Die Mühltaler bleiben ihrer Linie treu und bringen aktuellste Technik, ohne bewährte Werte zu vergessen

Auf den Urban Mobility Media Days 2019 in Frankfurt war auch das neue Modellprogramm von Riese & Müller 2020 ausgestellt. Wie bei vielen anderen Herstellern war der neue Bosch Performance Line CX Gen4 ein großes Thema, der bei den meisten Modellen der Hessen seinen Einzug hält. Aber auch der neue Performance Line Antrieb der 3. Generation wird bei verschiedenen Modellen eingesetzt.

Riese & Müller Delite und Superdelite für 2020

Das Delite soll alles mitbringen, was den Kern der Marke Riese & Müller ausmacht. Als technisch führendes Modell im Portfolio der Hessen soll es ein E-Bike für Menschen mit höchsten technischen Ansprüchen sein. Es kommt mit dem Bosch Performance Line CX Gen4 Antrieb, welchen es intelligent im Rahmendesign integriert und ist im Weiteren mit serienmäßigem Fern- und Bremslicht ausgestattet. Das Superdelite entspricht dem Modell exakt mit der Ausnahme, dass es serienmäßig mit der DualBattery-Technologie ausgerüstet ist, die sich in zwei 500er PowerTube Batterien zeigt, welche im Rahmen ihren Platz finden.

Zudem kann es mit drei verschiedenen Fahrwerken ausgerüstet werden, die sich in Abstimmung, Tretlagerhöhe und Federweg unterscheiden. Hochwertige Komponenten, die den Premium-Anspruch des E-Bikes unterstreichen kommen zudem zum Einsatz. Dies gilt nicht nur für die Performance, sondern auch in Sachen Sicherheit.

Das Cockpit wurde völlig neu konzipiert und integriert den Bosch SmartphoneHub samt kleinem Display, die Kabelführung und den LED-Scheinwerfer. Wer eher öfter Mal richtig ins Gelände fahren möchte, sollte sich das Delite mountain ansehen, welches als erstes richtiges E-Mountainbike der Marke im Gegensatz zum letzten Jahr nochmals deutlich verbessert wurde.

Riese & Müller 2020

Dafür bringt es nicht nur breite Stollenreifen, sondern auch Federungskomponenten von FOX mit 150 mm Federweg und eine absenkbare Sattelstütze mit. Auch eine Ausstattung mit einem wartungsfreien Riemen ist möglich. Hilfreich für eine sichere und dynamische Fahrt ist auch die neu entwickelte Hinterradschwinge, die ein sportliches Fahrgefühl mit bester Traktion verbinden soll.

Auch der RX-Chip ist bei den Superdelite- und Delite-Modellen verfügbar und macht die Modelle bereit für die digitale Zukunft. Neben zukünftiger Anwendungen steht heute u.a. schon eine Übermittlung des aktuellen Standorts per GPS zur Verfügung. Der Wiederbeschaffungs-Service von Riese & Müller sorgt dafür, dass man sein E-Bike nach einem Diebstahl im Regelfall wiederbekommt.

Zu Preisen ab 5.599 EUR sind die Riese & Müller Delite Modelle in mehreren Varianten und Farben zur Saison 2020 verfügbar. Für das Superdelite werden dann mindestens 6.599 EUR fällig.

Wir sind zwei Delite-Modelle auf den Urban Mobility Media Days gefahren, einmal das Delite mountain in rot und das Superdelite GX in einem beigen Farbton. Beide Modelle machten einen gut abgestimmten und wertigen Eindruck. Die Fahrleistung waren dank identischer Motoren auf gleicher Höhe.

Die GX-Option ist großflächig bei einer Vielzahl an Modellen bei Riese & Müller verfügbar und beinhaltet beim Delite breitere Stollenreifen, 140 mm Federweg, eine absenkbare Sattelstütze, Plattformpedale und spezielle Griffe von Ergon.

Hier Bilder des Riese & Müller Delite mountain E-MTB:

Aber auch das Superdelite ist als modernes SUV-E-Bike ganz im aktuellen Trend und deckt von Pendelstrecke im Alltag bis zur langen Freizeittour am Wochenende so gut wie alles ab. Alle Delite Modelle sind mit Fernlicht und Bremslicht (ausser Delite mountain wg. fehlendem hinterem Schutzblech) ausgerüstet.

Riese & Müller Superdelite 2020

Riese & Müller Superdelite 2020

Riese & Müller Supercharger 2020 mit neuem CX

Als allererstes Modell weltweit wurde das Riese & Müller Supercharger mit zwei PowerTube Akkus im Rahmen versehen. Für 2020 wurde das Modell auch auf den neuen Bosch CX der 4. Generation umgestellt.

