Verspielt, agil und E-MTB passen nicht zusammen? Das neue Modell der Kalifornier soll das Gegenteil beweisen!
10 min Lesezeit

Bei einem Event in Stellenbosch/ Südafrika wurde dort anwesenden Journalisten das neue Turbo Levo SL vorgestellt. Es soll die Brücke zwischen den konventionellen Mountainbikes und den stärksten E-Mountainbikes von Specialized schließen und setzt dabei auf einen eigens entwickelten Antrieb. Es gibt vier Versionen (Carbon- oder Aluminiumrahmen) und zusätzliche eine auf 250 Stück limitierte “Founder’s Edition” des Top-Modells, die man schon jetzt als einzigartigen Klassiker bezeichnen könnte.

Turbo Levo SL – das Stumpjumper mit der Extra-Power

Die Grundlage für das neue Turbo Levo SL soll das agile und schnelle Stumpjumper bilden, das ultimative Trailbike der Kalifornier, welchem nun mittels eines Antriebs zusätzliche Power spendiert werden soll. Der Antrieb ist eine Eigenentwicklung von Specialized und kam erstmals beim Turbo Creo SL im letzten Jahr zum Einsatz.

Specialized Turbo Levo SL 2020

Specialized Turbo Levo SL 2020

Antrieb & Akku

Für die Anwendung im E-MTB-Bereich wurde die bestehende Software angepasst und um eine Schiebehilfe erweitert. Der in Zusammenarbeit mit MAHLE ebikemotion® entwickelte Motor leistet 240 Watt und gibt bis zu 35 Newtonmeter ab, wobei das Gewicht des Antriebs (ohne Batterie) dank kompaktem Magnesiumgehäuse bei 1,95 Kilogramm liegen soll. Er unterstützt in einem breiten Trittfrequenz-Bereich von 10 bis 120 U/min und hebt sich auch damit von Konkurrenzmodellen ab, die oft nur bis 90 U/min unterstützen.

Turbo Levo SL mit Specialized SL 1.1 System

Im ausgeschalteten Zustand oder oberhalb der gesetzlichen Unterstützungsgeschwindigkeit entkoppelt der Antrieb komplett, so dass sich die Modelle äquivalent zu den konventionellen Modellen fahren lassen sollen. Im Bereich der Unterstützung hingegen soll die Abgabe der Kraft konstant und gleichmäßig erfolgen, so dass ein natürliches Gefühl beim Treten erzielt werden konnte.

Specialized SL 1.1 Motor

Specialized SL 1.1 Motor

Der Antrieb bietet drei Unterstützungsstufen (Eco, Trail und Turbo). Die Unterstützung bei Eco liegt bei 30 %, bei Trail mit 60 % und bei Turbo mit 100 %, also mit 240 zusätzlichen Watt. Per Mission Control App können die Stufen nach Fahrerwunsch individuell angepasst werden. Weitere Funktionen der App umfassen Diagnose und Aufzeichnung, Teilen von Fahrten und Vieles mehr.

Specialized - Mission Control
Specialized - Mission Control
Entwickler: Specialized
Preis: Kostenlos
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot
  • Specialized - Mission Control Screenshot

Die Batterie ist fest im schlank gestalteten Unterrohr der Modelle untergebracht. Sie kann zwar (z.B. zur Mitnahme des Levo SL im Flugzeug) ausgebaut werden, allerdings muss dafür der Antriebsmotor von einem Fachbetrieb ausgebaut werden. Die interne Batterie hat eine Kapazität von 320 Wh, was für rund drei Stunden Fahrzeit im Eco-Modus reichen soll. Per Smart Control-Feature kann die Reichweite im Zusammenspiel mit der Mission Control App automatisch zur Erreichung eines gewünschten Ortes automatisch angepasst werden.

Zusätzlich stehen noch Range Extender zur Verfügung, die einfach angeschlossen werden können, um die Reichweite nochmals zu erhöhen. Der Range Extender bietet eine Kapazität von 160 Wh und kann auch als alleinige Energiequelle verwendet werden, falls der reguläre Akku z.B. wegen des Transports im Flugzeug entfernt werden musste.

