Das Gi FlyBike stellt das wohl am schnellsten zusammen faltbare E-Bike der Welt dar, welches zudem noch mit einer Vielzahl an smarten Funktionen aufwartet.
6 min Lesezeit

Schon im April 2014 haben wir hier über das Gi Bike berichtet, welches der erste Vorreiter des hier vorgestellten smarten E-Bikes war, aber nie auf den Markt kam.

Bereits damals sollte das sehr schnell faltbare E-Bike anschließend auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert werden. Daraus wurde 2014 wohl aber erst einmal nichts.

Die Macher hinter dem smarten E-Bike, die übrigens aus Argentinien stammen, haben ihr Projekt stattdessen noch einmal überarbeitet und in vielen Details abgeändert.

Mit dem neuen Namen Gi FlyBike wurde nun ein neuer Anlauf gestartet, um das einzigartige E-Bike mittels Kickstarter zu finanzieren.

Und das hat funktioniert — und wie!

Noch nicht einmal fünf Stunden nach dem Start der Kampagne am 28. September 2015 hatte man das Finanzierungsziel von 75.000 Dollar erreicht. Aktuell kratzt man an der 140.000 Dollar Marke.

Eines ist damit schon jetzt klar: das Gi FlyBike wird auf jeden Fall produziert werden und seine Käufer und Unterstützer mit seinen smarten Funktionen beglücken.

gi flybike_female, white design, bottom bar

Für die professionelle Produktion konnte das Team hinter dem Projekt die chinesische Yadea Technology Group gewinnen, einem renommierten Hersteller von E-Bikes, welcher nach eigenen Angaben jährlich rund 3,2 Millionen Elektrofahrzeuge produziert und in 57 Länder dieser Erde verkauft.

Was kann das Gi FlyBike?

Mit dem Gi FlyBike bekommen Nutzer ein wartungsarmes, klappbares und vernetztes Stadtrad, welches seinen Fahrer mittels eine Elektroantriebes unterstützt.

Dabei soll das E-Bike, hinter welchem die drei argentinischen Jungunternehmer Lucas Toledo, Agustín Augustinoy und Eric Sevillia stehen, seinem Fahrer alles bieten, was dieser für die Durchquerung des Großstadtdschungels benötigt.

Für ihr Konzept eines smarten Citybikes fingen die Gründer ganz bei Null an, wie sie zum Start der Crowdfunding-Kampagne mitteilten.

Traditionelles Raddesign in allen Aspekten hinterfragen, um urbane Mobilitätsbedürfnisse voll zu befriedigen.

Das Gi FlyBike kommt demnach als vollwertiges E-Bike mit Laufrädern in 26 Zoll und ist mit einem echten 1-Sekunden-Faltmechanismus ausgestattet. Damit ist es prädestiniert für die mobile Zukunft in Großstädten und punktet zudem mit einem sehr geringen Gewicht von nur 17 Kilogramm.

gi flybike_folded, black logo

Diesen Wert erreichen die Macher durch die Verwendung von Flugzeugaluminium und machen so einen leichten Transport des E-Bikes möglich, so dass dieses fast überall hin mitgenommen werden kann: in den Bus oder Zug, in den Aufzug, hoch ins Büro, rein in den Schrank – ohne dabei viel Platz wegzunehmen.

Die elektrische Unterstützung, welche durch einen im Hinterrad eingebauten Nabenmotor bewerkstelligt wird, ist für eine Reichweite von 60 Kilometern gut. Der Abtrieb über die Pedale erfolgt durch einen leisen und wartungsarmen Zahnriemen auf das Hinterrad, so dass hier der Nutzer auf regelmäßiges Schmieren verzichten kann und zudem keine Angst vor dreckigen Hosenbeinen haben muss. Die pannensicheren Reifen am Gi FlyBike tragen zudem ihren Teil zur Wartungsfreiheit bei.

gi flybike_legs, red logo

Mit integriert ist ein GPS-Ortungssystem, mittels welchem man sein Gi FlyBike jederzeit wiederfinden kann. In Verbindung mit einer zugehörigen Smartphone-App, welche für Android und iOS kommen soll, steht zudem ein vollwertiges Navigationssystem bereit. Weitere Funktionen der mobile App sind Social Sharing oder Fitness Tracking.

Für Sicherheit sorgt ein cleveres Anti-Diebstahl-System, welches das E-Bike automatisch verschließt und sogar ein einfaches Teilen mit Freunden und Bekannten erlaubt. Der integrierte USB-Port hält das Smartphone auch während der Fahrt voll geladen, so dass der Nutzer die vielen Features des smarten E-Bikes unbeschwert genießen kann.

