So können die Kinder endlich mit den Eltern mithalten – oder umgekehrt?
4 min Lesezeit

Rechtzeitig zu Saisonbeginn steht mit dem Orbea eMX24 das erste E-Bike für Kinder im Portfolio der Spanier bereit. Mit dem heute vorgestellten Modell folgt man anderen Herstellern nach, die schon länger ein solches Pedelec in ihrem Produktportfolio haben. Allerdings macht man einiges anders als seine Mitbewerber.

Das Orbea eMX24 im Detail

Viele radbegeisterte Eltern stehen in der Freizeit oder Wochenende vor einem Interessenkonflikt. Einerseits möchten sie gerne längere Touren mit dem E-Mountainbike unternehmen, andererseits aber auch wertvolle Zeit mit ihrem Nachwuchs verbringen. Der Königsweg ist, beides bestmöglich zu kombinieren.

Doch, auch wenn Kinder Spaß haben und sich gerne unter freien Himmel auspowern möchten, so endet die Begeisterung oft nach stundenlangem Pedalieren oder an steilen Anstiegen abrupt! Eine Lösung ist gefragt!

 

Orbea eMX24

 

Hier tritt das neue Orbea eMX24 auf den Plan, welches mit seinem E-Antrieb die körperlichen Unterschiede zwischen den Kindern und Erwachsenen hinsichtlich Kraft und Ausdauer ausgleicht und so auch Fahrten auf anspruchsvollem Terrain und über steile Anstiege möglich macht.

Somit können alle Familienmitglieder auf ihrer gemeinsamen Radtour jene besonderen Momente genießen, die man so nur mit dem (E-)Mountainbike genießen kann. Und vielleicht weckt man ja genau damit eine schlummernde Begeisterung der Kinder für das Fahrrad, eine aufkeimende Liebe zum Radsport oder die Erkenntnis, dass das Fahrrad ein erster Schritt zu einer aktiven und gesunden Lebensweise ist.

Der MAHLE ebikemotion® Antrieb

Orbea hat bei der Auswahl darauf geachtet, dass die Kinder zwar Unterstützung bekommen, aber nicht durch einen kräftigen Motor überfordert werden. So ist das Orbea eMX24 mit dem Heckantrieb von MAHLE ebikemotion® ausgerüstet und so abgestimmt, dass er nicht zu schwach, aber auch nicht zu stark unterstützt.

An schwierigen Stellen werden die Kleinen dann im Rahmen des „Enough Energy“-Ansatzes unterstützt, während an leichteren Passagen auch etwas eigener Einsatz der Kinder gefordert wird. Die Spanier haben zudem darauf geachtet, dass das Kinder-Pedelec leicht bleibt und haben laut eigener Aussage mit 15,5 Kilogramm das leichteste Kinder-E-Bike entwickelt, das es derzeit auf dem Markt gibt (Was ist mit Ben-e-Bike?, Anm. d. Red.).

Der Antrieb unterstützt den kleinen E-Biker mit der passenden Kraft zur Situation und kann zudem per App noch feinjustiert werden. Auch in ausgeschalteten Zustand lässt sich das Kinder-Pedelec problemlos fahren, da der Heckantrieb keinen Widerstand aufweist. Wer nicht ganz genau hinschaut, kann den Antrieb kaum erkennen, der sich auch mit einer größeren Hinterradnabe verwechseln ließe.

Ihren Anteil am unscheinbaren Äußeren hat auch die stabförmige Batterie, die im Rahmen des eMX24 versteckt ist und mit knapp 250 Wh genügend Reichweite für die Familien-Tour mitbringen sollte. Orbea ändert nicht an der Geschwindigkeit der Unterstützung und regelt wie gewohnt bei 25 km/h ab.

Die Ausstattung

Auch in Sachen Geometrie und Größe ist das Orbea eMX24 auf die Bedürfnisse der Heranwachsenden abgestimmt. Das fängt beim Rahmen an, geht über die verbauten Komponenten und reicht bis zu den Bremsgriffen, die problemlos für kleine Hände zu greifen sind. Die iWoc Trio Bedien- und Anzeigeeinheit soll sich spielend bedienen lassen und zeigt zudem den Akkustand und die gewählte Unterstützungsstufe mit farbigen LEDs an.

Geometrie
Orbea eMX 24 Geo

Orbea eMX 24 Geo

Größe24
1 - Sitzrohrlänge (C-T)300
2 - Oberrohrlänge562
3 - Steuerrohr110
4 - Kettenlänger400
5 - Höhe zur Pedalachse270
6 - Abfall der der Pedalachse30
7 - Achsabstand998
8 - Lenkwinkel71º
9 - Sitzwinkel72º
10 - Standhöhe656
11 - Reach394
12 - Stack518
13 - Gabellänge418
Rake35

Auf Komfort müssen die Kinder nicht verzichten und haben eine SR Suntour Federgabel mit 63 mm Federweg an Bord. Hydraulische Scheibenbremsen aus der Shimano MT 400 Serie sorgen für Sicherheit, während die Schaltung, die aus einer Kombination von Shimano Deore M6000 Teilen und Sun Race Kassette mit 10 Gängen besteht, für das notwendige Klettervermögen sorgt.

Orbea eMX 24 2019

Motor: Ebikemotion X35 25kmh
Batterie: Ebikemotion X35 internal battery, 248Wh
Rahmen: Orbea eMX 24 Alu only disc
Gabel: SR Suntour XCR LO Air spring 63mm QR
Schaltung: Shimano Deore M6000 / Sun Race, 1×10
Bremsen: Shimano MT400
Kurbelgarnitur: Alloy 32t
Vorbau: Orbea OC-II
Sattelstütze: Alloy 27.2x300mm
Sattel: Velo 5061
Laufräder: Excalibur
Reifen: Kenda 1047 24×2.10″ 60TPI Wire DTC

Das 24-Zoll-E-Mountainbike rollt auf Excalibur-Felgen, die mit 2,1 Zoll nicht so breiten Kenda-Reifen bestückt sind und bringt eine starre Sattelstütze mit bequemen Velo 5061 Sattel mit. Die steil abfallende Rahmenlinie des E-Hardtails lässt ein einfaches Aufsteigen der Kinder zu.

Fazit

Orbea geht mit einem etwas anderen Ansatz an das Thema Kinder-eBike heran und versucht dabei, die größten Unterschiede zwischen den Erwachsenen und den Kindern auszugleichen, ohne dabei die Kinder zu überfordern. Das Orbea eMX24 stellt aus unserer Sicht eine ernstzunehmende Variante in diesem wachsenden Segment dar.

Mehr unter www.orbea.com.

Was meint ihr? Brauchen auch Kinder schon E-Unterstützung, oder sollen diese weiterhin nur aus eigener Kraft fahren? Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Quelle: PM Orbea
Bilder: Orbea
Video: Orbea