Die Vado-Serie kommt für die nächste Saison vollgestopft mit neuester Technologie auf den Markt
8 min Lesezeit

Das Specialized Turbo Vado 2022 wurde komplett neu entwickelt und bringt für die kommende Saison aktuellste Antriebstechnologie und modernste Technikhighlights für Sicherheit und Komfort mit. Wir haben uns die Modelle einmal in allen Einzelheiten angesehen.

Specialized Turbo Vado 2022 im Detail

Nachdem die SL-Variante bereits im März auf den neusten Stand gehievt wurde, hat Specialized nun auch das Turbo Vado für 2022 komplett erneuert. Das E-Urbanbike soll, wie auch das erst gestern erstmals vorgestellte Turbo Tero, alles mitmachen, wobei es vorrangig aber auf die Fahrt in der Stadt gemünzt ist.

Specialized Turbo Vado 2022

Dafür bringt es eine neu gestaltete Geometrie mit, die den Fahrer in eine effiziente Position bringen soll, ohne dabei den Blick auf verkehrsreiche Straßen zu verlieren. Inspiriert wurde das Entwicklungsteam dabei sowohl von einem Radrennfahrer, der die Geschwindigkeit sucht, aber auch einem Mountainbiker, der möglichst wendig unterwegs sein möchte. So soll die Sitzposition genug Vertrauen vermitteln, um sicher und effizient von A nach B zu kommen.

Geometrie Specialized Turbo Vado 2022
RahmengrößeSMLXL
Oberrohr (mm)585615645675
Steuerrohr (mm)135150165190
Lenkwinkel (°)68686868
Sitzrohr (mm)400450460500
Sitzwinkel (°)75,57574,574
Kettenstrebe (mm)470470470470
BB Drop (mm)70707070
Reach (mm)423444464481
Stack (mm)625639652676
Radstand (mm)1160118612121239

Motor & Akku

Die Top-Variante bringt demnach auch den neuesten Antrieb mit, den es bei Specialized gibt. Der Turbo Full Power 2.2 Motor stellt dem Nutzer bis zu 90 Newtonmeter an Drehmoment zur Verfügung und lässt die Nutzer wie schon im Turbo Levo von seiner erhöhten Haltbarkeit und Effizienz profitieren. Dabei optimiert die MasterMind-Firmware die Leistungsabgabe und Effizienz während der gesamten Fahrt.

Specialized FP 2.2 Motor

Die Energieversorgung übernimmt dann der große 710-Wh-Akku, der im Rahmen des Turbo Vado untergebracht ist. Er kann im E-Bike geladen werden, aber auch einfach entnommen werden. Damit sind Reichweiten von über 100 Kilometern machbar und können zudem per SMART CONTROL automatisch an die Erfordernisse angepasst werden. Auch manuell ist dies natürlich per Mission Control App möglich.

Specialized - Mission Control
Specialized - Mission Control
Entwickler: Specialized
Preis: Kostenlos
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot

Mittels Over-the-Air-Updates werden die Antriebssysteme über die MissionControl-App immer auf dem neuesten Stand gehalten und können zudem mit neuen Funktionen versehen werden. Das Gehirn des Antriebssystems stellt MasterMind dar, welches erstmals beim Turbo Levo der nächsten Generation gezeigt wurde (hier im Test). Auf dem zugehörigen Farb-Display, welches über dem Lenker platziert ist, werden die relevantesten Informationen angezeigt.

Damit werden alle relevanten Informationen zur Fahrt angezeigt und die Unterstützungsstufen in Echtzeit angepasst. Das Entwicklungsteam von Specialized bekommt über Mission Control die Aktivitäten von Nutzern über mehr als acht Millionen Kilometer in über 140 Ländern mit. Daher weiß man, wie die Nutzer mit den E-Bikes fahren und kann dadurch gezielt die Funktionen bereitstellen, die auch wirklich benötigt werden.

Ausstattung & Zubehör

Gegenüber den Vormodellen bringt das Turbo Vado 2022 einen komplett neuen Rahmen mit. Den Antrieb kombiniert man mit der enviolo AUTOMATiQ, die auch ein direktes Schalten der Gänge zulässt und mit einem Zahnriemen von Gates kombiniert wird. Alternativ steht auch eine Sram GX Kettenschaltung mit elf Gängen zur Auswahl.

Die verbauten Gabeln von Rock Shox und SR Suntour stellen einen Federweg von 80 mm bereit, welcher bei manchen Varianten noch von einer Federsattelstütze unterstützt wird. In Sachen Bremsen setzt man auf Vierkolben-Versionen bei den Topmodellen und Zweikolben-Bremsen bei den Einstiegsversionen.

Ein Highlight ist das Garmin Radar-System, welches bei manchen Modellen verbaut wird. Das MasterMind TCD gibt ein visuelles, akustisches und haptisches Signal, basierend auf der Distanz und Geschwindigkeit des sich nähernden Fahrzeuges. Das funktioniert bis zu einer Distanz von 140 m hinter dem E-Bike.

