Neues Subaru E-Mountainbike kommt mit Antrieb von Shimano
2 min Lesezeit

Schon seit 2016 hat der Allradspezialist Subaru, der sich mit Fahrten abseits befestigter Wege auskennt, auch Pedelecs im Programm. Was liegt näher, als zum Start der Fahrradsaison 2018 das erfolgreiche Subaru-Fahrradprogramm mit einem neuen E-Mountainbike zu ergänzen? Das neue E-Hardtail „MTB E1“ wird nach hauseigenen Spezifikationen mit hochwertigen Komponenten beim Spezialisten JBS-Trading (Drössiger) gefertigt.

Subaru MTB E1

Der neue Geländegänger rollt auf 29-Zoll-Rädern und bietet damit ein Plus an Traktion und Laufruhe. Wie alle 2018er-Fahrradmodelle im Portfolio von Subaru ist es in den beiden Farbkombinationen Sparkling Iron matt mit schwarzem Dekor und Nachtblau matt mit weißem Dekor erhältlich.

Wie beim gesamten Pedelec-Programm der Japaner kommt auch hier der bekannte Shimano Steps E-6000 Mittelmotor zum Einsatz, der für ausgedehnte Touren über Wald- und Forstwege oder auch leichte Trails genügend Power bieten sollte. Subaru stattet den Antrieb dafür mit der „light offroad“ Software-Variante aus.

Die Energieversorgung übernimmt der 418-Wh-Akku, welcher Schwerpunkt-optimiert am Unterrohr seinen Platz findet und für rund 50 bis 70 Kilometer Reichweite gut sein dürfte. Dafür rollt das E-MTB auf großen Laufrädern in 29 Zoll (Mach 1 Neo Disc), was ein einfaches Überfahren von Hindernissen möglich macht. In Sachen Bereifung kommen bewährte Schwalbe Nobby Nic in 2,25 Zoll Breite zum Einsatz.

Weiter ist das Modell mit einer Rock Shox Recon RL Federgabel mit 120 mm Federweg und 15 mm Steckachse ausgerüstet, die auch grobe Stöße problemlos wegstecken soll. Die Vorbereitung für eine Variosattelstütze ist gegeben. Diese kann dann leicht nachgerüstet werden.

In Sachen Schaltung hat man sich für eine Shimano XT Schaltung mit zehn Gängen entschieden und auch die hydraulischen Scheibenbremsen kommen aus der M396 Serie von Shimano. Leider nur mit Bremsscheiben mit 180 mm Durchmesser.

Fahrfertig kommt das Subaru MTB E1 so auf ein Gewicht von nur 19,8 Kilogramm (Größe M, ohne Pedale) und soll zu einer UVP von 2.549 EUR verkauft werden.

Subaru 2018 E-Bike Portfolio

Weiter steht für interessierte Kunden auch mit dem Subaru E1 ein City-eBike in 28 Zoll zur Verfügung, welches als Herren- oder Damenversion erhältlich ist. Gegenüber der ersten Variante aus dem Jahr 2016 wurde es mit einem neu konstruiertem Aluminiumrahmen ausgerüstet. Es kommt mit Shimano Nexus 8 Nabenschaltung und kostet ebenfalls weiterhin 2.549 EUR.

Alle weiteren Informationen findet man unter www.subaru.de.

Quelle: PM Subaru
Bilder: Subaru