Kalkhoff bietet 2013 interessante Neuheiten an.
3 min Lesezeit

Für die Saison 2013 bringt Kalkhoff viele verschiedene Neuheiten.

Das Top-Highlight stellt ein neuer Hinterradantrieb dar, genannt Xion, welcher in den sportlichsten Modellen eingesetzt werden soll.

Dazu gibt es verbesserte Akkus, Detailverbesserungen beim Gewicht und auch beim Design.

Kalkhoff – Xion Antrieb als Top-Neuheit für 2013

Den neuen Hinterrad-Nabenantrieb hat Kalkhoff in Zusammenarbeit mit dem Motorenhersteller Alber entwickelt. Das Unternehmen aus Albstadt ist normalerweise als Spezialist für Zusatzantriebe für Rollstühle bekannt.

Zusammen mit Kalkhoff hat man mit dem Xion aber nun einen Antrieb entwickelt, welcher besonders für eine sportliche und agile Fahrweise angedacht ist. Mit 250 Watt Leistung ist der Motor auf Zuverlässigkeit ausgelegt und und soll eine sehr hohe Agilität bieten.

Mit seiner Erfahrung aus den anderen Produktbereichen konnte man sogar einen Bergabfahrassistenten in das Xion-System integrieren. Dabei ist eine Maximalgeschwindigkeit am Bediencomputer einstellbar, bei welcher der Antrieb das E-Bike dann bei Bergabfahrt abbremst.

Auch eine Rekuperation (Energierückgewinnung) kann dabei noch zusätzlich in das System integriert werden, so dass eine Erhöhung der Reichweite daraus erfolgen kann.

Die Bedieneinheit wurde dafür ebenfalls neu entwickelt und besteht aus einem TFT-Display in ergonomischer Gestaltung, welches sich auch bei nicht vorteilhaften Lichtverhältnissen gut ablesen lassen soll. Das Ganze gepaart mit intuitiver Bedienung und vielen verschiedenen Anzeigemöglichkeiten.

Ebenfalls am Bediencomputer vorhanden ist ein USB-Anschluss, an welchem sich diverse Geräte wie Smartphone, Mobiltelefon oder GPS-Geräte während der Fahrt aufladen lassen.

Kalkhoff Pro Connect X27

Als erstes E-Bike von Kalkhoff bekommt das Pro Connect X27 den neu entwickelten Xion-Antrieb. Aufgrund der Verwendung eines neuartigen Drehmomentsensors besteht die Möglichkeit auch Fahrrad-Achsanhänger zusammen mit dem Pro Connect X27 zu verwenden.

Mit der Shimano Deore XT Schaltung, hydraulischen Scheibenbremsen von Avid Elixir und der LED-Beleuchtung von Herrmans/ Busch & Müller ist das Kalkhoff Elektrofahrrad auch ansonsten top ausgestattet.

Weitere Neuheiten von Kalkhoff und viele Detailverbesserungen

Das Kalkhoff Impulse i8R HS kommt mit einem verbesserten Impulse-Antrieb, welcher mit einem riesigen Akku mit 17 Amperestunden ausgerüstet ist. Damit können maximal 205 Kilometer Reichweite erzielt werden. Auch eine Rücktrittbremse ist bei diesem Pedelec vorhanden.

Das Sahel i8 gibt es jetzt in der „Light“ genannten abgespeckten Version und bringt schlussendlich nur 21 Kilogramm Gewicht auf die Anzeige. Der Hauptgrund für die Gewichtsabnahme ist der neue leichtere Akku, welcher nur 2,5 Kilogramm wiegt. Auch mit mehreren Kniffen wie z.B. geschweißten Felgen und einem Nabendynamo wurde eine Gewichtseinsparung erzielt. Auf eine Rücktrittbremse muss hier leider verzichtet werden.

Das Kalkhoff Sahel i11 Di2 kommt mit der nagelneuen Alfine Di2 Nabenschaltung von Shimano. Die Schaltvorgänge sollen damit möglichst einfach und schnell durchzuführen sein. Mit einer speziellen Spreizung der Gänge ist das E-Bike für das Fahren in der Stadt prädestiniert. Als Antrieb kommt der Impulse 36V/ 250W zum Einsatz. Auf eine Rücktrittbremse muss hier leider auch verzichtet werden.

Ein kleines und leichtes Elektro-Rad für Pendler stellt das Kalkhoff Sahel Compact i8R dar. Dieses E-Bike lässt sich leicht mit in die U-Bahn oder S-Bahn nehmen und sticht mit einem modernen Design ins Auge. Verbaut ist der bewährte Impulse Antrieb. Hier ist aber eine Rücktrittbremse vorhanden.

Mit dem Kalkhoff Endeavour BS 10 hat der Hersteller auch ein E-Bike mit dem Bosch Speed System im Angebot. Die Drive Unit 45 bringt das S-Pedelec schnell auf Speed und vermittelt dabei große Sportlichkeit. Der größere Bosch-Akku mit 400 Wh garantiert für eine erhöhte Reichweite und das neue Bosch HMI wartet mit einfacherer Bedienung und neuen Funktionen auf. Diese haben wir in einem weiteren Artikel hier schon einmal vorgestellt: Bosch Antrieb 2013 – Neuheiten und größerer Akku.

Die Hersteller bieten für 2013 ein regelrechtes Produktfeuerwerk. Man darf gespannt sein, was noch alles kommt. Auf der EUROBIKE 2012 wird man auf jeden Fall noch viele weitere Neuheiten sehen.

Bilder: Kalkhoff