Die 27. Eurobike wartet mit zahlreichen Innovationen auf - E-Mobility und Cargobikes liegen im Trend
3 min Lesezeit

In vollem Glanz und zudem mit neuem Konzept präsentiert sich die diesjährige Leitmesse der internationalen Fahrradindustrie„, kündigt Klaus Wellmann, Geschäftsführer der Messe Friedrichshafen, an. Im komplett belegten Messehaus treffen sich vom 8. bis zum 10. Juli 2018 Hersteller und Fachbesucher der globalen Bike-Branche zur 27. Eurobike in Friedrichshafen.

1.400 Aussteller, darunter zahlreiche neue Akteure aus allen Sparten der Branche, stellen erstmals ihre Produktneuheiten der kommenden Saison vor. Im Fokus stehen neben Sport- und Cargobikes vor allem neue Antriebssysteme, Batterietechnologien sowie digitale Lösungen und Services.

Im Eiltempo jagt im Bereich E-Mobility eine Innovation die Nächste. Ein Trend der sich auch auf der Eurobike 2018 widerspiegelt. Zur Leitmesse steht die gesamte Rothaus Halle A1 unter dem Label „E-mobility Solutions“ und bietet damit eine besondere Bühne für die technischen Fortschritte des Modelljahres 2019.

Eurobike 2018

Neue Mobilitätslösungen gibt es in allen Varianten: Mittlerweile ist fast jede Radgattung in einer elektrifizierten Version erhältlich. Auch Digitalisierung, Konnektivität, Big Data und Flotten-Management machen vor dem E-Bike Sektor nicht Halt.

Mit dem entsprechenden Dienstleistungs- und Produktangebot auf mehr als 10 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche bietet sich dem internationalen Fachhandel eine einzigartige Möglichkeit, sich mit dem zukunftsträchtigen Thema intensiv vertraut zu machen.

Mit dem neuen Eurobike-Konzept reagieren die Organisatoren der weltweiten Leitmesse auf die große Dynamik in der globalen Fahrradbranche und führen die 27. Eurobike erstmals zum frühen Termin von 8. bis 10. Juli 2018 und mit rein fachlicher Ausrichtung durch.

Wir geben den Herstellern und Importeuren die ursprüngliche Funktion der Eurobike zurück: Nämlich die Erstveröffentlichung der neuen Kollektion und den damit verbundenen Austausch mit den Handelspartnern zur Saisonplanung„, beschreibt Klaus Wellmann das Kernziel der Veranstaltung. Bereichsleiter Stefan Reisinger ergänzt:

Die Eurobike 2018 ist Schaufenster für die Zukunfts-Themen der ganzen Fahrrad-Branche und zeigt Fachhandel und Industrie was zukünftig relevant wird. Die volle Aufmerksamkeit auf Fachbesucher bietet ein Plus an Qualität und Zeit für Hersteller, Handel und Medien und die einzigartige Möglichkeit sich persönlich ein Bild von der sich rasant verändernden Branche zu machen.Stefan Reisinger

Mithilfe des Retail First Konzepts, das sich bereits zur vergangenen OutDoor bewährt hat, werden die Akteure des Fachhandels stärker in den Fokus gerückt. Die Serviceoffensive beinhaltet unter anderem freien Eintritt für Fachhändler, exklusive Vorzugsbehandlung bei der Buchung der messenahen Unterkünfte Eriba City, ein vereinfachtes Einladungsmanagement sowie die Aufstockung der Shuttle-Verbindungen zu den Flughäfen Friedrichshafen, Memmingen, Zürich, München und Stuttgart.

Wem es nicht ausreicht, die Produkte nur anzuschauen, der kommt in der Demo Area auf seine Kosten. Auf verschiedenen Strecken rund um das Messegelände können Mountainbikes, Rennräder, Lastenräder, E-Bikes oder Pedelecs getestet werden.

Den unterschiedlichen Ansprüchen werden adäquate Teststrecken in den Längen drei oder sieben Kilometer gerecht. Interessierte können sich online voranmelden oder vor Ort auf dem Freigelände Ost akkreditieren lassen. Neben dem Ausstellerangebot erwartet die Fach-Besucher parallel ein spannendes Rahmenprogramm mit einem Travel Talk, zahlreichen informativen Vorträgen und Diskussionen zu aktuellen Themen der Branche und der Eurobike-Party.

Beim Eurobike Award werden die zukunftsträchtigsten Innovationen ausgezeichnet. Einen maßgeschneiderten Fokus auf Start-Ups setzt die Eurobike mit einem eigenen Bereich und Programm. Die 27. Eurobike ist von Sonntag, 8. Juli bis Dienstag, 10. Juli 2018 jeweils von 8:30 bis 18:30 Uhr geöffnet und nur für Fachbesucher sowie akkreditierte Journalisten zugänglich.

Weitere Informationen unter: www.eurobike-show.de und www.facebook.com/eurobike.tradeshow.