Die Marke von Rimac Automobili erweitert ihre E-Bike-Range um ein smartes Modell im Trekking-Segment
6 min Lesezeit

Das brandneue Greyp T5 soll das Portfolio der Marke in Richtung eSUV und Trekking ergänzen. Wie schon das Greyp G6 soll auch das neueste Modell mit smarten Funktionen glänzen, die man so an keinem anderen Pedelec finden kann. Es wird in zwei Varianten angeboten, die wir hier im Detail vorstellen.

Greyp T5 im Detail

Wir haben schon vor Jahren über E-Bikes von Greyp berichtet, damals noch eher Elektro-Motorräder, die man (zumindest hierzulande) keinem sinnvollen Nutzungsszenario zuordnen konnte. Diese sogenannten eHyperbikes zeigen das technisch Machbare und sind heute immer noch in mehreren Varianten verfügbar, bekamen aber in 2019 alltagstaugliche Pedelecs in Form von E-Mountainbikes zur Seite gestellt.

Jetzt soll die neue Greyp T5 Serie das Portfolio der Marke in diesem Bereich ergänzen und stößt dabei die Tür in die beliebteste Fahrrad-Kategorie “Trekking” auf. Allerdings wäre es kein Produkt unter der Ägide von Firmengründer Mate Rimac, wenn es nicht mit smarten Funktionen im Überfluss daher käme.

Ausstattung

Auch für dieses Modell hat Greyp einen Aluminiumrahmen mit einem Augenmerk auf hohen Langstreckenkomfort selbst entwickelt, der den ebenfalls in Eigenregie konstruierten Akku mit 700 Wh zumindest optisch in das Unterrohr integriert. Damit soll eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern möglich sein, wie das Unternehmen mitteilt. Durch die externe Anbringung ist ein Tausch blitzschnell möglich, wobei Greyp beim Kauf auch direkt eine zweite Batterie zu einem reduzierten Preis von 649 EUR anbietet.

In Sachen Antrieb bleibt man dem MPF Drive aus Taiwan bzw. Österreich treu und zwar in der aktuellsten Version 6.0c, die eine Pedelec-typische Leistung von 250 Watt und ein zugehöriges Drehmoment von 90 Newtonmeter mitbringt. Greyp stattet den Antrieb mit einer speziellen Firmware aus, wobei ein Wechsel der Unterstützungsstufen am Lenker jederzeit möglich bleibt.

Die Kroaten versehen die Modelle weiter mit Federgabeln von Rock Shox, die 100 mm Federweg mitbringen und verbauen bei den E-Bikes weiter bequeme Selle Royal Essenza+ Sättel für hohen Komfort auch auf langen Touren. Um jegliche Anstiege zu überwinden und jederzeit die passende Übersetzung parat zu haben, sind weiterhin 12-fach Kettenschaltungen von Sram an Bord.

Geometrie Greyp T5
RahmengrößeMLXL
Oberrohr (mm)585610635
Steuerrohr (mm)133142150
Lenkwinkel (°)67,567,567,5
Sitzrohr (mm)430480530
Sitzwinkel (°)757575
Kettenstrebe (mm)480480480
BB Drop (mm)575757
Reach (mm)412435458
Stack (mm)644651659
Radstand (mm)118012051232

Gebremst wird mit Zweikolbenbremsen aus der Cura-Serie von Formula, die mit Bremsscheiben in 203 mm vorne und 180 mm hinten ausgerüstet sind. Für die stabile Verbindung zum Untergrund sollen dabei die Schwalbe G-Allround Reifen in 29 Zoll sorgen, die aber bei rutschigen Offroad-Verhältnissen recht schnell an ihre Grenzen stoßen dürften.

Weiter hat das Modell in Sachen Komponenten alles an Bord, was man von einem E-SUV-Bike erwarten kann, einzig eine absenkbare Sattelstütze würden wir uns auf jeden Fall noch wünschen. Der stabile Gepäckträger bringt Kompatibilität mit der QL3.1 Technologie von Ortlieb und auch dem angesagten MIK-System mit. Am Rahmen können zudem zwei Flaschenhalter angebracht werden.

Konnektivität

Es wäre allerdings kein Greyp-Bike, wenn das Modell nicht mit einer kaum überblickbaren Funktionalität in Sachen Connectivity daherkommen würde. Dafür haben die Modelle eine eSIM von T-Mobile eingebaut, deren Datenvolumen bis Ende 2025 inbegriffen ist. Nach diesem Datum kann ein neuer Vertrag mit dem Dienstleister abgeschlossen werden.

Wie schon bei G6 bringt auch das Greyp T5 eine Steuereinheit vor dem Vorbau mit, die auch mit einer kompakten Anzeigeeinheit ausgerüstet ist, die sich aber umfangreicher als das SmartphoneHub von Bosch darstellt. Wie dieses besitzt die Komponente der Kroaten auch eine Halterung für Smartphones, die ein sicheres Einklinken derselben ermöglicht.

