Wirbel um die Biketec-Führung: Lehmann verlässt CEO-Posten – Kessler als Interims-Manager.

Kurz vor dem Wochenende gerät die Schweizer E-Velo-Welt noch einmal gehörig durcheinander, denn Biketec-CEO Simon Lehmann hat überraschend seinen Rücktritt verkündet.

Erst seit etwas mehr als zwei Jahren hat er die Biketec AG als CEO übernommen und gut durch die unruhigen Fahrwässer nach der Schweizer Aufgabe der EURO-Bindung gebracht.

Als Interims-CEO wurde vom Verwaltungsrat Andreas Kessler benannt, welcher die Aufgaben von Lehmann schon am kommenden Montag fortführen soll.

Simon Lehmann kam aus dem Tourismusbereich

Vor der Aufgabe bei Biketec/ FLYER war Lehmann als CEO bei der Interhome tätig, einer Tochter der Hotelplan, und konnte sich nie ganz von dem Thema lösen.

So blieb er der Branche immer verbunden und war bis vor kurzem auch im Verwaltungsrat des US-Ferienwohnungvermieters Homeway, der aber inzwischen von Expedia aufgekauft wurde, tätig.

Dennoch hat er beim Schweizer E-Bike-Pionier viele Neuerungen und Änderungen eingeführt und mitgestaltet, welche die Position des Unternehmens heute begründen.

Simon Lehmann - Biketec

Simon Lehmann

Das weiß auch der Verwaltungsrat der Biketec AG, dessen Verwaltungsratspräsident Franz Studer sich heute wie folgt äußerte:

Wir danken Simon Lehmann für sein Engagement und die neuen Ideen, die er in die Biketec AG eingebracht hat.Franz Studer

Zum neuen Interims-CEO Kessler, der bis vor kurzem noch eine Stellung als Verkaufschef beim Schweizer Outdoor-Ausrüster Mammut bekleidete, sagt Franz Studer Folgendes:

Andreas Kessler hat langjährige Führungserfahrung in Unternehmen der Sport- und Konsumgüterbranche. Wir sind überzeugt, dass er die ideale Besetzung ist, bis die Nachfolge definitiv geklärt ist.Franz Studer
neuer_Biketec_CEO_Andreas_Kessler

Andreas Kessler

Trotzdem wurde die Suche nach einem definitiven Nachfolger für Simon Lehmann bereits eingeleitet, der das Unternehmen dann weiter führen soll.

Simon Lehmann verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch per sofort und hat den Verwaltungsrat um diese Möglichkeit gebeten. Warum die Entscheidung und vor allem so kurzfristig getroffen wurde, ist uns leider nicht bekannt.

Schon zum 1. März 2016 hatte Urs Hänggi das Unternehmen verlassen, der bislang FLYER als CFO verkörperte. Diesen Part hält der neue CFO Urs Eberhard seitdem bei der Biketec AG inne.

Mehr dazu auch auf der Webseite des Unternehmens.

Quelle: PM Biketec AG
Bilder: Biketec AG