Mittels Softwareupdate zur vollautomatischen Schaltung. Das geht ab sofort beim Shimano STEPS Antrieb, welcher mit der Di2 8-Gang Nabe ausgerüstet ist.
3 min Lesezeit

Schon im März 2015 hat Shimano kommende Features für sein E-Bike Antriebssystem für das neue Modelljahr angekündigt – nun kann die Funktion auch beim bestehenden STEPS Antrieb per einfachem Software-Update nachgerüstet werden.

Das Besondere: das System ist intelligent und passt sich den Vorlieben seines Fahrers an.

Einzige Voraussetzung ist, dass der STEPS Antrieb (DU-E6001 bzw. DU-E6010) mit der Di2 8-Gang Nabenschaltung kombiniert ist.

STEPS Antrieb mit vollautomatischer Schaltung

Die Kombination des STEPS-Systems mit einer elektronisch geschalteten Di2-Nabe ist schon längere Zeit verfügbar. Hier musste der Fahrer bisher aber per Knopfdruck in den gewünschten Gang schalten.

Mit einer neuen Firmware-Version für den Shimano STEPS Antrieb kann das System nun einfach mit einer Vollautomatik nachgerüstet werden. Dabei arbeitet die Schaltung adaptiv und passt sich intelligent an die Fahrweise seines Nutzers an.

STEPS-eBike-2016

Für die Funktion des Systems greift man auf Daten zurück, welche der STEPS Antrieb sowieso erfasst. So kann in Abhängigkeit von Geschwindigkeit, Trittfrequenz und dem vom Fahrer aufgebrachten Pedaldruck, der für die jeweilige Situation beste Gang geschalten werden.

Die Funktionalität der Schaltunterbrechung, um die sekundären Antriebskomponenten zu schonen, ist natürlich ebenfalls weiter vorhanden. Ebenso kann der Fahrer das System jederzeit überstimmen und per Knopfdruck am kompakten, Lenker-nahen Bedienteil die volle Kontrolle über das System übernehmen.

Shimano STEPS Antrieb mit Vollautomatik 2016

Für die Nutzer bringt die Neuerung ein nochmal komfortableres Fahrerlebnis, welcher diesen stressfrei beim Fahren unterstützt. Dabei kann der E-Biker sich auf die schöne Landschaft um ihn herum konzentrieren und braucht sich nicht mit der Bedienung der Schaltung auseinandersetzen.

Nach langwierigen Tests und Optimierungen durch die Entwickler von Shimano soll der STEPS Antrieb in Verbindung mit der neuen Vollautomatik bestens in jedem Gelände oder Verkehrssituation funktionieren.

Zudem haben die Ingenieure dem System ein intelligente Lernfähigkeit mitgegeben, die erkennt und speichert, wann der Fahrer das System „überstimmt“ und speichert diese individuellen Parameter dann intern ab.

So passt sich die automatische Schaltung den jeweiligen Vorlieben seines Fahrers an und legt dann auch die Gänge in den jeweiligen Situationen dementsprechend ein. Diese Adaption einer Schaltlogik ist derzeit einzigartig am Markt und im Moment nur bei Shimano erhältlich.

Das Beste kommt allerdings zum Schluss: Wer schon ein E-Bike mit STEPS Antrieb besitzt muss weder den E-Antrieb oder Komponenten neu kaufen, sondern kann sein bestehendes Pedelec einfach beim Fachhändler aktualisieren lassen und dann von den Vorteilen der vollautomatischen Schaltung umgehend profitieren!

Viele Informationen auf neuer Webseite

Im Zuge der Veröffentlichung der Neuheiten hat Shimano für den STEPS Antrieb auch eine neu gestaltete Webseite gestartet, auf welcher die neue Funktionalität detailliert beschrieben wird. Zudem werden alle Marken aufgelistet, welche das STEPS System derzeit integrieren.

shimano-steps-website-2016

Auch Erfahrungsberichte von Nutzern sind auf der Webseite zu finden, die davon erzählen, wie ein Pedelec mit STEPS-Antrieb ihr Leben verändert und beeinflusst hat. Da findet man viele interessante Einsatzszenarios.

Weiter werden Leser auf Veranstaltungen hingewiesen, viele Wartungs-Tipps gegeben, häufig gestellte Fragen beantwortet und vieles mehr. Die Webseite ist in mehreren Sprachen verfügbar und hier zu erreichen.

Bilder: Shimano