Mit über 10 E-Bike-Modellen etablierter Hersteller ist die Auswahl beim Autoclub ziemlich umfangreich
2 min Lesezeit

Wir haben hier bereits über das Angebot von ADAC e-Ride berichtet. Neben einer Kaufoption, die E-Bikes von VanMoof und diverse Modelle von Greenstorm umfasst, startet nun auch das E-Bike Abo des Autoclubs. Dieses wird mit Unterstützung des Dienstleisters Rydies abgewickelt und stellt eine Auswahl von über 10 verschiedenen E-Bike-Modellen und auch Elektroroller zur Verfügung.

Die E-Bikes können über einen Zeitraum von mindestens einem Quartal gemietet werden, wobei die Preise bei 59 EUR pro Monat beginnen. Die Fahrzeuge sind in den drei Kategorien Smart, Classic und Premium eingeteilt und kosten dann dementsprechend. Mit inbegriffen ist eine jederzeitige Kaufoption, dazu eine AXA-Zweirad-Versicherung, Wartung und Reparatur. Letztere aber nur, wenn die Schäden nicht selbst verschuldet sind.

ADAC-Mitglieder erhalten weitere Vorteile wie einen Preisnachlass von 10 EUR auf die gewählte Vertragslaufzeit (gültig bis 30.6.2020), 0 EUR Startgebühr und bis zu 50 EUR Rabatt auf ABUS Fahrradhelme*. Ebenso müssen Mitglieder des Autoclubs keine Kaution hinterlegen. Alle E-Bikes werden hingegen mit kostenlosen ABUS Faltschlössern* ausgestattet, zudem erhält man wertvolle Tipps wie man sein E-Bike richtig abschließt. Neben Fahrradhelmen steht als Zubehör auch ein Lampen-Set von Busch + Müller* zum Kauf zur Verfügung.

ADAC e-Ride Abo 2020

Gerade in Corona-Zeiten ist der Ansturm auf Pedelecs und E-Bikes enorm. Wer vor dem Kauf erst einmal ein E-Bike ausprobieren möchte, kann dies mit dem Angebot des ADAC e-Ride Abo gefahrlos ausprobieren. Hochwertige Produkte namhafter Hersteller wie Univega, Corratec oder VanMoof sorgen dafür, dass man das E-Bike-Fahren voraussichtlich ohne größere Probleme genießen kann.

Fazit

Obwohl der ADAC sich zuletzt mehr “pro Autoverkehr in den Städten” geäußert hat, stellt das Angebot innerhalb des ADAC e-Ride Abos eine gute Möglichkeit dar, ein E-Bike über einen längeren Zeitraum auszuprobieren. Besonders, wenn man bereits Mitglied des Autoclubs ist. Abgesehen für Hardcore E-Mountainbiker, die im Angebot vielleicht ein E-Fully vermissen würden, stellt das Angebot eine gute Auswahl an Modellen für so ziemlich jeden Geschmack und Einsatzzweck dar.

Mehr Informationen unter www.adac.e-ride-shop.de.

Und? Werdet ihr es ausprobieren?

Letzte Aktualisierung am 25.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quelle: PM ADAC SE