Die Hessen warten mit leichten E-Bikes, einer neu belebten Marke und weiteren Highlights auf
3 min Lesezeit

Die Neuheiten von STORCK Bicycle 2023 haben wir uns auf der Eurobike in Frankfurt von Markus Storck selbst zeigen lassen. Neben der in 2022 wiederbelebten Marke e:RADDAR, deren Modelle wir kurz auf dem Freigelände der Messe Frankfurt ausprobiert hatten, hatte die Marke aus Idstein noch weitere Neuheiten im Gepäck. So zeigte man den Prototypen eines neue E-Gravelbikes und auch ein Light-E-MTB auf dem Stand der Marke, aber auch Zubehör für Modelle der zusammen mit Porsche auf den Markt gebrachten Marke Cyklaer. Wir stellen die Neuerungen hier vor.

STORCK e:drenalin SL

Das e:drenalin SL ist ein neues Modell, welches in der boomenden Klasse der Light-E-MTBs positioniert werden soll. Dafür hat das Entwicklungsteam rund um Markus Storck das Modell mit dem neuen RIDE 60-Antrieb ausgerüstet, der von Fazua erst im Frühjahr vorgestellt wurde. Das Münchner Unternehmen, welches erst kürzlich komplett von Porsche übernommen wurde, hat hier einen nahezu unsichtbar integrierbaren und zudem sehr leichten Antrieb in seinem Portfolio.

STORCK e:drenalin SL

Die im Portfolio befindlichen FullPower-E-MTB-Modelle, die mit Antrieben von Shimano EP8 und Sachs RS ausgestattet und trotzdem mit rund 21 Kilogramm auch nicht gerade schwer sind, unterbietet das neue „superlight“-Modell um fast fünf Kilogramm. Nur 16,5 Kilogramm soll das neue E-Mountainbike auf die Waage bringen und dabei sportliche Fahrer ansprechen, die großen Wert auf eine natürliche Unterstützung auf ihren Fahrten im Gelände legen.

STORCK e:GRIX

In einem anderen boomenden Segment hat STORCK Bicycle ebenfalls ein neues Modell als Prototyp gezeigt. Das e:GRIX ist ein neues E-Gravelbike, welches mit dem neuen MAHLE X20 Antrieb ausgerüstet ist. Von außen kaum als E-Bike erkennbar, soll es den Fahrer dank KI-Steuerung sehr natürlich unterstützen, wobei der Motor ein Drehmoment von 23 Nm aufweist.

STORCK e:GRIX

Hinsichtlich des Designs übernimmt es die Formensprache der erfolgreichen GRIX- bzw. GRIX2-Serie und ist auch mit deren aerodynamischer Lenker-Vorbau-Einheit ausgerüstet, die eine vollständige Systemintegration erlaubt. Wie sich das Modell über Feldwege und Wiesen treiben lässt, werden wir so bald wie möglich selbst herausfinden und dann hier berichten.

STORCK e:RADDAR

Bereits 2010 hatte STORCK Bicycle diverse E-Bikes mit dem damals selbst entwickelten Raddar-Motor im Programm. Man konnte sich damals auch über die Auszeichnung als „Bestes E-Rad Deutschlands“ vom Elektrorad-Magazin (02/2010) freuen. Mit neuen Pedelecs und eigenem Motor, der auch mittels einer zugehörigen auf individuelle Bedürfnisse angepasst werden kann, hat das Unternehmen aus dem Rheingau-Taunus-Kreis die damals bekannte Marke in die Moderne geholt.

Storck 2023 Neuheiten

Markus Storck mit neuem STORCK e:RADDAR

STORCK e:RADDAR 2023

Hier einige Eindrücke der zugehörigen App:

Cyklaer Radar-Rücklicht

Ebenfalls hat STORCK ein neues Rücklicht mit Radar-Funktion vorgestellt, welches ähnlich dem Garmin Varia funktioniert und mit dem System von Cyklaer zusammenarbeiten soll. So sollen auch wichtige Informationen zum rückwärtigen Verkehr und der daraus entstehenden Gefahren auf dem Smartphone-Display angezeigt werden. Wie sich das dann im Detail darstellt, konnten wir auf der Messe nicht herausfinden, allerdings haben wir uns das Radar-Rücklicht genauer angesehen.

Cyklaer Radar-Rücklicht

Zusammenarbeit mit Velio

Das Team von STORCK Bicycle hat weiter eine Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Velio bekannt gegeben. Das Münsteraner Unternehmen bietet generalüberholte E-Bikes und Fahrräder, Versicherung mit Diebstahlschutz und innovativen Bikemanager als App an. Ebenso kann man sein gebrauchtes E-Bike oder Fahrrad an das Unternehmen verkaufen. Im Shop findet man bereits zahlreiche E-Bikes, darunter auch von STORCK Bicycle.

Fazit

Mit zahlreichen Innovationen wird die Marke STORCK Bicycle in das Modelljahr 2023 gehen. Die gezeigten Neuheiten sind in ihrer Kategorie auf der Höhe der Zeit und bieten aktuellste Technik und branchenführendes Design an. Wie sich die Modelle dann fahren lassen, versuchen wir in aktuellen Tests schon bald herauszufinden und werden dann hier berichten.

Alle weiteren Informationen stehen auch unter www.storck-bikes.com zur Verfügung.