Das Greyp G6.2 überzeugt die Jury in der wettbewerbsfähigsten Kategorie; eine beeindruckende Leistung für das kroatische Unternehmen unter der Leitung von Mate Rimac

Der kroatische Newcomer im Fahrradbereich hat mit seinem ersten Modell den begehrten Eurobike Award gewonnen. Auf der Eurobike 2019 überzeugte das Greyp G6.2 EXPERT FS auch die Jury, nachdem es aufgrund früher Vorstellung im Jahr bereits mit etwas Vorschusslorbeeren in den Wettbewerb gegangen war.

Die Besucher auf der Eurobike verdrehen weiter ihren Kopf nach der Neuheit im E-MTB-Markt, in den Fokus der Jury gelangte das Greyp-Modell auch aufgrund seiner Qualität, Ingenieursleistung und Innovation. Eurobike-Bereichsleiter Dirk Heidrich teilt zum Award des Modells mit:

Der Eurobike Award ist ein starkes Innovationsbarometer für die Branche: Er zeigt die Innovationsfähigkeit des Herstellers, neue Ideen zu entwickeln und manchmal sogar Barrieren abzubauen. Die Eurobike sieht diesen Wettbewerb um die überzeugendsten Neuentwicklungen aber auch als motivierende Kraft.Dirk Heidrich

Greyp Eurobike Award 2019

Das Greyp G6 begann mit der Idee, ein E-Bike zu entwickeln, das die Möglichkeiten der Elektrifizierung, Konnektivität und Funktionalität maximiert. So ist das Greyp G6.2 vollständig mit integrierten Kameras, einem e-SIM, einer mobilen App, regelmäßigen OTA-Updates und Premium-Bike-Komponenten ausgestattet.

Es waren jedoch nicht nur die Spezifikationen, die die Jury beeindruckten. Es war der Antrieb und die Kreativität, die nötig waren, um ein so einzigartiges Produkt auf den Markt zu bringen. Zur Entwicklung des Modells teilt Greyp Bikes COO Krešimir Hlede mit:

Wir wussten, dass wir ein cooles und innovatives Produkt entwickelt haben. Wir fühlen uns geehrt, dass unsere Branchenkollegen das gleiche Gefühl haben, besonders in unserem ersten Jahr auf dem Markt. Wir gingen zwei Schritte vorwärts und einen Schritt zurück und glaubten an unsere Vision, dass wir der Industrie – und den Radfahrern – etwas zu bieten haben.Krešimir Hlede

Weiter hat Greyp zwei neue Modelle auf der Eurobike vorgestellt: Das lang erwartete E-Hardtail Greyp G5 und das limitierte Greyp G6.X. Das Greyp G5 kommt in zwei Varianten, dem G5.1 und dem G5.2. Wie das erste Modell kommt es auch mit Technik vollgepackt auf den Markt, darunter mit einer integrierten Frontkamera, integrierter e-SIM und der zugehörigen Greyp App.

Greyp G5.1

Greyp G5.1

Die Limited Edition G6.X wurde entwickelt, um die automobilen Wurzeln von Greyp Bikes zu würdigen. Die Marke Greyp Bikes, die von Rimac Automobili entstammt, folgte den Methoden der Supercar-Produktion für das G6.X. Das E-Mountainbike wurde nur aus feinsten Teilen zusammengebaut, darunter eine Öhlins-Gabel und ein Öhlins-Dämpfer, Vollcarbonräder und Magura-Bremsen, eine drahtlose Sattelstütze und Schalthebel.

Greyp G6.X

Greyp G6.X

Die Konnektivität der neuen Modelle, die ständig verbunden sind, wird durch die eSIM-Technologie der Deutschen Telekom realisiert. Diese wird ständig auch durch die eingebauten Sensoren genutzt, die die riesigen Datenmengen verarbeiten und in Beziehung bringen, die während der Fahrt und der Ruhezeit entstehen. Die Technik schafft letztlich eine völlig neue Art des Fahrens. Eine, die durch erweiterte Funktionen wie Fernsteuerung, Freigabe und Konnektivität weiter verbessert wird. Die E-Bikes nehmen an der Entscheidungsfindung des Fahrers teil und können auch die Fahrt leiten. Krešimir Hlede weiter:

Durch die Anbindung der Modelle an das Internet und die Entwicklung eines integrierten Ökosystems aus Sensoren und Kameras ist es uns gelungen, Radfahren und Digitaltechnik zu einem nahtlosen Erlebnis zu verbinden. Es ist eine völlig neue Art von Fahrt, die ganz Greyp ist.Krešimir Hlede

Die Verleihung des Eurobike Awards und die Markteinführung von zwei neuen Modellen fällt auch mit der Gründung von Greyp Bikes an einem Beteiligungsangebot zum Aufbau einer vernetzten Mobilitätsplattform zusammen. Die Gemeinschaft der Unterstützer kann nun über den Kauf eines Modells hinausgehen und lässt diese zu echten Eigentümern des Unternehmens werden.

Mehr unter www.greyp.com.

Quelle: PM Greyp
Bilder: Greyp