Die Franzosen bieten ein durchdachtes, stattliches Portfolio an
5 min Lesezeit

In seinem inzwischen sechsten Jahr bietet Moustache 2017 ein immer größer werdendes Portfolio an und überrascht dabei oft mit frischen Ideen.

Viel getan hat sich für 2017 vor allem im Bereich der E-Mountainbikes, wobei die anderen Kategorien aber auch aktuelle Pedelecs auf dem neuesten Stand der Technik beinhalten. Alle Modelle sind dafür mit Motoren von Bosch ausgerüstet.

Die Modelle des Herstellers aus den Vogesen werden je Kategorie nach den Wochentagen benannt, allerdings ist damit natürlich die Anzahl damit begrenzt. So musste man inzwischen für einige Modelle schon davon abweichen.

Moustache Lundi 26

Die Tiefeinsteiger-Pedelecs heißen Moustache Lundi 26 und sollen, natürlich nicht nur montags, sondern die ganze Woche über ihren Besitzern gute Dienste bei den alltäglichen Fahrten liefern. Mit ihren Laufrädern in 26 Zoll sind sie besonders sicher und komfortabel zu fahren.

Zudem sind die Modelle mit Motoren der Active Line bzw. Performance Line von Bosch ausgerüstet und werden auch mit diversen Schaltungen angeboten. So kann jeder die Variante finden, die er bevorzugt.

ville

Immer mit dabei ist der stabile Rahmen, der mit einem vertikalem Flex ausgerüstet ist und dank dreier Kavitäten extra steif und sicher daher kommt. Die integrierte LED-Frontleuchte ist extra sparsam, während der das Hecklicht beim Akku auf dem Gepäckträger sitzt. Weiter mit dabei sind Rahmenschloß, Schutzbleche und Seitenständer.

Moustache Friday 26/27

Ebenfalls für den urbanen Raum sind die Moustache Friday 26/27 genannten Pedelecs gedacht, die in diversen Ausstattungen mit Bosch Performance Line Antrieb erhältlich sein werden. Der Bosch-Akku mit 400 Wh dürfte für die meisten Fahrten in und um die City ausreichend sein.

urbain

Stilvoll und durchdacht sind die E-Bikes Hingucker in der Stadt. Je nach Geschmack stehen interessierten Kunden dabei die sogenannte „Black Edition“ oder auch eine „Brooks Edition“ mit praktischer Gepäckträgertasche zur Verfügung. Je nach Modell kommen Laufräder in 26 oder 27,5 Zoll zum Einsatz.

Moustache Samedi 28

Für weitere Touren steht die Moustache Samedi 28 Baureihe zur Verfügung, die in diversen Varianten mit Ketten- oder Nabenschaltung, mit Active oder Performance Line Antrieb und auch als S-Pedelec Version erhältlich sein wird.

vtc

Dank durchdachter Geometrie ist ein komfortables und gutmütiges Fahrverhalten möglich, wobei man auch in Sachen niedriges Gewicht punkten kann. Die Ausstattung der in diversen Rahmenformen erhältlichen Modelle ist komplett und beinhaltet auch Schutzbleche aus Metall, einen semi-integrierten Gepäckträger und eine LED-Beleuchtungsanlage.

Moustache Samedi 27 Xroad

Die Cross-Modelle der Reihe heißen Moustache Samedi 27 Xroad und kommen in diversen Rahmenformen zum Einsatz. Auch hier stehen entweder der Active Line oder der Performance Line Antrieb von Bosch zur Verfügung.

multiusage

Je nach Ausstattung stehen diverse Schaltsysteme von Shimano oder Sram zur Verfügung. Auch das neueste Display des eBike-Antrieb-Marktführers, das Bosch Purion, steht bei diesen Modellen zur Verfügung. Für weitere Strecken ist auch der 500-Wh-Akku verfügbar.

Moustache Dimanche 28

Die Modellreihe Moustache Dimanche 28 sind die E-Rennräder des Herstellers aus Frankreich und in drei Varianten verfügbar. Die normale Variante kommt mit Performance Line Antrieb in der Cruise-Version, die bis 25 km/h unterstützt.

route

Auch eine schnelle Version mit Performance Speed Antrieb ist verfügbar, die eine Durchschnittsgeschwindigkeit ermöglicht, die man sonst nur von Profis der Tour de France kennt. Die Mixte Version namens Xroad ist auch für gröberes Geläuf gerüstet.

Moustache Samedi 27 9+5

Das Highlight im Portfolio 2017 stellen aber die E-Mountainbikes der Samedi 27 9+5 von Moustache 2017 dar. Hier kommen diverse Technologien zum Einsatz, welche die Vorreiterschaft der Franzosen immer weiter ausbauen werden.

So hat Moustache 2017 es dank neuer Hidden Power Technologie geschafft, auch den großen Bosch-Akku so dezent ins Unterrohr zu integrieren, dass dieser kaum auffällt. Zudem hat diese Integration massig Vorteile hinsichtlich Schwerpunkt und Fahrverhalten, was wir am eigenen Leib auf der Eurobike erfahren durften.

moustache-samedi27-off8-10

Die Modelle kommen als Hardtail oder mit Vollfederung, mit Aluminium-Rahmen oder aus Carbon und in extra angepassten Varianten für Trail oder Downhill. Mit Plus-Bereifung und hochwertigen Komponenten stellt sich ein sicheres und ausgereiftes Fahrgefühl ein.

Ebenfalls verfügbar: ein E-Tandem als E-Mountainbike. Das Moustache Samedi 27 X2 ist das erste seiner Art und lässt den Spaß auf dem Trail gemeinsam erfahren. Dank Bosch DualBattery ist eine sehr hohe Reichweite auch zu zweit möglich. Prima Idee.

abt7

Moustache Speed

Wer schnell vorankommen möchte, setzt auf Moustache Speed Modelle. Diese sind mit der Speed-Variante des Bosch-Antriebs ausgerüstet und bringen seinen Fahrer effektiv mit bis zu 45 km/h von A nach B.

abt8

In diversen Versionen mit Laufrädern in unterschiedlichen Dimensionen ist das Modell verfügbar. Auch eine Variante eines E-Mountainbikes gibt es, die allerdings aus unserer Sicht nicht so viel Sinn macht.

STARCKBIKE

Mit Ideen des Designers Philipp Starck kommen die sog. STARCKBIKEs daher. Ob als E-Fatbike, S-Pedelec oder als normales eBike: hier hat der Designer seiner Kreativität freien Lauf gelassen und einzigartige Modelle ersonnen.

starckbike

Die Modelle sind allesamt eines: luxuriös und durchdacht. Die starken Antriebe kommen von Bosch und bringen die Pedelecs voran, die zudem mit hochwertigen Komponenten ausgerüstet sind.

Fazit

Ergänzend sei noch gesagt, dass Moustache für 2017 noch Modelle für Kinder im Portfolio hat, die aber nicht als E-Bike, sondern als reine Laufräder angeboten werden. Früh übt sich…

Die Franzosen haben ein großes Angebot an Modellen, die sich in ausgereifter und voranschreitender Technologie widerspiegelt. So kann fast jeder im Katalog von Moustache 2017 ein passendes E-Bike finden.

Mehr Informationen auch unter www.moustachebikes.com.

Bilder: Moustache