Der Minimal Assist Ansatz des Fazua passt sehr zum Fitnessbike Konzept der Koblenzer

Bisher hatte Canyon nur zwei E-Mountainbikes im Programm, oder deren vier, wenn man die Damenvariante als eigenständige Modellreihe mitzählt. Das ändert sich zum Modelljahr 2020, denn dann startet mit dem Canyon Roadlite:ON eine weitere Modellreihe in das boomende E-Segment der Koblenzer. Erstmals verbaut der rein als „Direct-2-Consumer“ agierende Hersteller den aufstrebenden Evation-Antrieb der Fazua GmbH aus Ottobrunn bei München.

Canyon Roadlite:ON im Detail

Das Roadlite:ON wurde an die beliebte Roadlite-Familie angelehnt, die sich ihrerseits seit ihrer Einführung an den Rennradmodellen der Marke orientiert hat, sowohl hinsichtlich des Design als auch in Sachen Technik. Dabei war für Canyon von Anfang an klar: Fitness bedeutet Performance, Kontrolle und Komfort, ohne dabei den sportiven Markenkern von Canyon zu vergessen, der präzise entwickelt und unverwechselbar designt wird.

Canyon Roadlite:ON 9.0 2020

Canyon Roadlite:ON 9.0 2020

Für viele Menschen ist Fitness eine Haltung, oder noch mehr: ein Lifestyle. Dieser hört für Canyon nicht mit der Frage auf, ob man hier auch einen Motor einsetzen darf. Ganz im Gegenteil. Das neue Canyon Roadlite:ON ist als Minimal Assist Pedelec ausgelegt und dafür mit dem Fazua Evation Antrieb bestückt, der nur 4,6 Kilogramm zusätzliches Gewicht in das Modell einbringt, dafür die Neuentwicklung aber harmonisch kraftvoll unterstützten soll.

Wie bei Fazua gewohnt, kann man den kompletten Antrieb leicht entnehmen und durch eine Abdeckung ersetzen und hat dann ein konventionelles Bike und drei Kilogramm Gewicht gespart. Natürlich setzt Canyon auf die neueste Variante des Fazua Evation Antriebs mit der neuen Remote fX Bedieneinheit, welche hier auf dem Unterrohr platziert wurde.

Die Fazua App steht bereits jetzt mit der gewohnten Funktionalität zur Verfügung, zum Frühjahr 2020 soll es dann noch eine eigene Canyon Fazua App geben, die dem Nutzer dann Navigation, Routenaufzeichnung, Telefonie, wie auch Geschwindigkeitsmesser, Anzeige der Reichweite und des Akkustands zur Verfügung stellt.

Mit nur 15 Kilogramm Gesamtgewicht bleibt die Spritzigkeit erhalten und lässt das neue Modell auch dank seiner Geometrie ähnlich wendig und sportlich agieren, wie seine unmotorisierten Pendants. Durch das höhere Gewicht um das Tretlager herum liegt es dafür noch satter auf der Strasse und soll sich so noch sicherer in Hochgeschwindigkeitspassagen anfühlen.

Geometrie Canyon Roadlite:ON
RahmengrößeXSSMLXL
Oberrohr (mm)557573585598617
Steuerrohr (mm)130120145170205
Sitzrohr (mm)400420522552592
Sitzwinkel (°)73,573,573,573,573,5
Steuerwinkel (°)7272,572,572,572,5
Reach (mm)394409413419428
Stack (mm)550554579605637
Kettenstrebe (mm)420425425425425
Radstand (mm)10141024103610501069

Der Aluminiumrahmen besticht durch feine Details und Verarbeitung, wobei er auf dem von Canyon gewohnten Niveau hinsichtlich Präzision und Ästhetik liegen soll. Innenverlegte Züge und Leitungen sind dabei laut Hersteller genauso selbstverständlich, wie eine Carbongabel und hydraulische Scheibenbremsen mit Flatmount-Standard.

Roadlite:ON mit MTB-Antrieb

Als i-Tüpfelchen setzt der Koblenzer Direktversender noch einen breitbandigen MTB-Antrieb, eine sehr komfortable VCLS-Sattelstütze aus Carbon und ein eigens entwickeltes Design-Cockpit ebenfalls aus Carbon (322 g) oben drauf. Weiteren Komfort bringen die 35 mm breiten Reifen, die mit niedrigem Druck gefahren, auch gröberes Geläuf kaum an den Fahrer durchlassen.

Insgesamt startet die neue Roadlite:ON Modellreihe in den Varianten 7.0, 8.0 und 9.0 in das erste Modelljahr und kostet ab 2.699 EUR. Hier die Modelle im Überblick:

Canyon Roadlite:ON 9.0

Canyon Roadlite:ON 9.0 2020

Canyon Roadlite:ON 9.0 2020

Motor: Fazua Evation Minimal Assist
Batterie: Fazua, 250 Wh
Display: Fazua Remote fX
Rahmen: Canyon Roadlite:ON R094
Gabel: Canyon One One Eight CF SL Disc FK0074
Schaltung: Shimano XTR, 1×12
Bremsen: Shimano RS 600
Sattelstütze: Canyon S41 VCLS
Sattel: Iridium Fitness
Laufräder: Iridium RXD5C
Reifen: Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Preis: 3.699 EUR

Canyon Roadlite:ON 8.0

Motor: Fazua Evation Minimal Assist
Batterie: Fazua, 250 Wh
Display: Fazua Remote fX
Rahmen: Canyon Roadlite:ON R094
Gabel: Canyon One One Eight CF SL Disc FK0074
Schaltung: Shimano XT, 1×12
Bremsen: Shimano RS 600
Sattelstütze: Canyon S41 VCLS
Sattel: Iridium Fitness
Laufräder: Shimano MT400 & MT510 / Iridium CRD30
Reifen: Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Preis: 3.299 EUR

Canyon Roadlite:ON 7.0

Motor: Fazua Evation Minimal Assist
Batterie: Fazua, 250 Wh
Display: Fazua Remote fX
Rahmen: Canyon Roadlite:ON R094
Gabel: Canyon One One Eight CF SL Disc FK0074
Schaltung: Shimano Deore, 1×11
Bremsen: Shimano MT 200
Sattelstütze: Iridium
Sattel: Iridium Fitness
Laufräder: Shimano MT400 / Iridium TD19
Reifen: Schwalbe G-One Allround, 35 mm
Preis: 2.699 EUR

Fazit

Mit dem Canyon Roadlite:ON bringt der Direktversender ein interessantes Modell für fitte Menschen auf den Markt, die nur an neuralgischen Stellen etwas Unterstützung brauchen, ansonsten aber viel mit eigener Muskelkraft unterwegs sind. Das Modell reiht sich in Sachen Design und Technik nahtlos in die Range von Canyon ein und bringt diese weiter voran.

Canyon Roadlite:ON 2020

Mehr unter www.canyon.com.

Quelle: PM Canyon
Bilder: Canyon