Auch für Nutzer von Pedelecs und Fahrrädern lohnen sich Winterreifen in der kalten Jahreszeit
3 min Lesezeit

Passend zur bevorstehenden kalten Jahreszeit, wurde heute der Pirelli CYCL-e Winter Reifen präsentiert, der ein entsprechendes Profil und eine angepasste Gummimischung mit sich bringt. Welche innovativen Eigenschaften den Nutzern des Reifens in der Stadt noch zuträglich sein sollen, erfährt man hier in unserem Beitrag.

Pirelli CYCL-e Winter
bringt einzigartige Eigenschaften mit

Wer sich auch im Winter sicher auf zwei Rädern fortbewegen möchte, sollte sich einmal die neuen CYCL-e Winter Reifen von Pirelli ansehen. Wir haben die Neuheit erst vor einigen Wochen in der Zubehörauswahl von Stromer 2021 gesehen. Nun wird die innovative Reifentechnologie auch auch Nutzern anderer Pedelecs und Fahrräder bereitgestellt und soll eine nachhaltige und aktive Fortbewegung auch im Winter ermöglichen.

Pirelli CYCL-e Winter (WT)

Innovative Technologie

Dabei sind die neuen Pirelli CYCL-e Winter Reifen einzigartig in ihrer Beschaffenheit, denn sie bringen eine speziell für niedrige Temperaturen und widrige Bodenbedingungen angepasste Gummimischung mit, die selbst für leistungsstarke E-Bikes wie z.B. S-Pedelecs geeignet sein soll.

Die neuen Reifen stellen ein Hochleistungsprodukt für City-Fahrräder und E-Citybikes dar und wurden dafür auf Straßenasphalt und sehr kalten Untergrund optimiert. So sollen die CYCL-e Winter auch bei Temperaturen unter Null gut funktionieren und sich auch von einer dünnen Schneedecke nicht einschüchtern lassen.

Die Lauffläche wurde von Pirellis R&D-Abteilung entwickelt und bringt lamellenförmige Einschnitte mit, ähnlich wie man es von Winterreifen für Autos gewohnt ist, wobei diese auch hier sowohl besten Grip auf Schnee, aber auch hervorragende Kontrolle auf trockenem Untergrund gewährleisten soll.

Man war bei der Entwicklung darauf bedacht, dass E-Bikes immer stärker und leistungsfähiger werden, wobei der Reifen sich wechselnden Umgebungsvariablen anpassen kann und so zu verschiedensten Bedingungen gut funktionieren kann. Bei kalten Temperaturen sorgt die kurze Warm-up-Zeit schnell für höchsten Grip auf allen typischen Untergründen in de Stadt.

Aufbau & Nachhaltigkeit

Der Reifen ist aus zwei Schichten aufgebaut, die zum einen die sogenannte “Cap” beherbergt, welche auf der Außenseite den Kontakt mit dem jeweiligen Untergrund herstellt. Zum anderen sorgt die “Base”-Schicht im Inneren dafür, dass der Reifen zuverlässig vor Perforationen geschützt wird.

Die “Cap-”-Schicht wurde so gestaltet, dass diese auch auf verschiedensten Straßenbelägen (Kopfsteinpflaster, Fußgängerüberwege, eingebettete Gleise) zuverlässigen Halt und höchste Fahrsicherheit bereitstellt, was auch für S-Pedelecs gelten soll. Die “Base”-Schicht, die in ihrer Dicke von 3 bis 3,5 mm misst, soll eine Perforation durch spitze Kiesel und andere Fremdkörper zuverlässig verhindern. Dafür ist ihre physische Stärke verantwortlich, aber auch ihre Eigenschaft, spitze Partikel einzuschließen.

Das Gummigemische der Pirelli CYCL-e Winter (WT) Reifen ist zudem nachhaltig und umweltfreundlich, denn es beinhaltet Gummipulver von recycelten Altreifen. Das Pulver wird bei der Herstellung in der Polymermatrix angelagert und ergänzt das verwendete Naturgummi aus erneuerbaren Quellen optimal.

Die neuen Winterreifen von Pirelli werden demnächst in den Größen 37-622, 42-622, 50-622 erhältlich sein, wobei das Gewicht zwischen 780 g und 1110 g variieren soll. Preise sind noch nicht bekannt.

Mehr unter velo.pirelli.com.

Quelle: PM Pirelli
Bilder: Pirelli