Unter dem Motto "Electric Energy Inside" haben die Schwaben soeben ihre neu entwickelte E-Bike-Range vorgestellt

Auf einem Presse-Event im Schwarzwald hat Centurion vor wenigen Tagen die Neuheiten für die kommende Saison präsentiert. Das Pedelec-Portfolio von Centurion 2020 stellt dabei eine komplett neue E-Bike Generation dar und folgt dabei dem Motto „Electric Energy Inside“. Alle Modelle bringen dabei eine einheitliche Formensprache mit, welche die E-Bikes auf Anhieb der gleichen Design-Familie zuordnen lassen.

Centurion 2020  – das E-Bike Design

Durchgängig bei den sechs Modellreihen zeigt sich dabei eine Linienführung mit hohem Wiedererkennungswert, welche ausschließlich Motoren der neuesten Generation von Bosch eBike Systems integriert, darunter vor allem der neue Performance Line CX.

Stolz führen die Modelle dabei eine redesignte und erhaben ausgeführte 3D-Logo-Plakette auf dem Lenkrohr, während die Luftführung um den Antrieb mittels markanter Motorverkleidung mit „Kühlergrill“ optimiert wurde. Auch die Abdeckung der integrierten PowerTube 625 zeichnet sich durch eine klare Linienführung und eine intuitive Bedienung aus.

Unterstützend für das Gesamtbild wirkt auch hier die komplette Verlegung aller Züge und Kabel ins Innere des Rahmens, die dort klapperfrei befestigt sind und sich erst wieder kurz vor ihrem Bestimmungsort zeigen.

Technische Highlights

Mit diversen Eigenentwicklungen und Funkionen unterstreicht die in 1976 gegründete Traditionsmarke ihren technischen Führungsanspruch. Dazu teilt Matthias Fingerle, Leiter der Entwicklung bei Centurion, mit:

Die neuen Modelle bringen unser Selbstverständnis zum Ausdruck, als Traditionsmarke weiter technisch voranzugehen. Mit einzigartigen Produkten bieten wir unseren Kunden mehr Fahrspaß und Mobilität der Extraklasse.Matthias Fingerle

So kommt bei manchen Modellen beispielsweise ein selbstentwickelter und winkel-verstellbarer Displayhalter für das Kiox zum Einsatz, der für eine perfekte Integration der Einheit in das Cockpit der entsprechenden Modelle sorgen soll. Dabei sollen alle wichtigen Informationen jederzeit optimal im Blick des Fahrers liegen. Bedient wird das System mit der originalen Bosch Remote-Einheit.

Centurion Kiox-Halter

Centurion Kiox-Halter

Für ein leichteres Nachladen steht mit Easy Charge eine einfach zu erreichende Ladebuchse auf dem Oberrohr zur Verfügung, die mittels einer magnetisch schließenden Abdeckklappe vor Schmutz und Beschädigung geschützt ist.

EasyCharge

EasyCharge

Der Akku selbst ist mit einer neu designten Abdeckung vor äußeren Einflüssen geschützt, kann aber mittels einem intuitiven Verschlussmechanismus per simplen Dreh entriegelt und entnommen werden. Trotzdem sitzt der Akkudeckel sehr fest und soll so guten Schutz bieten.

Akku-Verschlussmechanismus

Akku-Verschlussmechanismus

Bei manchen Modellen (vor allem E-Hardtails und E-Trekking-Modelle) ist das DualBattery System von Bosch eBike Systems bereits integriert und wird durch eine im Rahmendreieck vorhandene Befestigungsschiene ergänzt, so dass leicht ein zusätzlicher Akku für weitere Fahrten angebracht werden kann.

Die bereits angesprochene Motorabdeckung ist nicht nur schick und bietet einen hohen Wiedererkennungswert, sondern erfüllt auch eine technische Funktion, indem der vorbeiströmende Fahrtwind kanalisiert und und am Motor vorbeigeleitet wird, um diesen effektiv zu kühlen und dessen Leistung zu erhalten.

Centurion Motorabdeckung

Centurion Motorabdeckung

Ein spezieller Kettenstrebenschutz, den Centurion Silent-Protection nennt, soll Kettenschläge effektiv auffangen und dämpfen. Dafür sind Luftkammern integriert, welche den Effekt des Gummis noch verstärken.

Silent-Protection

Silent-Protection

Bei allen neuen Modellen ist entweder ein Seitenständer direkt ab Werk verbaut, oder aber das Modell ist für die Nachrüstung eines solchen vorbereitet. Ebenfalls im Heck befindet sich der integrierte Speedsensor, welchen die Schwaben geschützt im Ausfallende untergebracht haben. Das magnetische Gegenstück ist dann an der Bremsscheibe angebracht. Man sieht, man muss nicht den Speichenmagnet von Bosch verwenden, wenn man nicht unbedingt möchte.

