Der taiwanische Hersteller von einzigartig designten Elektrofahrrädern möchte am hiesigen Markt auch mit sehr hoher Qualität überzeugen.
3 min Lesezeit

BESV E-Bikes, die junge Marke der Darfon Electronic Corp. und Tochtergesellschaft der BenQ Gruppe, wurde erst im letzten Jahr in den deutschen Markt eingeführt. Gegenüber der Konkurrenz möchte man sich sowohl durch ansprechende Designs und mit innovativen Ideen profilieren, als auch durch einen hohen Qualitätsanspruch gegenüber den eigenen Produkten.

Mutterkonzern Darfon ist laut eigener Aussage Weltmarktführer in verschiedenen IT-Bereichen, wie z.B. bei Computertastaturen, und kann daher auf weitgreifende Kompetenzen bei der Entwicklung und Qualitätskontrolle von technischen Produkten zurückgreifen.

BESV E-Bikes – Produktion ähnlich der Autoindustrie

Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern von E-Bikes hat man von Beginn an versucht, seine Produkte entsprechend dem Vorgehen von branchenfremden Unternehmen, wie z.B. der Automobilindustrie, zu entwickeln und die Qualität zu sichern. So könnte man bestenfalls einen neuen Standard für das Produkt „E-Bike“ kreieren.

Andy Su, CEO der Darfon Electronics Corporation, beschreibt die Vorgehensweise und zugleich die hohen Ansprüche, die Darfon an sich und seine Pedelecs stellt:

Die Vielfältigkeit unserer Produktions- und Testmethoden soll Sicherheit und Qualität auf höchstem Niveau garantieren. Mit eigens entwickelten Prüfgeräten und -verfahren stellen wir sicher, dass unsere Produkte alle Sicherheitsstandards und Qualitätsmaßstäbe des Marktes mindestens erfüllen, eher sogar übertreffen.Andy Su

Für die Durchführung des tief vernetzten Qualitätsmanagements setzt BESV eigens entwickelte Geräte sowohl für elektrotechnische als auch mechanische Tests ein. Damit möchte man eine einheitlich hohe Qualität und Zuverlässigkeit erreichen und erhält zudem Produkte, die gesetzliche Sicherheitsvorgaben und Marktnormen übertreffen.

Mittels moderner Simulationstests man bei den Taiwanern die Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit der eigens entwickelten und selbst produzierten Akkus sicherstellen. Zudem sorgen spezielle Rüttel- und Strapazierfähigkeitstests dafür, dass die BESV E-Bikes eine außerordentliche Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit erreichen.

So werden auch Geräuscherkennungssysteme eingesetzt, die automobilen Standards entsprechen und es dabei ermöglichen, die Motorleistung und den Antrieb perfekt aufeinander abzustimmen. Durch diese Vorgehensweise und Tests hat man die BESV Pedelecs zu den leisesten auf dem Markt gemacht.

Gelebter Qualitätsanspruch

Zugunsten von Sicherheit und Festigkeit der eigenen Rahmen, setzt man beim Hersteller auf das Hydro-Forming Produktionsverfahren, das in dieser Art sonst nur bei der Herstellung von Moto-GP Rennmaschinen zum Einsatz kommen.

Jedes einzeln geprüfte Fahrzeugteil dient als Einzelelement der gesamten Testmethodik als Leistungsgarant für das Endprodukt. Die dabei erfassten Daten bieten den Taiwanern die Möglichkeit, die E-Bikes noch weiter zu optimieren und Sicherheit auf höchstem Niveau zu erreichen.

Mehr zu den BESV E-Bikes und alle weiteren Informationen stehen Ihnen auf der Webseite des Herstellers zur Verfügung.

Über BESV

Beautiful. Eco-friendly. Smarter. Vision. Basierend auf diesen Grundsätzen wurde die Marke BESV gegründet. BESV ist die neue Premium E-Bike Marke der Darfon Electronics Corp. Als Teil der taiwanesischen BenQ-Gruppe ist Darfon einer der weltweit führenden Hersteller in den Bereichen IT und Erneuerbare Energien. Die E-Bikes vereinen modernste Software und innovative Produktionsmethoden mit einzigartigem, elegantem Design. Alles, um das perfekte Fahrerlebnis zu bieten.

Quelle: PM BESV
Bilder & Video: BESV