Deutschland als Fahrradreiseland mit bezaubernd schönen Strecken - die passenden Routen gibt es in einer aktuellen Zusammenstellung des allgemeinen deutschen Fahrradclubs.
1 min Lesezeit

In der zehnten Auflage gibt es ADFC-Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“, die neben Klassikern wie Donau- oder Elberadweg auch viele neue Routen und Regionen für interessierte Rad- oder Pedelecfahrer vorstellt. So kann man Deutschland auf umweltfreundliche, gesunde und erholsame Art ganz neu kennen lernen.

Zu jeder Route gibt es wertvolle Informationen zur Strecke, Charakter und Landschaft oder passende Pauschalangebote und Tipps zur Anreise. Auch Kartenmaterial für die Routenplanung ist vorhanden, wobei diverse Piktogramme das Profil der Route ausführlich erläutern. So erkennt man auf den ersten Blick, ob die Strecke für Kinder geeignet ist oder vornehmlich sportliche E-Bike-Fahrer anspricht.

ADFC-BroschüreWeiter in der Broschüre gibt es Informationen und Tipps rund um Urlaub und Reiseplanung. Dabei vergisst der ADFC auch die Fahrradmitnahme im Zug nicht und erklärt, wie man fahrradfreundliche Bett+Bike Gaststätten findet. Auch die Kriterien für eine ADFC-Qualitätsradroute werden erläutert.

Auf insgesamt 84 Seiten kann die neue Broschüre „Deutschland per Rad entdecken“ beim ADFC, Stichwort „Deutschland per Rad“, Postfach 10 77 47, 28077 Bremen, Tel.: +49 1805 003479 (0,14 €/Min. aus dem Festnetz, mobil max. 0,42 €/Min.), Fax: +49 421 346 2932 (Versandkostenpauschale 5 €, inkl. MwSt., per Überweisung nach Erhalt der Broschüre) oder auch online bezogen werden. Alternativ liegt die Broschüre auch zur kostenlosen Mitnahme in den Geschäftsstellen des ADFC und bei vielen Fahrradhändlern aus.

Wer möchte, kann die neue „Deutschland per Rad entdecken“-Broschüre auch gleich online als E-Paper durchblättern. Dieses findet man hier. Auch auf den Webseiten des ADFC sind die Routen mit allen Informationen zu finden. Hier finden Sie das gesamte Angebot mit ihrem Traumziel!

Bild: ADFC