Das komplette Portfolio von Moustache ist stimmig und auf der Höhe der Zeit
4 min Lesezeit

Das Portfolio von Moustache 2019 birgt zahlreiche Neuheiten und Innovationen. Auf der Eurobike haben wir uns die neuen Modelle und Technologien der Franzosen genauer angesehen. Zusammenfassend stellt man fest, dass die Integration mit Hilfe der Hidden Power Technologie weiter vorangetrieben wird und zudem auch bei Moustache nun sogenannte SUV E-Bikes Einzug halten.

Eine weitere Neuheit stellt der Moustache Flexbar Lenker dar, welcher zusammen mit baramind entwickelt wurde. Er bietet einen gewissen Flex nach unten, um mehr Komfort ins E-Bike zu bringen. Nach oben bleibt der Lenker steif.

Moustache Flexbar

Die Pedelecs der City-Kategorie

Lundi 26 im Modelljahr 2019

Das im letzten Jahr erneuerte Lundi bleibt größtenteils gleich. Die Elektroräder kommen mit 26-Zoll-Bereifung und dem einzigartigen Moustache-Lenker. Zudem werden die Modelle weiter mit dem Bosch Active Line Plus der neuesten Generation und auch mit dem bewährten Bosch Performance Line Antrieb ausgerüstet. Diverse Farben lassen Individualisierung zu und praktisches Zubehör hilft dem Nutzer einfach durch den Alltag.

Neuerungen in der Friday Serie

Die Friday 27 Serie wurde im letzten Jahr teilweise mit der Hidden Power Technologie ausgerüstet. Dieses Jahr werden einige Top-Modelle der Baureihe auch mit Vollfederung erhältlich sein, was die E-Bikes erheblich aufwertet. Der Federweg beträgt dabei vorne und hinten jeweils 100 Millimeter.

Moustache Friday 27 FS 2019

Moustache Friday 27 FS 2019; Bild: Moustache

Das Friday 27 FS ist damit das SUV-Modell für Stadt und Freizeit im Portfolio von Moustache 2019. Es ist normalerweise mit dem bekannten Bosch-Antrieb der Performance Line ausgerüstet, kann aber auch als Limited-Variante mit dem stärksten Bosch-Antrieb, dem Performance CX, ausgerüstet werden.

Moustache Friday 27 FS Limited 2019

Moustache Friday 27 FS Limited 2019; Bild: Moustache

Sind die anderen beiden Modelle mit der 10-fach Deore-Schaltung von Shimano versehen, so kommt beim Top-Modell die 11-fach XT-Schaltung der Japaner zum Einsatz. Zusätzlich zur Suntour Mobie 25 Federgabel und dem bequemen Brooks-Sattel wird das Modell ab Werk mit einer Moustache by Ortlieb Fahrradtasche ausgeliefert.

Weiteres Highlight, welches bei der Friday-Serie zum Einsatz kommt, ist der Moustache Quick-Park Vorbau, welcher ein einfaches Drehen des Lenkers zum platzsparenden Parken zulässt.

Moustache Quick-Park

Moustache Quick-Park; Bild: Moustache

Die Trekking-eBikes im Portfolio von Moustache 2019

Samedi 27 Xroad FS

Das Samedi 27 Xroad wurde im letzten Jahr als universell nutzbares Pedelec vorgestellt. Noch umfangreicher nutzbar wird das Modell mit der neuen Vollfederung, die das E-Bike zum zweiten SUV-Modell in den Reihen der Franzosen erhebt. Die Samedi 27 Xroad FS Baureihe wird damit zum ultimativen Begleiter auf dem Weg zur Arbeit, in den Feierabend oder am Wochenende.

Bild: Moustache

In der Einstiegsvariante wird der Performance Line Antrieb von Bosch verbaut, während in den höheren Versionen dann die CX-Variante zum Einsatz kommt. Beim Top-Modell ist neben einer 11-fach XT-Schaltung auch die Suntour Mobie 25 Federgabel und ein Supernova Front-Scheinwerfer verbaut. Bei allen Varianten ist auch ein praktischer Gepäckträger mit dabei, so dass die Alltagsnutzung kein Problem darstellen sollte.

Moustache Samedi 27 Xroad FS 2019

Moustache Samedi 27 Xroad FS 2019; Bild: Moustache

Moustache E-Mountainbike Neuheiten 2019

Samedi 27 Off

Die Moustache Samedi 27 Off Baureihe wird für 2019 weiter ausgebaut. Hier sind die E-Hardtails zuhause, unter welchen nun mit dem Samedi 27 Off 2 Open auch eine Version mit Trapezrahmen zur Verfügung steht. Weiter sind neue Versionen mit höherwertiger Ausstattung wie zum Beispiel der XTR-Schaltung von Shimano verfügbar.

Moustache Samedi 27 Off 2 Open

Moustache Samedi 27 Off 2 Open; Bild: Moustache

Zudem hat man im Portfolio von Moustache 2019 mit dem Samedi 26 Wild auch eine neues E-Fatbike im Programm, welches 4,8 Zoll breite Maxxis Minion Bereifung mitbringt und so kaum zu stoppen sein dürfte. Auch hier kommt die Hidden Power Technologie in Verbindung mit dem CX-Antrieb von Bosch zum Einsatz.

Moustache Samedi 26 Wild 2019

Moustache Samedi 26 Wild 2019; Bild: Moustache

Samedi 27 SX

Für den Gravitiy-Einsatz steht ab 2019 das neue Samedi 27 SX zur Verfügung Es kombiniert eine FOX 36 Performance Federgabel mit 170 mm Federweg mit einem FOX DPX2 Dämpfer und 160 mm Federweg hinten und sollte so vor kaum einem noch so verblockten Gelände halt machen. Dank 11-fach XT-Schaltung und Bosch Performance CX-Antrieb geht es auch schnell wieder nach oben.

Moustache Samedi 27 SX 2019

Moustache Samedi 27 SX 2019; Bild: Moustache

Samedi 27 Race 7 Edition Limited

Die sagenhafte Samedi 27 Race 7 Baureihe hat schon im Sommer limitierten Zuwachs bekommen. Das Samedi 27 Race 7 Edition Limited bringt neben einem Carbonrahmen und dem CX-Antrieb auch den hauseigenen Dämpfer mit „Grip Control“ mit, welcher durch die SR Suntour Aion 35 RL Federgabel ergänzt wird.

Moustache Samedi 27 Race 7 Edition Limited 2019

Moustache Samedi 27 Race 7 Edition Limited 2019; Bild: Moustache

Das E-MTB mit 160 mm Federweg, 11-fach XT-Schaltung und den Schwalbe Magic Mary Reifen auf den asymmetrischen Just Moustache Felgen wird nur 150 Mal gebaut und soll ab 5.699 EUR kosten.

Bilder von der Eurobike 2018

Hier noch einige Bilder, die wir direkt am Stand von Moustache auf der Eurobike 2018 geschossen haben:

Fazit

Das Portfolio von Moustache 2019 übertrifft das Programm vom Vorjahr wiederum und stellt eine überaus hohe Anzahl an verschiedenen Modellen für diverse Einsatzzwecke bereit. Vor allem die neuen SUV-eBikes haben es uns angetan. Hier stehen interessierten Nutzern äußerst praktische Modelle für einen universellen Einsatz zur Verfügung.

Bild: Moustache

Mehr auch direkt unter www.moustachebikes.com.

Bilder: s. Kennz.