Turbo Levo SL mit Range Extender SL1-160

Die rund ein Kilogramm schweren Range Extender sind für die Mitnahme im Handgepäck zugelassen. Bei der limitierten S-Works Levo SL “Founder’s Edition” sind zwei Range Extender serienmäßig dabei, beim S-Works Levo SL einer. Für die anderen Modelle ist dieser optional erhältlich. Er kann zwar im Trinkflaschenhalter seinen Platz finden, Specialized empfiehlt jedoch die Montage im Z-Cage samt mitgeliefertem Sicherheitsband, welches umfangreiche Tests hinsichtlich Erschütterungen und Vibrationen auch in gröberem Gelände bestanden hat.

Position der Ladebuchse

Geladen werden kann die Batterie mittels eines speziellen 48V-Ladegeräts, welches in den Anschluss am unteren Ende des Sattelrohrs eingesteckt wird. In ca 2,5 Stunden kann damit der Akku von nahezu leer bis ganz voll aufgeladen werden. Ist ein Range Extender angeschlossen, so erhöht sich die Zeit auf 3 Stunden 20 Minuten. Auch eine separate Ladung des Range Extenders ist möglich.

Abgesehen von der limitierten “Founder’s Edition”, welche auf die Trail Remote am Lenkergriff setzt, bringen die Modelle die Turbo Connect Unit (TCU) zur Bedienung des Antriebssystems mit, die im Oberrohr der Modelle eingelassen ist. Sie bringt eine einfache Ein-Knopf-Bedienung des Antriebs mit und zeigt die gewählte Unterstützungsstufe und zudem den aktuellen Akku-Status übersichtlich per Leuchtbalken an.

Zudem stellt die Einheit eine Anbindung des Smartphones des Nutzers und weiterer Geräte über Bluetooth und ANT+ zur Verfügung, so dass hier weitere Funktionalität abgebildet werden kann.

Geometrie & Gewicht

Vor allem durch sein geringes Gewicht soll sich das neue Turbo Levo SL von den bekannten E-Mountainbikes abheben. Trotz integriertem Antrieb soll es sich wie ein konventionelles Trailbike anfühlen und sich auch dementsprechend leicht für ausgedehnte Sprünge nutzen lassen. Es soll zudem agil und wendig sein und sich auch in anspruchsvollstem Terrain wie Zuhause fühlen.

Die Geometrie ist auf den maximalen Federweg von 150 mm und die großen Laufräder in 29 Zoll abgestimmt. Ein Flip-Chip lässt noch eine einfache Anpassung an örtliche Gegebenheiten oder eigene Vorlieben zu. Für Veränderungen bei den Laufradgrößen können Einschränkungen hinsichtlich der Bodenfreiheit auftreten. Auch die Reifenbreite von 2,3″ wird vom Hersteller vorgegeben. Bereits ab 2,4″ können Inkompatibilitäten auftreten, wie der Hersteller mitteilt.

In Sachen Gewicht setzt das S-Works Levo SL mit 17,35 Kilogramm die untere Grenze. Das Levo SL Comp mit Aluminiumrahmen markiert dabei mit 19,4 Kilogramm das obere Ende, bleibt aber dabei natürlich noch unter der magischen 20kg-Marke. Insgesamt ist das S-Works Levo SL rund vier Kilogramm leichter als das S-Works Levo und soll damit neue Maßstäbe setzen.

Ausstattung

Bei der Ausstattung der Turbo Levo SL Modelle gibt sich Specialized kaum eine Blöße. Durchgängig hochwertige Federelemente von Fox und 12-fach Schaltungen von Sram für alle Modelle verfrachten die E-Bikes eindeutig ins High-End-Segment. In Sachen Bremsen setzt man bei allen Modellen zwar auf aktuellste Vier-Kolben-Technik, allerdings für uns unverständlich durchweg auch auf eine kleine 180er Bremsscheibe am Hinterrad.

Warum kommt nicht auch dort eine Bremsscheibe mit 200 mm Durchmesser zum Einsatz, wie an der Front? Gewichtsgründe scheinen uns unlogisch zu sein. Positiv ist die serienmäßige Ausstattung mit einer Vario-Sattelstütze und der gut platzierte Trinkflaschenhalter im Rahmendreieck. Auch mit an Bord: Das Specialized SWAT MTB Tool, welches als praktisches Werkzeug für unterwegs dienen kann.

