Mit seinem ersten E-Rennrad bedient Canyon auch das gerade am meisten boomende Segment
4 min Lesezeit

Mit dem Canyon Endurace:ON AL 7.0 bedient der Koblenzer Direktversender eines der am stärksten wachsenden Segmente im E-Bike-Bereich, nachdem man zuvor bereits ein E-Trekkingbike, ein E-Fitnessbike und auch zuletzt die 2. Generation seiner E-MTB-Range vorgestellt hatte. Dass elektrisch unterstützte Rennräder eine Zukunft haben, beweisen nicht nur die ständig steigenden Absatzzahlen, sondern auch dass so gut wie jeder Hersteller mindestens ein Modell in seinen Reihen hat. Das Endurace:ON AL 7.0 richtet sich dabei nicht an eine bestimmte exklusive Klientel, sondern an alle, die ihren Horizont auf dem E-Rennrad erweitern möchten. Wir stellen die Neuheit hier genauer vor.

Canyon Endurace:ON AL 7.0 im Detail

Das Endurace:ON AL 7.0 basiert, wie schon das Roadlite:ON und die anderen E-Bikes von Canyon, auf dem gleichnamigen, unmotorisierten Pendant und bringt dessen bewährte “Sport”-Geometrie mit. Hinsichtlich Design und Technologie soll es als modernes E-Bike kompromisslos das fortsetzen, was beim konventionellen Rennrad bereits begonnen wurde.

Dabei ist klar, dass man hier auch auf den Fazua Evation Antrieb setzt, der bestens zur Charakteristik eines E-Roadbikes passt. Allerdings bringt das heute vorgestellte Modell eine Neuerung mit, die es so noch an keinem anderen E-Bike mit Fazua-Antrieb zu kaufen gibt. Es ist das erste Serienmodell, welches das sogenannte “Black Pepper Performance Update” des Münchner Antriebsherstellers ab Werk integriert hat.

Die Vorteile dieses Upgrades zeigen sich in einer überarbeiteten Leistungsverteilung, die genau dann mehr Schub bringen soll, wenn dieser benötigt wird. Der Bereich der Trittfrequenz, in welcher der Evation-Antrieb arbeitet hat sich zudem vergrößert und arbeitet nun gleichmäßig zwischen 55 und 125 U/min. Ebenso fühlt sich der Antrieb nun noch geschmeidiger und sanfter an und bringt zudem eine adaptive Anpassung an den Fahrstil seines Nutzers mit.

Gegenüber der “Sport”-Geometrie des konventionellen Endurace bringt die elektrifizierte Variante mit 425 mm rund 10 mm längere Kettenstreben mit. Es ist mit einem Aluminiumrahmen ausgerüstet, den Canyon mit einer Carbongabel und einer Carbon-Sattelstütze kombiniert.

Robustere und fürs E-Bike besser geeignete Shimano GRX Gravel-Komponenten lassen zusammen mit den 32 mm breiten Schwalbe E-One Reifen auch einen Ausflug auf unbefestigte Wege zu, wobei auch stabile Steckachsen vorne und hinten und auch hydraulische Scheibenbremsen mit 160 mm großen Rotoren dabei bestimmt nicht fehl am Platz sind.

Ausgelegt ist das Modell aber für die Straße, wobei es das neue Canyon Endurace:ON AL mit der kompletten, rennradtypischen Ausstattung auf ein Gewicht von nur 15,2 Kilogramm (ohne Pedale) bringt, was nicht zuletzt dem komplett nur 4,6 Kilogramm wiegenden Fazua Evation Antrieb zuzusprechen ist. Somit bleibt das Modell agil und performant, während aber auch der Komfort nicht zu kurz kommen soll.

Geometrie Endurace:ON 7.0
GEOMETRIEN
RAHMENGRÖSSESMLXL
SITZROHRLÄNGE (mm)480520540565
OBERROHRLÄNGE (mm)556567580600
STEUERROHRLÄNGE (mm)138159182208
LENKWINKEL (°)72,5737373,25
SITZROHRWINKEL (°)73,573,573,573,5
KETTENSTREBENLÄNGE (mm)425425425425
RADSTAND (mm)1007101410401045
STACK (mm)573595617643
REACH (mm)386391398410
Stack-to-Reach (STR)1,481,521,551,57
SPACER (MM)25252525
VORBAULÄNGE (mm)8090100110
LENKERBREITE (mm)420420420440
KURBELLÄNGE (mm)170172,5175175
SATTELSTÜTZENLÄNGE (mm)350350350350
LAUFRADGRÖSSE (Zoll)28282828

Gegenüber dem Roadlite:ON vom letzten Jahr wartet es mit einer den nicht-elektrischen Rennrädern sehr ähnliche Geometrie auf, wobei die gleichen Stack-to-Reach Werte dafür sorgen sollen, den Fahrer möglichst effizient im Modell zu positionieren. Drop-Bars und längere Vorbauten ergänzen den Anspruch des Modells und sind so im Roadlite:ON vom letzten Jahr nicht zu finden.

Modellübersicht

Vorerst wird es mit dem Endurace:ON AL 7.0 nur eine Variante der Neuheit geben, welche als Unisex-Modell in den vier verschiedenen Größen S, M, L und XL erhältlich sein wird. Damit möchte Canyon Fahrer mit Körpergrößen von 170 bis 196 cm abdecken. Es wird zudem mit asphalt black nur eine Farbe angeboten.

Canyon Endurace:ON AL 7.0

Canyon Endurace:ON AL 7.0

Canyon Endurace:ON AL 7.0

Motor: Fazua Evation Black Pepper Performance, 250 Wh, 60 Nm
Batterie: Fazua, 250 Wh
Display: Fazua Remote fX
Rahmen: Canyon Endurace:ON AL
Gabel: Canyon One One Eight CF SL Disc FK0074
Schaltung: Shimano GRX, 1×11
Bremsen: Shimano GRX
Kurbelgarnitur: Samox
Vorbau: Canyon V15
Sattelstütze: Canyon SP41 VCLS
Sattel: Velo
Laufräder: Alex Rims Iridium RXD5C
Reifen: Schwalbe E-One Evo, 32 mm
Gewicht: 15.18 kg
zul. Gesamtgewicht: 120 kg
Preis: 2.999 EUR

Fazit

Mit dem neuen Endurace:ON AL 7.0 ergänzt Canyon seine E-Bike-Modellpalette mit einem angesagten E-Rennrad zum Kampfpreis, welches auf dem Verkaufsschlager des Direktversenders basiert. Die Qualitäten des konventionell angetriebenen Modells geben die Koblenzer der elektrifizierten Variante auch mit, wobei erstmals auch der Fazua Evation Antrieb in der neuesten Ausbaustufe Black Pepper Performance zum Einsatz kommt. Wir sind gespannt, wie sich das Modell damit fahren lässt.

Mehr unter www.canyon.com.