EXKLUSIV: Das erste E-Bike aus der Feder des italienischen Designstudios integriert neueste Technologie.

Das Pininfarina Evoluzione ist das erste E-Bike der Designer und soll einen sportlichen Charakter mit einer umweltbewussten Seele kombinieren.

In Gänze dem aktuellen Trend folgend sind der Akku, der Mittelmotor, das Lichtsystem und die Instrumente komplett in das Design integriert.

Das neue Pininfarina Evoluzione

Das neue E-Bike wird in Zusammenarbeit mit Diavelo, einer Marke der Accell Gruppe, entwickelt und soll sowohl in technischer, als auch gestalterischer Hinsicht und zudem in Sachen Komfort und Leistung eine Evolution darstellen.

Dabei wird die Erfahrung im Design von sportlichen Autos von Pininfarina und die Berufung zur Forschung an umweltfreundlichen Konzepten im Fahrradsektor von Diavelo bestmöglich kombiniert.

Pininfarina_Evoluzione_Design_Sketch_1

Das neue Pininfarina Evoluzione soll in vielfacher Hinsicht innovativ sein, wobei für die Integration eine ganzheitliche Design-Philosophie zum Tragen kommt, welche die Hauptkomponenten perfekt in das E-Bike integriert.

Dabei findet die Batterie per neuer, patentierter Lösung ihren Platz im Unterrohr, während auch der Mittelmotor, das Beleuchtungssystem, die Verkabelung, das Cockpit mit Lenker und Vorbau bestmöglich ihren Platz im Design finden.

Pininfarina_Evoluzione_Design_Sketch__4

Das alles folgt nicht nur einem ästhetischen Anspruch, sondern soll auch vorteilhaft für die Gewichtsverteilung und das Handling des Pininfarina E-Bikes sein, welches sich dadurch komfortabler und sicherer fahren lässt. Clevere Detaillösungen kommen hinzu.

Für das Pininfarina Evoluzione wird Carbon für den Rahmen und diverse Anbauteile wie Laufräder, Sattelrohr oder Lenker verwendet, was für eine sehr geringes Gewicht von nur 16 Kilogramm sorgt. Der Carbonrahmen für des neue Design E-Bike wird zudem per Autoklave-Technologie gefertigt, was für ein geringes Gewicht und damit für ein besseres Handling des E-Bikes sorgt.

Für den Antrieb greift man auf die Technologie von brose zurück (auch in der neuen S-Pedelec Version), deren Mittelmotor voll in den Rahmen integriert wird und somit unsichtbar seinen Dienst verrichtet. Der absolut geräuschlose Lauf und die Wartungsfreiheit des Antriebs, der ein maximales Drehmoment von 90 Nm leisten kann, folgt damit bestens den hohen Ansprüchen des Pininfarina Evoluzione E-Bikes.

Dem folgen auch die übrigen Komponenten des E-Bikes von Pininfarina, die größtenteils von Shimano kommen. So setzt man hier beispielsweise auf sichere, hydraulische Scheibenbremsen des Herstellers.

Pininfarina_Evoluzione_Design_Sketch__3

Die Energieversorgung erfolgt aus einer im Unterrohr integrierten Batterie von Panasonic (500 Wh/ 13,6A/ 36V), die leicht entnehmbar sein soll und sich damit auch außerhalb des Pininfarina E-Bikes aufladen lässt.

Das E-Bike von Pininfarina wurde mit Hilfe des Windkanals des Designdienstleisters gestaltet, der auf große Erfahrungen aus der Autoindustrie zurückgreifen kann. Dazu Vorsitzender des Aufsichtsrates Paolo Pininfarina:

Das Evoluzione stellt eine perfekte Synthese unseres Geistes dar: einen sportlichem Charakter und eine umweltfreundliche Seele. Sportlich und dynamisch, ein harmonisches Elektrofahrrad, das in der Lage ist, hohe Leistungen und Komfort zu garantieren.Paolo Pininfarina

Drei Linien des sportlichen Pininfarina Evoluzione E-Bikes soll es geben: ELEGANCE – HI-TECH – DYNAMIC. Mehr dazu bald auf unserer Seite! 🙂

Die offizielle Präsentation findet auf der kommenden Eurobike Show in Friedrichshafen statt. Ab dem 28. August 2016 kann das neue E-Bike dann am Stand von Diavelo bestaunt werden.

Eurobike Freigelände
FG-A9/2