Ebenfalls der sicheren und gleichzeitig einfachen Bedienung kommt die Ausrüstung mit einem gleichschließenden System von Abus entgegen. Bei Ausrüstung des Modells mit Abus Plus X samt Rahmenschloß, Abus Bordo Faltschloß, externer Batterie und interner PowerTube können vier Schlösser mit nur einem Schlüssel bedient werden.

Der Antrieb: Performance Line CX 2020

Bei den meisten Modellen des neuen Line-Ups verbaut Centurion den erst vorgestellten Performance Line CX aus dem Bosch 2020 Portfolio, welcher bis zu 50 Prozent kompakter baut, weniger als drei Kilogramm wiegt und eine bessere Integration samt kürzerer Kettenstreben ermöglicht.

Centurion Motorabdeckung für Performance CX 2020

Um einen möglichst geringen Q-Faktor zu erhalten verbaut Centurion den Antrieb asymmetrisch um drei Millimeter versetzt und bringt zudem eigens designte Kurbeln mit unterschiedlicher Kröpfung an den Start. Ein selbst entwickeltes Direct Mount Kettenblatt aus hochwertigem 7050 Aluminium soll in ansprechender Two-Tone Optik bestechen und zusammen mit den Kurbeln für ein natürliches Fahrgefühl sorgen. Zudem wird Pedal-Clipping wirksam verhindert.

Direct Mount Kettenblatt mit Centurion Kurbeln

Der schmale Q-Faktor unterstützt die menschliche Biomechanik perfekt und sorgt so für ein super natürliches Fahrgefühl.Hannes Genze, Entwicklungsingenieur Centurion

Neben dem Highlight-Antrieb aus dem Bosch-Portfolio verbaut man noch den ebenfalls nagelneuen Bosch Performance Line der dritten Generation, der sich stärker und leiser als der bisher bekannte Motor zeigt und zudem kaum inneren Widerstand auch bei Geschwindigkeiten über 25 km/h aufweist.

Die Modelle im 2020er Portfolio von Centurion

Die Modellvielfalt von Centurion für 2020 zeigt sich in den Kategorien E-Mountainbike, E-Trekking und E-City. Hier stehen verschiedene Modelle für diverse Ansprüche und Anforderungen bereit. Alle Modelle sind bis 150 Gesamtgewicht freigegeben, bieten eine integrierte Seitenständeraufnahme und ein LED-Frontlicht. Wir geben einen Überblick über die Modelle.

E-Mountainbike

Die größte Vielfalt steht im E-Mountainbike Bereich zur Auswahl. Neben E-Fullsuspension Modellen stehen auch diverse E-Hardtails zur Verfügung, die mit einigen oben beschriebenen interessanten Details und Lösungen aufwarten. Das Highlight schlechthin dürfte allerdings die Neuauflage des Centurion No Pogo E, dem „Klassiker“ im Programm des Teams aus Magstadt, welches schon über 20 Jahre auf dem Buckel hat und trotzdem immer an der Spitze mitspielt.

Centurion No Pogo E 2020

Im All-Mountain-Bereich bewegt sich das No Pogo E, welches drei Varianten verfügbar sein wird. Top-Modell stellt dabei das No Pogo E R3600i dar, welches als waschechte E-Enduro mit progressiver Federkennlinie und einem Federweg von 160 mm an der Front und 155 mm im Heck daher kommt.

Bild: Daniel Geiger

Es besitzt eine geringe Überstandshöhe mit voller Lenkerbeweglichkeit, E-MTB-optimierte Komponenten und ist mit einem besonders steifen Rahmen ausgerüstet. Es rollt auf Plus-Bereifung mit 2,6 Zoll Breite und bringt 165 mm kurze Kurbeln mit. Zu guter Letzt ist auch Platz für einen Flaschenhalter im Rahmendreieck. Drei Größen werden mit S, M, L von Centurion angeboten.

