Die dritte Generation des ersten serienmäßig kettenlosen E-Bikes feiert als Prototyp auf der Eurobike 2015 Premiere.

Das weiterentwickelte Modell kommt in verändertem Design und mit Rädern in 26 Zoll daher und soll die bestehende Produktpalette aus Falt- und Kompakt-Pedelecs ergänzen.

Der Akku des Prototypen des Mando Footloose 3 soll 504 Wattstunden besitzen und wird wahrscheinlich wie bei seinen Schwestermodellen vollständig im modern geformten Rahmen integriert sein. Der Rahmen und die Gabel werden aus Carbon gefertigt werden.

Damit soll das neue 26-Zoll-Modell der südkoreanischen Mando Corporation auf eine maximale Reichweite von 90 Kilometern kommen. Die Bedienung erfogt über ein HMI in der Größe eines Smartphones mit Farbbildschirm, das abnehmbar ist und quasi als Armaturenbrett fungiert. Es werden Informationen zu Leistungsaufnahme, Geschwindigkeit, Wartungsstatus und sogar Fitnessdaten darauf angezeigt.

Mando_Footloose_3_2016

Auch das neue Modell setzt auf den von Mando selbst entwickelten Serie-Hybrid-Antrieb, obwohl das Hinterrad mit der großen Fläche in der Nabe an den Antrieb der D-Serie von BionX erinnert.

Wir werden uns das neue E-Bike auf der Eurobike 2015 für Sie ansehen und dann weiter hier berichten.