Greyp
Greyp
Entwickler: Greyp bikes
Preis: Kostenlos
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
  • Greyp Screenshot
?Greyp
?Greyp
Entwickler: Greyp Bikes
Preis: Kostenlos

Mit der zugehörigen App auf dem Smartphone kommt man dann in den Genuss der ausgetüftelten Anzeige, die dann als Dashboard fungieren und somit ein umfangreiches Instrumentendisplay mit diversen Anzeigen, Turn-by-turn Navigation mit Anzeige der Gelände-spezifischen Reichweite bereitstellen kann.

Ebenfalls kann es die Bilder der vorne und hinten verbauten Kameras darstellen, was dann eine Anzeige der jeweiligen Bilder in nahezu Echtzeit ermöglicht. Weiter kann die Retro-Videofunktion genutzt werden, um einzigartige Bilder von den absolvierten Fahrten zu erhalten.

Als zweite Funktionsweise der App dient die Remote-Funktion, die eine Steuerung des E-Bikes auch über die Distanz ermöglichen soll. Kernfunktionen stellen neben dem Versenden von Textnachrichten und Videos vor allem die Sicherung gegen Diebstahl dar. Auch der sogenannte “Kill-Switch” steht als besonderes Highlight zur Verfügung und kann das Fahrzeug im Falle eines Diebstahls aus der Ferne unbrauchbar machen.

Modellübersicht

Mit zwei Modellen bringt die Marke aus Sveta Nedelja ihre neue Linie auf den Markt, wobei die Unterschiede hauptsächlich in den verwendeten Komponenten liegen. Die Greyp-typische Funktionalität steht bei beiden Varianten gleichermaßen zur Verfügung.

Greyp T5.2 2022

Greyp T5.2 2022

Greyp T5.2 2022

Motor: MPF Drive 6.0c customized firmware, 250 W, 90 Nm
Batterie: Greyp custom, 700 Wh
Display: TFT, 3″, transflective
Rahmen: Greyp T5 AL6066
Gabel: Rock Shox 35 Gold RL, 100 mm
Schaltung: Sram GX, 1×12
Bremsen: Formula Cura, 203/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Greyp custom, 170 mm
Vorbau: Greyp custom, 50mm, CIM integrated (Central Intelligence Module)
Sattelstütze: Aluminium, starr
Sattel: Selle Royal Essenza+
Laufräder: Black Jack Ready 25, 29″
Reifen: Schwalbe G-One Allround
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 5.499 EUR

Greyp T5.1 2022

Greyp T5.1 2022

Greyp T5.1 2022

Motor: MPF Drive 6.0c customized firmware, 250 W, 90 Nm
Batterie: Greyp custom, 700 Wh
Display: TFT, 3″, transflective
Rahmen: Greyp T5 AL6066
Gabel: Rock Shox Recon Silver, 100 mm
Schaltung: Sram NX Eagle, 1×12
Bremsen: Formula Cura, 203/180 mm v/h
Kurbelgarnitur: Greyp custom, 170 mm
Vorbau: Greyp custom, 50mm, CIM integrated (Central Intelligence Module)
Sattelstütze: Aluminium, starr
Sattel: Selle Royal Essenza+
Laufräder: Black Jack Ready, 29″
Reifen: Schwalbe G-One Allround
Gewicht: n/a
zul. Gesamtgewicht: n/a
Preis: 4.499 EUR

Die Modelle sind aktuell in Produktion und werden in drei Größen und mit zwei unterschiedlichen Farben der Bremssättel angeboten. Die Auslieferung soll ab August 2021 beginnen. Hier noch ein Video zur Funktionalität der Modelle:

Übrigens wird Greyp sein E-Bike Angebot für nächstes Jahr nochmals erweitern und ein E-Citybike auf den Markt bringen. Dieses wird dann wohl zumindest in Sachen Connectivity seine Wettbewerber übertrumpfen.

Fazit

Mit dem Greyp T5 erweitert die kroatische Marke ihr Portfolio folgerichtig in das seit langem angesagteste Segment im Fahrradbereich. Die E-Bikes bringen alles mit, was man in dieser Klasse erwartet, stellen allerdings in Sachen Funktionalität alles bisher Dagewesene in den Schatten. Fraglich bleibt, ob sich die Zielgruppe für den Overkill an smarter Technologie begeistern kann. Ein ausgiebiger Test könnte uns allerdings von der Alltagstauglichkeit des Systems überzeugen. Wir werden dann hier berichten.

Mehr unter www.greyp.com/esuv/.

Quelle: PM Greyp
Bilder: Greyp
Video: Greyp