Das E-MTB stellt erst den Anfang in einer Reihe von elektrisch angetriebenen Zweirädern des Hauses Ducati dar
2 min Lesezeit

Anfang November 2018 wurde die Ducati MIG-RR im Rahmen der EICMA in Mailand vorgestellt. Heute hat der italienische Hersteller die Bestellfreigabe erteilt. Die Auslieferung soll rechtzeitig zu Saisonbeginn ab April beginnen.

Das E-Mountainbike, welches als E-Enduro mit massig Federweg daherkommt, wurde in Zusammenarbeit mit Thok E-Bikes entwickelt und trägt die Charakterzüge der italienischen Marke. Trotzdem konnte Ducati ein eigenständiges Design kreieren, was in Zusammenarbeit mit Aldo Drudis D-Perf und dem Ducati Design Center erfolgte.

In Sachen Komponenten wurde bei der 2019er Neuheit nahezu nur das Beste vom Besten verbaut: Fox 36 Float 29 Factory Federgabel mit 170 mm Federweg, Fox DPX2 Factory Dämpfer mit 160 mm Federweg, Shimano Saint 4-Kolben-Bremse mit 203 mm Bremsscheiben vorne und hinten, Mavic E-XA Radsatz mit Maxxis Minion DHR/DHF EXO+ Bereifung, Shimano XT 11-fach Schaltung, RaceFace Turbine Dropper Vario-Sattelstütze und Renthal 35 Fatbar Lenker aus Carbon.

Ducati MIG-RR 2019

Geometrie

Gesamtlänge (mm)

S

M

L

XL

 
Sitzrohrlänge - Mitte bis oben

400

435

470

520

D

Oberrohrlänge, horizontal

560

585

615

650

A

Kettenstrebenlänge

450

450

450

450

E

Sattelstangenwinkel (°)

74,5°

74,5°

74,5°

74,5°

G

Steuerrohrwinkel (°)

65,7°

65,7°

65,7°

65,7°

F

Steuerrohrlänge

100

100

130

150

K

Radstand

1172

1197

1228

1265

I

Stack (Bauhöhe)

596

606

624

642

C

Reach (Reichweite)

405

426

450

479

B

Lenkerbreite

780

780

780

780

Schaftlänge

50

50

50

50

Kurbelwellenlänge

170

170

170

170

Höhe des Tretlagers

358

358

358

358

M

Gabelversatz

51

51

51

51

L

Das E-MTB fügt sich hinsichtlich Design und Performance nahtlos in die Riege der Zweiräder von Ducati ein. Durch die Gestaltung kaschiert Ducati die Optik des Unterrohrs, welches aber technische Vorteile hinsichtlich des Schwerpunkts bietet.

Für Claudio Domenicali, seines Zeichens CEO von Ducati, ist die Zukunft des Motorrads sowieso elektrisch. Aktuell entwickelt man eine entsprechende Maschine, die schon bald in Serie produziert werden soll. Die Ducati Elektrofahrräder sind erst der Anfang und konnten sich bisher durchaus sehen lassen.

Schließlich noch ein Video:

Das E-Mountainbike von Ducati macht da keine Ausnahme. Preislich liegt es zwar oberhalb der meisten vergleichbaren Modelle, kann dafür aber auch mit Ausstattung und Performance überzeugen. Für einen Listenpreis von 6.250 EUR kann man es ab heute unter www.ducati.com/de/de/motorraeder/mig-rr bestellen.

Quelle: PM Ducati
Bilder: Ducati
Video: Ducati