Turbo Levo SL – die Modelle

Das neue Specialized Turbo Levo SL wird in vier Varianten verfügbar sein, die sich im Rahmenmaterial und den verbauten Komponenten unterscheiden. Außerdem wird das Top-Modell noch mit einer limitierten Sonderedition gekrönt.

S-Works Levo SL "Founder's Edition"

S-Works Levo SL „Founder’s Edition“

Die schon mehrfach angesprochene sogenannte S-Works Levo SL “Founder’s Edition” bringt an Komponenten alles mit, was derzeit an der Spitze des Machbaren steht, darunter eine Sram AXS Wireless Gruppe, Rock Shox AXS Vario-Sattelstütze oder Kashima-beschichtete Federungselemente. Das auf 250 Einheiten stark limitierte und nummerierte Modell bringt zudem noch eine Sonderlackierung mit Satin-Finish und diverse goldfarbene Akzente mit. Dies schlägt sich natürlich auch im exorbitanten Preis nieder.

S-Works Levo SL „Founder’s Edition“

S-Works Levo SL "Founder’s Edition" 2020

S-Works Levo SL „Founder’s Edition“

Motor: Specialized SL 1.1, custom lightweight Motor, 240 W, 35 Nm
Batterie: Specialized SL1-320, fully integrated battery, 320 Wh, 2x Specialized SL1-160, external battery w/Cable, 160 Wh
Display: Specialized Handlebar Trail Remote w/walk-assist
Rahmen: FACT 11m full carbon, 29 Trail Geometry, 150 mm
Gabel: FOX Factory 34 FLOAT 29, Kashima, FIT4, 150 mm
Dämpfer: FOX FLOAT DPS Factory, Kashima, Rx Trail Tune
Schaltung: SRAM XX1 Eagle AXS, 1×12
Bremsen: SRAM G2 ULTIMATE, 200/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Praxis carbon
Vorbau: Syntace MegaForce 2
Sattelstütze: RockShox Reverb AXS, S: 125, M:150, L/XL: 170mm
Sattel: Power, Hollow Ti-Rail, Carbon Base, 155/143mm
Laufräder: Roval Traverse SL 29 carbon
Reifen: Butcher, GRID TRAIL/Eliminator, GRID TRAIL 29×2,3″
Gewicht: ca. 17,35 kg (Größe L)
zul. Gesamtgewicht: 109 kg
Preis: 14.999 EUR

S-Works Levo SL
S-Works Levo SL 2020

S-Works Levo SL

Motor: Specialized SL 1.1, custom lightweight Motor, 240 W, 35 Nm
Batterie: Specialized SL1-320, fully integrated battery, 320 Wh, 1x Specialized SL1-160, external battery w/Cable, 160 Wh
Display: Specialized TCU, 10-LED State of charge, 3-LED Ride Mode display, ANT+/Bluetooth®
Rahmen: FACT 11m full carbon, 29 Trail Geometry, 150 mm
Gabel: FOX Factory 34 FLOAT 29, Kashima, FIT4, 150 mm
Dämpfer: FOX FLOAT DPS Factory, Kashima, Rx Trail Tune
Schaltung: SRAM XX1 Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM G2 ULTIMATE, 200/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Praxis carbon
Vorbau: Syntace MegaForce 2
Sattelstütze: RockShox Reverb AXS, S: 125, M:150, L/XL: 170mm
Sattel: –
Laufräder: Roval Traverse SL 29 carbon
Reifen: Butcher, GRID TRAIL/Eliminator, GRID TRAIL 29×2,3″
Gewicht: 17,35 kg (Größe L)
zul. Gesamtgewicht: 109 kg
Preis: 12.999 EUR

