Ab sofort sind 16 Polizisten in Stuttgart auf eBikes unterwegs. Es ist die erste Fahrradstaffel der Polizei in Baden-Württemberg.
1 min Lesezeit

Schon Mitte der 90er gab es schon einmal den Versuch, Polizisten auf Fahrräder zu bringen — damals aber noch mit konventionell angetriebenen Modellen.

Wer Stuttgart kennt, weiß warum dieses Projekt scheitern musste: die Lage im Talkessel mit den zahlreichen Hügeln die es bei den Fahrten durch die Stadt zu erklimmen galt und das Fehlen von ausreichend Fahrradstreifen im Stadtbild Stuttgarts.

Am vergangenen Freitag wurden dem Polizeipräsidium Stuttgart erneut Räder übergeben, dieses Mal aber Elektroräder, und zwar acht Stück an der Zahl.

Die eBikes der Marke Stevens sind mit der aktuellen Generation des Bosch Antriebs ausgerüstet. Ob die Stevens Triton Pedelecs aber getunt sind oder nicht, ist uns dabei aber leider nicht bekannt. 😉

Für das Projekt hat man in Stuttgart nun eine zentrale Fahrradstaffel aufgebaut, die aus 16 Polizistinnen und Polizisten besteht. Diese wurden mit passender Sportbekleidung ausgerüstet, so dass man möglichst jeden Tag auf den Pedelecs im Stuttgarter Stadtgebiet unterwegs sein kann.

polizei_stuttgart_ebike_staffel_2015

Dabei sollen die Beamten sowohl in Uniform als auch in Zivil unterwegs sein und dabei nicht nur Fahndungen unterstützen, sondern auch auf Wegen Streife fahren können, die anderen Fahrzeugen nicht zugänglich ist.

Die erhöhte Anzahl an Fahrradunfällen ist ein Grund für den Aufbau der neuen eBike Staffel, außerdem soll das Radwegenetz auf Tauglichkeit überprüft werden.

Mit Informationen aus dem Artikel „Stuttgarter Fahrradstaffel startet“ der Stuttgarter Zeitung vom 17. Juli 2015.