Kann ein erschwingliches E-Fully mit den “Großen” mithalten?
3 min Lesezeit

Das Decathlon Stilus E-AM 100S ist ein vollgefedertes E-Mountainbike, welches mit der neuesten Antriebstechnologie von Bosch ausgerüstet ist, aber mit knapp über 3.000 EUR ein überaus gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist. Kann es anhand seiner Daten mit den Modellen etablierter Marken mithalten, oder muss es einen Rückzieher machen. Wir haben uns die Fakten angesehen.

Decathlon Stilus E-AM 100S
mit 85 Nm gut motorisiert

Das Decathlon Stilus E-AM 100S bringt den soeben erst per Software überarbeiteten Bosch Performance Line CX der vierten Generation mit, welcher bis zu 85 Newtonmeter abgibt und auch in Sachen Antriebscharakteristik nochmals verbessert wurde. Die Energieversorgung übernimmt dabei der im Rahmen integrierte Bosch PowerTube 500, welcher alternativ auch durch einen Bosch PowerTube 625 ersetzt werden kann.

Decathlon Stilus E-AM 100S

Decathlon Stilus E-AM 100S

Bedient wird das Modell mit der kompakten Bosch Purion Bedienteil, welches für einen aufgeräumten Lenker sorgt. Allerdings stellt sich das Display nicht mehr zeitgemäß dar, bringt es doch keinerlei Konnektivität mit dem Smartphone und entsprechende Zusatzfunktionen mit. Selten: Ab Werk ist das schnellste Ladegerät von Bosch mit 6A Ladestrom mit dabei.

Das Stilus bringt einen Aluminiumrahmen mit, der mit einem flachen Lenkwinkel von 66° aufwartet. Lange Kettenstreben verschaffen dem Modell ein gutes Klettervermögen, zudem ist es bei schnellen Fahrten stabil und sicher zu fahren. Etwas schlechter dürften sich Agilität und Verspieltheit zeigen, was allerdings bei der Zielgruppe wohl eher gut ankommen wird.

Das E-Fully bringt ein Fahrwerk mit 150 mm Federweg mit, welches aus der Kombination aus RockShox 35 Gold Federgabel und RockShox Deluxe Dämpfer gebildet wird. Die Sram SX Schaltung stellt 12 Gänge zur Verfügung und sollte den Fahrer auch anspruchsvolle Strecken problemlos überwinden lassen.

Für Sicherheit beim Anhalten bringt das vollgefederte E-MTB von Decathlon starke Sram Guide RE Bremsen mit, wobei lobenswerterweise vorne und hinten Bremsscheiben in der Größe 200 mm zum Einsatz kommen. Ebenso ist ab Werk eine Teleskop-Sattelstütze verbaut, die sich ab dem ersten Meter bezahlt macht.

Auf den speziell für dieses E-Mountainbike entwickelten Sunringle Duroc 40 Laufrädern sind Schwalbe Smart Sam Reifen aufgezogen, die für den Einstieg auf jeden Fall ausreichen dürften.

Decathlon Stilus E-AM 100S

Decathlon Stilus E-AM 100S

Decathlon Stilus E-AM 100S

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 Watt, 75 Nm
Batterie: Bosch PowerTube 500, 500 Wh
Display: Bosch Purion
Rahmen: Aluminium; 150 mm
Gabel: Rockshox 35; 150 mm
Dämpfer: Rockshox Deluxe
Schaltung: SRAM SX, 1×12
Bremsen: Sram Guide RE, 200 mm v/h
Sattelstütze: Teleskop-Sattelstütze; 120 mm
Sattel: Ergon ST Core Prime
Lauträder: Sunringle Duroc 40
Reifen: Schwalbe Smart SAM 27,5 × 2,8
zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Gewicht: 25,5 kg
Preis: 3.215,83 EUR

Wir sind durch Rob von Rob Rides EMTB auf dieses Modell gekommen. Er hat ein prima Video gemacht, bei welchem er das Modell ganz genau vorstellt und dessen Stärken und Schwächen aufzeigt. Seht es euch einmal an. Danke, Rob! 🙂

Fazit

Für normale Nutzer, die zumeist auf Forststraßen oder auf leichteren Trails im Wald unterwegs sind, dürfte das Decathlon Stilus E-AM 100S locker ausreichen. Wer mehr möchte, kann das Modell mit dem gesparten Geld noch pimpen. Profis allerdings schauen sich wohl lieber in der oberen Regalebene nach ihrem neuen E-MTB um.

Mehr unter www.decathlon.com.