompakter gestaltet sein und 70 % weniger Plastik enthalten.

Seit der Markteinführung des S3 & X3 haben wir genau zugehört. Das Feedback der Fahrer ist der Schlüssel zu unserer neuen Technologie. Unsere Fähigkeit, diese schnell einzubauen, ist das, was VanMoof einzigartig macht. Wir bringen nur dann etwas auf den Markt, wenn das, was in der Entwicklung ist, einen Schritt weiter ist als das, was derzeit in Produktion ist. Das ist unser iterativer Designzyklus, und so werden wir die Art und Weise, wie sich Menschen in Städten bewegen, neu erfinden.Taco Carlier, VanMoof Co-Founder

Zur neuesten Innovation stellt VanMoof auch ein aktuelles Video bereit:

Die VanMoof PowerBank ist optional verfügbar und kann den Hauptakku des VanMoof S3 (hier im Test) oder VanMoof X3 E-Bikes in drei Stunden aufladen und soll 2,8 Kilogramm wiegen. Sie kostet 348 Euro und kann für weitere 25 Euro geliefert werden, falls diese nicht direkt mit einem E-Bike der Marke bestellt wurde.

Die PowerBank ist ab heute bestellbar und soll ab Juni 2021 geliefert werden. Mehr unter www.vanmoof.com.

Quelle: PM VanMoof
Bilder: VanMoof
Video: VanMoof