No Pogo E R3600i

Centurion No Pogo E R3600i 2020

Centurion No Pogo E R3600i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh
Rahmen: No Pogo E i
Gabel: FOX 36 Float Factory FIT GRIP2 Crown adjust, 160 mm
Dämpfer: FOX Float DPX2 Factory 205×65, Trunnion, 155 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×12
Bremsen: Shimano Deore XT 4-Kolben, 203/203 mm
Vorbau: Procraft Aluminium 45 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO Drop, 150 mm
Laufräder: DT Swiss H1700 Spline, IW30, TR
Reifen: Maxxis Minion DHF / DHR II, 66-584, EXO+, TR 120 TPI
Preis: 6.199 EUR

No Pogo E R2600i

Centurion No Pogo E R2600i 2020

Centurion No Pogo E R2600i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh
Rahmen: No Pogo E i
Gabel: Rock Shox Lyrik Select Charger RC, 160 mm
Dämpfer: FOX Float DPX2 Perf. 205×65, Trunnion, 155 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×12
Bremsen: Shimano MT520 4-Kolben, 203/203 mm
Vorbau: Procraft Aluminium 45 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO Drop, 150 mm
Laufräder: DT Swiss H1700 Spline, IW30, TR
Reifen: Maxxis Minion DHF / DHR II, 66-584, EXO+, TR 120 TPI
Preis: 5.099 EUR

Bild: Daniel Geiger

No Pogo E R860i / R850i

Centurion No Pogo E R860i 2020

Centurion No Pogo E R860i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh / 500 Wh
Rahmen: No Pogo E i
Gabel: SR Suntour Aion35 LOR-PCS, 160 mm
Dämpfer: SR Suntour TRIAir 3CR 205×65, Trunnion, 155 mm
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Tektro HD-M745 4-Kolben, 203/203 mm
Vorbau: Procraft Aluminium 45 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO Drop, 150 mm
Laufräder: DT Swiss H1700 Spline, IW30, TR
Reifen: Maxxis Minion DHF / DHR II, 66-584, EXO, TR 120 TPI
Preis: 4.399 / 4.199 EUR

Centurion Lhasa E 2020

Mehr in Richtung E-SUV geht das neue Lhasa E für 2020, welches ebenfalls mit Vollfederung, aber wesentlich komfortabler daherkommt. Es ist vielseitig einsetzbar z.B. für Reisen und Abenteuer, im Pendelbetrieb oder in der Freizeit auf Schotterpisten bis in den alpinen Bereich. Mit 100 mm federt es  mit einer linearen Kennlinie die meisten Unebenheiten komfortabel weg.

Centurion Lhasa E 2600i 2020

Centurion Lhasa E 2600i 2020

Es gibt die Möglichkeit eine EQ-Version mit LED-Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzblechen und Seitenständer zu erwerben.  Ab Werk sind Smart Sam Reifen aufgezogen, zudem sind Reifen bis zu 2,6 Zoll nutzbar. Eine Vorrüstung für einen Flaschenhalter ist vorhanden. Das Modell kommt in fünf Größen von XS bis XL und bringt je nach Größe entweder Laufräder in 27,5 Zoll oder 29 Zoll mit.

Lhasa E R2600i (EQ) / R2500i (EQ)

Centurion Lhasa E R2600i EQ 2020

Centurion Lhasa E R2600i EQ 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh [RH S-XL] (500Wh nur bei RH XS)
Rahmen: Lhasa E i
Gabel: SR Suntour Axon34 LORC, 100 mm
Dämpfer: SR Suntour EDGE LOR8 165×38, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×12
Bremsen: Shimano SLX, 203/203 mm
Licht: Lezyne Power E115 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Tubus Wingee 62
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622, Reflex
(Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB)
Preis: 4.649 (4.799) / 4.449 (4.649) EUR

Lhasa E R860i / R850i / EQ

Centurion Lhasa E 850i 2020

Centurion Lhasa E R850i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh [RH S-XL] / 500 Wh (RH XS-XL)
Rahmen: Lhasa E i
Gabel: SR Suntour Raidon34 LOR, 100 mm
Dämpfer: SR Suntour EDGE LOR8 165×38, 100 mm
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano Deore, 203/203 mm
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Tubus Wingee 62
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622, Reflex
(Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB)
Preis: 4.149 (4.349) / 3.999 (4.199) EUR

Lhasa E R750i / EQ

Centurion Lhasa E R750i 2020

Centurion Lhasa E R750i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh (RH S-XL) / 500 Wh (RH XS-XL)
Rahmen: Lhasa E i
Gabel: SR Suntour XCR34 LOR, 100 mm
Dämpfer: SR Suntour EDGE LOR8 165×38, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore, 1×10
Bremsen: Shimano MT400, 180/180 mm
Licht: Trelock Bike-I VEO 20 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Tubus Wingee 62
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622, Reflex
(Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB)
Preis: 3.499 (3.649) EUR

Centurion Backfire E / Backfire FIT E 2020

Mit dem Backfire E gibt es ein potentes E-Hardtail im Programm von Centurion 2020. Als sportives Modell bringt es eine Trail-Geometrie und entsprechende Ausstattung mit. Es ist vielseitig nutzbar und soll für leichte Trails und spannende Abenteuer bereitstehen.

