Biketec (Flyer) ändert sich.

Schlanker, effizienter und schneller: So will der Schweizer E-Bike-Hersteller Biketec in die Zukunft gehen.

Um die neue Strategie zu verwirklichen, hat sich das Unternehmen entschieden, die Organisationsstruktur per sofort anzupassen.

Gestärkt werden bei der Restrukturierung insbesondere die Produktentwicklung, der Vertrieb und der Kundendienst.

„Indem wir die internen Prozesse vereinfachen, erhoffen wir uns, noch effizienter zu werden, um die große Nachfrage aus Zentraleuropa befriedigen zu können“, erklärt Biketec-CEO Simon Lehmann das Vorgehen.

Urs Hänggi, der sich beim Flyer-Hersteller seit vier Monaten um die Finanzen kümmert, wird künftig auch das operative Geschäft leiten. Das Marketing wird näher ans Produkt gebracht und daher neu dem technischen Leiter Ivica Durdevic unterstellt. Entlassungen wird es im Rahmen der Neustrukturierung keine geben.

Vertriebschef verlässt das Unternehmen

Im Zuge der operativen Neuausrichtung hat sich Vertriebsleiter Peter Kreuder entschieden, Biketec per Ende September zu verlassen. Peter Kreuder war seit Mai 2013 für Biketec tätig. Die Geschäftsführung bedankt sich bei ihm für den geleisteten Einsatz.

Um den Vertrieb in der Zukunft zu regeln, ist in der neuen Struktur die Stelle eines Chief Sales Officer (CSO) vorgesehen. Bis diese besetzt ist, wird sich CEO Simon Lehmann ad interim um die damit verbundenen Aufgaben kümmern.

Flyer Uproc 6; Bild: Biketec AG

Flyer Uproc 6; Bild: Biketec AG

Quelle & Text: PM Biketec AG
Bilder: Biketec AG