Der Stuttgarter Konzern baut sein Aktivitäten weiter aus

Der leistungsstarke Hinterradnabenmotor von MAHLE hat inklusive Batterie nur ein Gewicht von 3,5 Kilogramm. Die kompakte Bauweise des MAHLE Antriebssystems ermöglicht Herstellern eine bisher nicht dagewesene Designfreiheit. Diese Bauform ist besonders attraktiv für Rennräder, Gravelbikes und Stadtfahrräder.

Für Mountainbikes und andere leistungsstarke E-Bikes bietet MAHLE zudem entsprechende Mittelmotoren an. „Mit unseren innovativen Antriebssystemen für leichte High Performance Bikes und der Erweiterung unseres Produktport­folios für Smartbikes mit Schwerpunkt auf Konnektivität leistet MAHLE einen weiteren großen Schritt in Richtung emissionsfreie urbane Mobilität von morgen“, erklärt Thomas Kohlbauer, Vice President Division Mechatronics bei MAHLE.

MAHLE ebikemotion

Durch die konnektiven Komponenten von MAHLE entsteht eine Fülle an neuen Anwendungen im Bereich Internet of Things (IoT) für Endkunden und Fahrradhersteller: Social Media, Diebstahl­schutz, Sharingkonzepte – MAHLE Bauteile erschließen Herstellern neue Märkte und bieten die Gelegenheit für ein völlig neues Produkt- und Fahrerlebnis.

Namhafte Hersteller wie Orbea, Colnago, Pinarello oder Bianchi haben sich bereits für das Antriebssystem von MAHLE entschieden. Auch die vielseitige Systemkompetenz und die agilen Projektteams bei MAHLE haben zu dieser Entscheidung beigetragen. MAHLE wird seine Position im Bereich der Smartbikes kontinuierlich weiter ausbauen und stärken.

So wurde in Zusammenarbeit mit MAHLE Powertrain für einen sehr renommierten Premium-Hersteller eine Mittelmotor-Antriebseinheit entwickelt, die demnächst in Serie gehen wird. Außerdem liefern die Stuttgarter für einen der größten asiatischen Fahrradkomponenten- und E-Bike-Systemhersteller den Elektromotor für dessen Mittelmotorantriebseinheiten – mehr als eine Million Motoren über die nächsten drei Jahre. Und MAHLE arbeitet bereits an zukünftigen Modellen.

Mehr unter www.ebikemotion.com.

Quelle: PM MAHLE
Bild: MAHLE