Backfire E R2600i

Centurion Backfire E R2600i 2020

Centurion Backfire E R2600i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh
Rahmen: Backfire E i
Gabel: Rock Shox 35 Gold RL, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore XT, 1×12
Bremsen: Shimano SLX, 203/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO Drop
Reifen: Maxxis Ardent, 61-622, EXO, TR, Skinwall
Preis: 4.099 EUR

Backfire E R860i / R850i / EQ

Centurion Backfire E R850i EQ 2020

Centurion Backfire E R850i EQ 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube, 625 Wh / 500 Wh
Rahmen: Backfire E i
Gabel: SR Suntour Raidon34 LOR
Schaltung: Sram RD SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano BR-M6000, 203/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO II
Reifen: Maxxis Ardent, 61-622, EXO, TR
(Schutzblech: Wingee 62)
(Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB)
Preis: 3.599 / 3.399 / 3.549 EUR

Backfire E R750i

Centurion Backfire E 7850i 2020

Centurion Backfire E 7850i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Purion
Batterie: Bosch PowerTube, 500 Wh
Rahmen: Backfire E i
Gabel: SR Suntour XCR34 LOR
Schaltung: Shimano Deore, 1×12
Bremsen: Shimano BR-MT400, 180/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO II
Reifen: Maxxis Ardent, 61-622, Skinwall
Preis: 2.799 EUR

Das Backfire FIT E geht in eine etwas andere Richtung und ist eher für längere Touren gemacht. Dafür ist es etwas komfortabler ausgelegt und bringt eine niedrigere Überstandshöhe und entspanntere Sitzposition mit. Es ist vielseitig einsetzbar, für Reisen und Abenteuer in Alltag oder Freizeit und ist für Schotterwege bis hin zum alpinen Umfeld ausgelegt. Manche Modelle sind direkt mit DualBattery bestellbar.

Backfire Fit E R860i / R850i / EQ

Centurion Backfire FIT E R850i 2020

Centurion Backfire FIT E R850i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube 625 Wh (RH S-XL) / 500 Wh (RH XS-XL)
Rahmen: Backfire FIT E i
Gabel: SR Suntour Raidon34 LOR, 100 mm
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano Deore, 180/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO II
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Tubus Wingee 62
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622
Preis: tbd

Backfire Fit E R811i / EQ (erst ab Rahmengröße S)

Centurion Backfire FIT E R811i EQ 2020

Centurion Backfire FIT E R811i EQ 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube 625 Wh (RH S-XL) + 500 Wh PowerPack
Rahmen: Backfire FIT E i
Gabel: SR Suntour Raidon34 LOR, 100 mm
Schaltung: Sram SX Eagle, 1×12
Bremsen: Shimano Deore, 180/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO II
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Tubus Wingee 62
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-MTB
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622, Reflex
Preis: tbd

Backfire Fit E R750i

Centurion Backfire FIT E R750i 2020

Centurion Backfire FIT E R750i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4, 250 W, 75 Nm
Display: Bosch InPuriontuvia
Batterie: Bosch PowerTube 500 Wh
Rahmen: Backfire FIT E i
Gabel: SR Suntour XCR34 LOR, 100 mm
Schaltung: Shimano Deore, 1×10
Bremsen: Shimano MT400, 180/180 mm
Sattelstütze: Procraft AL PRO II
Reifen: Schwalbe Smart Sam, 57-584/622, Reflex
Preis: tbd

Centurion E-Fire Sport / Tour

Das E-Fire ist in den Varianten Sport oder Tour verfügbar. Die „Sport“-Variante richtet sich an Pendler und Reisende, die das Modell zumeist auf befestigten Wegen nutzen. Die „Tour“-Version bietet noch mehr Komfort für Leute, die auf dem E-Bike Erholung suchen und ihr Modell in der Freizeit und auf Reisen und meist auf befestigten Wegen nutzen. Einige Modelle sind auch mit dem viel gelobten Bosch eBike ABS erhältlich.

Highlight ist der Kettenschutz „Fly“ der bei Centurion designt wurde und von Curana hergestellt wird. Auch die HDT-Schnittstelle ist nützlich, um sicher Anhänger oder Schwerlastgepäckträger zu befestigen. Der Gepäckträger kommt in einarmiger Bauweise und trägt dann 20 Kilogramm, sol es mehr sein, kann mit Zusatzstreben eine Tragfähigkeit von 30 Kilogramm erreicht werden.