Weiter sind die Modelle mit DRYTECH Schutzblechen, LED Front- und Rücklicht und bis zu 27 kg Zulademöglichkeit auf dem HD Gepäckträger ausgerüstet. Der Gepäckträger ist kompatibel mit Kindersitzen und passenden Anhängern, die per Steckachse angeschlossen werden. Für die enviolo Schaltung gibt es einen Adapter und später für die Front noch einen zusätzlichen Gepäckträger. Eine Schiebehilfe unterstützt den Nutzer beim Rangieren.

Ebenfalls bringt Specialized neueste Versionen seiner aerodynamischen Tailwind Gepäckträger-Taschen heraus, die ein klares Design, aber auch eine solch niedrigen Luftwiderstand besitzen sollen, dass sie den Energieverbrauch im Vergleich um bis zu sechs Prozent drücken. Laut der Macher die perfekte Kombination aus Form, Stil und Funktion.

Apropos Stil: Hier hätte der US-amerikanische Hersteller noch den neuen Mode Helm im Angebot, der sich perfekt für Nutzer in der Stadt eignen soll. Er bringt ein integriertes Anpassungssystem mit, dazu MIPS und wurde zudem beim international renommierten Virginia Polytechnic Institute and State University mit dem bisher höchsten 5-Star Virginia Tech® Helmet Rating™ ausgezeichnet.

Modellübersicht

Insgesamt stehen drei Modelle zur Auswahl, wobei die Vielfalt durch die erhältlichen Step-Through-Rahmen und die Schaltungen auf insgesamt zehn Varianten ausgedehnt werden.

Specialized Turbo Vado 5.0 IGH

Motor: Specialized 2.2, 250 W, 90 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL, 80 mm
Schaltung: Enviolo AutomatiQ
Bremsen: SRAM G2 RS, 4-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 6.000 EUR

Specialized Turbo Vado 5.0 IGH STEP-THROUGH

Motor: Specialized 2.2, 250 W, 90 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL, 80 mm
Schaltung: Enviolo AutomatiQ
Bremsen: SRAM G2 RS, 4-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 6.000 EUR

Specialized Turbo Vado 5.0

Motor: Specialized 2.2, 250 W, 90 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL, 80 mm
Schaltung: SRAM GX, 1×11
Bremsen: SRAM G2 RS, 4-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 5.000 EUR

Specialized Turbo Vado 5.0 STEP-THROUGH

Motor: Specialized 2.2, 250 W, 90 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: Rock Shox Recon Silver RL, 80 mm
Schaltung: SRAM GX, 1×11
Bremsen: SRAM G2 RS, 4-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 5.000 EUR

Specialized Turbo Vado 4.0

Motor: Specialized 2.0, 250 W, 70 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: SRAM NX, 1×11
Bremsen: SRAM Level, 2-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.000 EUR

Specialized Turbo Vado 4.0 STEP-THROUGH

Motor: Specialized 2.0, 250 W, 70 Nm
Batterie: Specialized U2-710, 710 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: SRAM NX, 1×11
Bremsen: SRAM Level, 2-piston, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.000 EUR

Specialized Turbo Vado 3.0 IGH

Motor: Specialized 2.0E, 250 W, 50 Nm
Batterie: Specialized U2-530, 530 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: enviolo CVP Multi-Turn
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.000 EUR

Specialized Turbo Vado 3.0 IGH STEP-THROUGH

Motor: Specialized 2.0E, 250 W, 50 Nm
Batterie: Specialized U2-530, 530 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: enviolo CVP Multi-Turn
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Rivo Sport, steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.000 EUR

Specialized Turbo Vado 3.0

Motor: Specialized 2.0E, 250 W, 50 Nm
Batterie: Specialized U2-530, 530 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: Shimano Alivio, 1×9
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Bridge Sport, Steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 3.300 EUR

Specialized Turbo Vado 3.0 STEP-THROUGH

Motor: Specialized 2.0E, 250 W, 50 Nm
Batterie: Specialized U2-530, 530 Wh
Display: Specialized Mastermind TCD
Rahmen: Aluminium
Gabel: SR Suntour MobieA32, 80 mm
Schaltung: Shimano Alivio, 1×9
Bremsen: Shimano BR-MT200, 180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Custom alloy
Vorbau: Specialized Flowset, 3D-forged alloy
Sattelstütze: Spring suspension, alloy
Sattel: Bridge Sport, Steel rails, 155 mm
Laufräder: 650b disc, double-wall alloy
Reifen: Pathfinder Sport Reflect, 650Bx2.3 v/h
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 3.300 EUR

Fazit

Das Update für die Vado-Serie war wirklich überfällig und wurde nun seitens Specialized zumindest auf dem Papier bombastisch umgesetzt. Vor allem das Garmin-System ist eine große Bereicherung im hektischen Stadtverkehr und funktioniert sehr gut. Wie sich die E-Bikes allerdings in der Praxis fahren und ob das Konzept wirklich aufgeht, bleibt offen. Zumindest bis zu unserer ersten Probefahrt.

Specialized Turbo Vado 2022

Mehr unter www.specialized.com.

Bilder: Specialized
Video: Specialized