Riese & Müller Supercharger GX 2020

Riese & Müller Supercharger GX 2020

Das Modell bringt sinnvolle Komponenten wie eine Federsattelstütze oder eine Federgabel mit, was es attraktiv für Langstreckenpendler oder Tourenfahrer macht. Auch hier steht das integrierte Cockpit oder eine GX-Variante zur Verfügung. Optional wird das Modell auch mit wartungsarmen Carbonriemen angeboten. Ganz neu ist auch hier die serienmäßige Ausstattung mit Fern- und Bremslicht.

Moderne Funktionalität wird über den optionalen RX-Chip bereitgestellt, wozu auch eine Standortbestimmung über GPS möglich und damit ein Wiederfinden nach eventuellem Diebstahl möglich ist. Es kostet ab 5.599 EUR.

Riese & Müller Load 75 und Load 60 für 2020

Feinschliff im Detail ist angesagt bei den beiden vollgefederten Lastenrädern der Load-Serie von Riese & Müller, genauer Load 75 und Load 60. Dazu gehört die Umstellung auf den neuen CargoLine Antrieb von Bosch, welcher auf dem Performance CX der 4. Generation basiert.

Erstmals steht 2020 beim Riese & Müller Load optional auch die Ausstattung mit einem Carbonriemen zur Verfügung, der mit einer Rohloff- oder Enviolo-Schaltung konfiguriert werden kann. Damit dieser mit der Hinterradfederung funktioniert, muss ein Spannelement für die gleichmäßige Riemenspannung verwendet werden.

Weiter stellen die Hessen neues Zubehör zur Verfügung. So gibt es zwei neu entwickelte Kindersitze mit Fünfpunktgurt, die einzeln verstellt oder herausgenommen werden können. Auch eine Schlafstellung ist möglich. Ein neues Verdeck soll für besten Schutz bei jedem Wetter sorgen.

Load 60 2020; Bild: Riese & Müller

Ein Handschuhfach in der Ladefläche sorgt dank zugehörigem Deckel für eine geschützte Aufbewahrung kleinerer Gegenstände und eine ebene Ladefläche. Es kann im geöffneten Zustand auch als erweiterter Fußraum genutzt werden, um größere Kinder mitzunehmen. Auch bei den Load-Modellen ist Fern- und Bremslicht ab 2020 serienmäßig an Bord.

Wer mit seinem Load auch öfters ins gröbere Geläuf fahren möchte, kann hier auch eine GX-Variante bestellen, die dann Stollenreifen mitbringt. Auch hier ist ein DualBattery-Setup möglich, welches dann insgesamt 1.000 Wh zur Verfügung stellt. Höhere Funktionalität wie GPS-Ortung und mehr bringt der optionale RX-Chip. Die Preise für die Load-Modelle beginnen ab 6.199 EUR.

Riese & Müller Swing3 für 2020

Das Riese & Müller Swing3 erinnert an ein klassisches Hollandrad und eignet sich bestens zur Nutzung in City und Umland. Für 2020 wurde es auf den neuen Performance Line Antrieb der 3. Generation umgestellt und ist damit noch kräftiger, aber zudem leiser unterwegs.

Der Akku verblieb zwar auf dem Gepäckträger, wurde aber so integriert, dass er kaum noch auffällt. Neue Hinterradkörbe sind zur seitlichen Anbringung vorgesehen und lassen zusätzlichen Platz auf dem Gepäckträger. Zudem wird der Schwerpunkt weiter herabgesetzt, was die Fahreigenschaften nochmals verbessert.

Swing3 2020; Bild: Riese & Müller

Auch hier wurde die Integration der Kabel und Züge am Lenker verbessert, ein spezieller Frontkorb von Riese & Müller kann ganz nah am Steuerrohr angebracht werden. So lässt sich auch ein vollbeladener Korb viel angenehmer fahren als bekannte Fahrradkörbe. Ergänzt wird das sorgenfreie Konzept von einem wartungsarmen Zahnriemen.

In verschiedenen Farben und unterschiedlichen Varianten werden die Modelle ab 3.499 EUR dann zur Saison 2020 verfügbar sein.

Hier noch einige Eindrücke von den Urban Mobility Media Days in Frankfurt:

Andere Modelle wie das Nevo oder das Packster laufen durch und werden erst zu einem späteren Modelljahr mit neuen Antrieben etc. versehen.

Fazit

Riese & Müller modernisiert seine Modellpalette behutsam, ohne dabei bestehende Modelle alt wirken zu lassen. Die Highlight-Modelle werden dabei auf den neuesten Stand gebracht, die Designlinie nur im Detail verändert. Das schafft Konsistenz und Verlässlichkeit bei bestehenden und neuen Kunden. Das erste richtige E-Mountainbike macht auf uns einen guten Eindruck, zumindest für gemäßigtere Fahrer, die eher Touren fahren, als nur auf verschiedensten Trails unterwegs zu sein.

Alle Informationen schon bald unter www.r-m.de.