E-Fire Sport R2600i ABS

Centurion E-Fire Sport R2600i ABS 2020

Centurion E-Fire Sport R2600i ABS 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh
Gabel: SR Suntour Mobie25 Air LOR
Schaltung: Shimano Deore XT 11-fach
Bremsen: Magura / Bosch CMe ABS
Reifen: Schwalbe Marathon GT, 50-622, Reflex
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

E-Fire Sport/Tour R2600i

Centurion E-Fire Tour R2600i infrarot 2020

Centurion E-Fire Tour R2600i infrarot 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh
Gabel: SR Suntour Mobie25 Air LOR
Schaltung: Shimano Deore XT 11-fach
Bremsen: Shimano MT400 180/180 mm
Reifen: Schwalbe Marathon GT, 50-622, Reflex
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

E-Fire Sport/Tour R860i / R850i

Centurion E-Fire Tour R850i 2020

Centurion E-Fire Tour R850i 2020

Centurion E-Fire Tour R850i polarweiß 2020

Centurion E-Fire Tour R850i polarweiß 2020

Motor: Bosch Performance Line Gen3
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh / 500Wh
Gabel: SR Suntour NEX-E25 NLO
Schaltung: Shimano Deore 10-fach
Bremsen: Shimano MT200 180/180 mm
Reifen: Schwalbe Big Apple, 50-622, Reflex
Licht: Herrmans MR4 E / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

E-Fire Sport/Tour R750i

Centurion E-Fire Tour R750i 2020

Centurion E-Fire Tour R750i 2020

Motor: Bosch Performance Line Gen3
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerPack 500Wh
Gabel: SR Suntour NEX-D Coil
Schaltung: Shimano Deore 9-fach
Bremsen: Tektro HD-T285 180/180 mm
Reifen: Schwalbe Big Apple K-Guard 50-622 Reflex
Licht: Trelock Bike-I VEO 20 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

Centurion E-Fire City

Das E-Fire City ist ein E-Trekkingbike für die Stadt, welches wendige Beweglichkeit im Straßenverkehr bieten soll und dank seinem Tiefeinsteigerrahmen ein schnelles Auf- und Absteigen ermöglicht. Es ist für die Nutzung auf befestigten Wegen gedacht. Einige Modelle sind auch mit dem viel gelobten Bosch eBike ABS erhältlich.

E-Fire City R2600i / R2500i ABS

Centurion E-Fire City R2600i schwarz 2020

Centurion E-Fire City R2600i schwarz 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh [RH S-XL] (500Wh nur bei RH XS)
Gabel: SR Suntour Mobie25 Air LOR
Schaltung: Shimano Deore XT 11-fach
Bremsen: Magura / Bosch CMe ABS
Reifen: Schwalbe Big Ben/Big Apple, 50-584/622
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

E-Fire City R2600i / R2500i

Centurion E-Fire City R2600I treibsand 2020

Centurion E-Fire City R2600I treibsand 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4
Display: Bosch Kiox
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh [RH S-XL] (500Wh nur bei RH XS)
Gabel: SR Suntour Mobie25 Air LOR
Schaltung: Shimano Deore XT 11-fach
Bremsen: Shimano MT400 180/180 mm
Reifen: Schwalbe Big Ben/Big Apple, 50-584/622
Licht: Lezyne Mini E65 / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

E-Fire City R960i / R950i

Centurion E-Fire City R950i 2020

Centurion E-Fire City R950i 2020

Motor: Bosch Performance Line CX Gen4
Display: Bosch Intuvia
Batterie: Bosch PowerTube 625Wh / 500Wh
Gabel: SR Suntour Mobie A32 Coil
Schaltung: Shimano RD-M6000-SGS
Bremsen: Shimano BR-MT200
Reifen: Schwalbe Energizer Plus 50-559/622
Licht: Herrmans MR4, 120 lm / Trelock Duo Flat
Schutzblech: Curana C-Lite 55
Gepäckträger: CENTURION Racktime E-Trekking
Preis: tba

Fazit

Centurion hat die volle Bosch-Karte gezogen und die komplette Modellpalette auf die neuesten Bosch-Antriebe umgestellt. Ebenfalls kommen alle Modelle mit integrierten PowerTube-Batterien, denen bei manchen Modellen sogar noch ein PowerPack-Akku am Rahmen zur Seite steht. Das durchgängig moderne Design gefällt und bringt noch innovative und schöne Detaillösungen mit. Uns jedenfalls gefällt das Centurion 2020 Portfolio und wir sind gespannt darauf, einige Modelle einmal zu testen.

Mehr schon bald unter www.centurion.de.