Die beim ersten Gi Bike präsentierte Illumination der Felgen wurde hier auf eine starke, integrierte LED-Beleuchtung vorne und hinten reduziert, welche nicht minder auffällig ist und für Sicherheit und gute Orientierung bei Nachtfahrten sorgt.

gi flybike_smart light, white logo

Die Gi FlyBike Ausstattungsmerkmale im Überblick:

  1. Elektrische „Flug“-Unterstützung
    Das Gi FlyBike ist als Pedelec konzipiert. Das bedeutet, dass der Fahrer beim Pedalieren durch einen smarten, bürstenlosen Elektro-Antrieb von Bafang unterstützt wird. Dank 250 Watt Leistung kann man sich auch bergauf leichten Fußes durch die Rushhour bewegen. Eine Ladung der LifePo-Batterie reicht für bis zu 60 km. Die Bürodusche wird nicht benötigt.
  2. Einzigartiges Fly-Klappsystem
    FGalt- und Klappräder sind viele am Markt verfügbar. Aber es gibt derzeit keine so leicht und schnell zusammenklappbares E-bike, wie das Gi FlyBike, das zudem noch mit regulär großen 26 Zoll Rädern daherkommt. Mit einer einzigen Bewegung ist das neue Modell fahr- bzw. lagerbereit und kann auch mit einem niedrigen Gewicht von nur 17 Kilogramm punkten.
  3. Smartphone-Ladestation
    Wie heute üblich, bietet auch das Gi FlyBike die Möglichkeit das Smartphone unterwegs zu laden. So geht einem nie der Saft aus.
  4. Navigationssystem – das FlyBike Brain
    Besagtes Smartphone lässt sich einfach in einer Lenkerhalterung befestigen und mit dem Gi FlyBike synchronisieren. Dank zugehöriger App geht es zuverlässig durch den Großstadtdschungel, wobei Wert auf den effizientesten Weg (oder auf den familienfreundlichsten) gelegt wird. Der Blickwinkel auf das eingesetzte Smartphone wurde so gewählt, dass jeder Fahrer den bestmöglichen Einblick hat.
  5. Smart-Locking-System gegen Diebe = Sharing-Programm für Freunde
    Am Ziel angelagt steigt der Fahrer ab, klappt bei Bedarf das E-Bike zusammen und geht dann einfach weiter. Das Gi FlyBike verschließt sich automatisch, so dass Diebe kaum Chancen haben. Nur Freunden kann der Zugang zum E-Bike per Einladung gewährt werden.
  6. Pannensichere Reifen und fettfreier Zahnriemen
    Die festen 26 x 1,5 großen Reifen des Modells trotzen spitzen Gegenständen zuverlässig und bieten dennoch genügend Komfort für ein entspanntes Fahren. Dafür sorgt auch der Zahnriemen, welcher mit leisem Lauf und absoluter Wartungsfreiheit überzeugen soll.

Wer jetzt zuschlägt, erhält das Gi FlyBike für 1.990 EUR als limitierte Edition. Später wird das E-Bike wahrscheinlich deutlich mehr kosten. Ausgeliefert werden soll das Modell dann ab Sommer 2016.

gi flybike_male, red logo

Begleitet wird die Kickstarter-Kampagne vom belgischen Mützen-Experten Ribcap, dessen stylishe Modelle eine integrierte Schutzfunktion für Radfahrer beherbergen, aber nicht so stark auftragen wie ein Helm. Der Ribcap-Klassiker „Jackson“ ist als Zusatzleistung zum Gi FlyBike verfügbar.

Die Story hinter dem Gi FlyBike

Die Idee zum Gi FlyBike entstand in Argentinien nachdem ein landesweiter Streik den gesamten öffentlichen Verkehr paralysiert hatte. Lucas Toledo, Agustin Augustinoy und Eric Sevillia erlebten die faktische Notwendigkeit, Pendler durch neue Lösungen von öffentlichen Verkehrsmitteln unabhängig zu machen.

gi flybike_founder

Nachdem sie unzählige Transportmittel in Erwägung gezogen und analysiert hatten, kamen sie zu dem Schluss, dass das Fahrrad immer noch die beste Möglichkeit sei, sich durch jede Großstadt dieser Welt zu bewegen. Aber ein wirklich komplett an die Erfordernisse urbaner Mobilität angepasstes Rad war bisher noch nicht auf dem Markt.

Gi FlyBike zielt darauf ab, die Modernisierung der Fahrradtechnologie voranzutreiben und den Menschen für ihren Weg zur Arbeit ein All-in-one- Fahrrad zu bieten, das ihre technischen Ansprüche erfüllt, sich ihren Städten anpasst und generell zu einer grüneren und besseren Welt beiträgt.

Mehr Informationen gibt es auf www.giflybike.com oder auf der Webseite von Kickstarter.

Quelle: PM Gi FlyBike
Bilder & Video: Gi FlyBike