Turbo Levo SL Expert Carbon
Turbo Levo SL Expert Carbon 2020

Turbo Levo SL Expert Carbon

Motor: Specialized SL 1.1, custom lightweight Motor, 240 W, 35 Nm
Batterie: Specialized SL1-320, fully integrated battery, 320 Wh
Display: Specialized TCU, 10-LED State of charge, 3-LED Ride Mode display, ANT+/Bluetooth®
Rahmen: FACT 11m full carbon, 29 Trail Geometry, 150 mm
Gabel: FOX Performance Elite 34 FLOAT 29, FIT4, 150 mm
Dämpfer: FOX FLOAT DPS Performance, Rx Trail Tune
Schaltung: SRAM GX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM G2 RSC, 200/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Praxis forged
Vorbau: Specialized Trail
Sattelstütze: X-Fusion Manic, S: 125mm, M/L: 150mm, XL: 170mm
Sattel: Bridge Comp, Hollow Cr-mo rails, 155/143mm
Laufräder: Roval Traverse SL 29 carbon
Reifen: Butcher, GRID TRAIL/Eliminator, GRID TRAIL 29×2,3″
Gewicht: ca. 18,2 kg (Größe L)
zul. Gesamtgewicht: 109 kg
Preis: 8.699 EUR

Turbo Levo SL Comp Carbon
Turbo Levo SL Comp Carbon 2020

Turbo Levo SL Comp Carbon

Motor: Specialized SL 1.1, custom lightweight Motor, 240 W, 35 Nm
Batterie: Specialized SL1-320, fully integrated battery, 320 Wh
Display: Specialized TCU, 10-LED State of charge, 3-LED Ride Mode display, ANT+/Bluetooth®
Rahmen: FACT 11m full carbon, 29 Trail Geometry, 150 mm
Gabel: FOX RHYTHM 34 FLOAT 29, 150 mm
Dämpfer: FOX FLOAT DPS Performance, Rx Trail Tune
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM Guide R, 200/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Praxis forged
Vorbau: Specialized Trail
Sattelstütze: X-Fusion Manic, S: 125mm, M/L: 150mm, XL: 170mm
Sattel: Bridge Comp, Hollow Cr-mo rails, 155/143mm
Laufräder: Roval Traverse 29 alloy
Reifen: Butcher, GRID TRAIL/Eliminator, GRID TRAIL 29×2,3″
Gewicht: ca. 19,4 kg (Größe L)
zul. Gesamtgewicht: 109 kg
Preis: 7.299 EUR

Turbo Levo SL Comp
Turbo Levo SL Comp 2020

Turbo Levo SL Comp

Motor: Specialized SL 1.1, custom lightweight Motor, 240 W, 35 Nm
Batterie: Specialized SL1-320, fully integrated battery, 320 Wh
Display: Specialized TCU, 10-LED State of charge, 3-LED Ride Mode display, ANT+/Bluetooth®
Rahmen: Specialized M5 Premium Aluminum, 29 Trail Geometry, 150 mm
Gabel: FOX RHYTHM 34 FLOAT 29, 150 mm
Dämpfer: FOX FLOAT DPS Performance, Rx Trail Tune
Schaltung: SRAM NX Eagle, 1×12
Bremsen: SRAM Guide R, 200/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Praxis forged
Vorbau: Specialized Trail
Sattelstütze: X-Fusion Manic, S: 125mm, M/L: 150mm, XL: 170mm
Sattel: Bridge Comp, Hollow Cr-mo rails, 155/143mm
Laufräder: Roval Traverse 29 alloy
Reifen: Butcher, GRID TRAIL/Eliminator, GRID TRAIL 29×2,3″
Gewicht: ca. 19,4 kg (Größe L)
zul. Gesamtgewicht: 136 kg
Preis: 5.999 EUR

Die angegebenen Gesamtgewichte gelten für Fahrer inklusive Gepäck. Das E-MTB selbst wird nicht mitgezählt. Alle Modelle sollen ab sofort verfügbar sein. In folgendem Video wird gezeigt, wie Specialized sich die Nutzung des Modells vorstellt:

Fazit

Die neue Specialized Turbo Levo SL Baureihe für 2020 ist die Antwort auf Modelle wie das Lapierre eZesty oder NOX HeLIUM. Dass der eigens entwickelte Antrieb vom E-Rennrad auch in andere Baureihen des Herstellers wandern wird, war abzusehen. Ob man ein solch leichtes E-MTB überhaupt benötigt, welches dazu noch im Vergleich entsprechend zurückhaltend unterstützt, bleibt natürlich die Entscheidung eines jeden Einzelnen. Wie sich das Modell jedoch gegenüber Lösungen der Konkurrenz behauptet, ist allerdings abzuwarten. Wir jedenfalls freuen uns auf eine erste Probefahrt.

Mehr unter www.specialized.com.

Bilder: Specialized
Video: Specialized