Eine Befragung im Fachhandel zeichnet ein durchweg positives Bild
1 min Lesezeit

Mit einer Umfrage unter seinen Fachhändlern hatte GO SwissDrive diese zum Jahresende 2016 hinsichtlich des gebotenen Kundenservice befragt. Die Ergebnisse waren dabei überaus positiv zu bewerten.

So gaben rund 85 Prozent der Befragten die Wertung „sehr zufrieden“ und weitere 15 Prozent die Note „zufrieden“ hinsichtlich der Kompetenz und der Freundlichkeit in der telefonischen Beratung ab.

Mit der Bearbeitung eingesendeter Ware waren 70 Prozent „sehr zufrieden und weitere 25 Prozent zufrieden. In allen Fällen waren die Probleme jeweils „voll gelöst“ worden. Die Schnelligkeit der Bearbeitung wurde sogar noch besser bewertet.

Dazu äußert sich Immanuel Seeger, der Produktmanager Marketing und Vertrieb von GO SwissDrive, sehr zufrieden und sieht die Strategie des Schweizer Unternehmens unter dem Dach der Ortlinghaus Gruppe bestätigt:

Wir wollen die Qualität der After-Sales-Services im E-Bike-Bereich auf ein Niveau heben, das sich mit anderen wichtigen Industriezweigen messen kann.Immanuel Seeger

Immanuel Seeger hebt weitere wichtige Punkte hervor:

Wenn E-Bikes zu echten alternativen Verkehrsmitteln werden sollen, dann sind langlebige, möglichst wartungsfreie Produkte genauso wichtig, wie die schnelle Lösung etwaiger Probleme. Vielfahrer und Pendler sind eine wachsende Kundengruppe mit ganz anderen Bedürfnissen als Freizeitradler. Für sie bieten wir die passenden Antriebe für bedarfsgerechte Produkte und zusammen mit unseren geschulten Fachhandelspartnern auch den erwarteten schnellen und hochwertigen Service.Immanuel Seeger

Mehr Informationen zum Kundenservice und weiteren Themen stehen unseren Lesern auch direkt bei Go SwissDrive zur Verfügung.