VW stellt zum ersten mal sein Pedelec vor.
2 min Lesezeit

Zusammen mit der Vorstellung der neuen Bike-Kollektion für 2012 hat Volkswagen erstmals auch ein Pedelec in das Angebot mit aufgenommen.

Gegenüber den futuristisch designten Konkurrenten von smart, Opel oder Audi bleibt das E-Bike aber recht unscheinbar und bodenständig.

VW Pedelec mit ausgereifter Technik

Das Elektrorad von Volkswagen ist eher ein bewährtes Citybike mit Vorderrad-Antrieb durch einen Motor mit 250 Watt und einer Akkukapazität von zehn Amperestunden.

Der bürstenlose 24V-Motor von TransX steckt in einer Suntour Federgabel und hat sich vielfach schon in anderen E-Bikes ausgezeichnet. Auch die Lithium-Polymer-Batterie mit 240 Wh unter dem Gepäckträger ist aktuellste Technik und zeichnet sich bei richtiger Behandlung durch hohe Lebensdauer aus.

Drei verschiedene Unterstützungsstufen sind wählbar, wobei der jeweilige Unterstützungsgrad im großen LCD-Display angezeigt wird. Mit der 7-Gang-Nabenschaltung mit Drehgriff von Shimano und geschlossenem Kettenkasten ist es praktikabel ausgestattet.

Zusätzlich zu den V-Brakes an Vorder- und Hinterrad ist eine Rücktrittbremse ebenso vorhanden, was für viele Leute ein Kaufkriterium darstellt.

VW Pedelec in zwei gängigen Größen

Das VW Pedelec hat für den leichten Durchstieg einen bewährten Wave-Rahmen in den zwei Größen 47 und 52 Zentimeter und ist derzeit nur in der Farbe schwarz erhältlich. Das E-Bike von VW kann gleichermassen von Damen und Herren verwendet werden.

Der Lenkervorbau kann für die jeweilige Größe des Fahrers leicht verstellt und eingestellt werden. Desweiteren ist das Rad mit einer gefederten Sattelstütze ausgestattet.

Das VW-Pedelec steht auf Schwalbe Energizer Reifen in 28“ und ist fahrbereit und StVO-konform ausgestattet mit kompletter Beleuchtung inklusive Standlichtfunktion fürs Rücklicht, Schutzblechen und Gepäckträger.

Design des VW Pedelec reißt nicht vom Hocker

Mit seinem bodenständigen Design wird es keinen Designpreis gewinnen wie zum Beispiel das smart ebike zuletzt.

Wäre da nicht die Batterie unter dem Gepäckträger würde es fast als normales Tourenrad durchgehen. Das ist allerdings kein Nachteil, da die Gefahr des Diebstahls dadurch sehr gering ausfällt.

Viele Elektrorad-Fahrer wünschen sich lieber ein unscheinbares Rad, welches sie nicht immer wie ihren eigenen Augapfel beschützen und bewachen müssen.

VW Pedelec kann ab sofort erworben werden

Das Gewicht des VW Pedelec liegt fahrbereit bei 27 Kilogramm und kann bei jedem VW-Händler allerdings im Zubehör-Shop oder bequem online für günstige 1490 Euro erworben werden.

Bei Online-Bestellung muss das Elektro-Fahrrad aber trotzdem in der nahe gelegenen VW-Niederlassung abgeholt werden, da ein Versand nicht möglich ist.