Die Niederländer verbauen neueste Technologie für die kommende Saison
2 min Lesezeit

Bei Gazelle 2018 werden zwei neue Pedelecs und zwei neue S-Pedelecs die ansehnliche Modellpalette ergänzen, die mit den neuesten Technologien von Bosch ausgerüstet sind. Dabei konnten die E-Bikes nicht nur dank integrierter Batterie optisch sehr minimalistisch gestaltet werden.

Gazelle 2018 mit CityZen C8 + HMB

In 2018 setzt auch der niederländische Fahrradgigant auf den neuen PowerTube 500 Akku von Bosch, der eine zeitgemäße, integrierte Gestaltung erlaubt und das E-Bike auch in Sachen Design weiterbringt. Zudem hat Gazelle bei den Neuheiten noch weitere Kniffe angewendet, um das Aussehen möglichst schlank zu gestalten.

Gazelle CityZen C8 + HMB

So fällt der Gepäckträger optisch recht zierlich aus und setzt sich mit seiner schwarzen Farbe vom restlichen Pedelec ab. Zudem sind die Modelle meist mit matten Farbschemata ausgestattet (das CityZen C8 + HMB gibt es auch in einer blau glänzenden Version), die diesen Effekt unterstützt, genauso wie die im Rahmen verlegten Kabel und Züge.

Auf dem CityZen C8 + HMB nimmt der Fahrer eine sportliche Sitzposition ein, die ihn zentral im Fahrgeschehen hält. Dabei kann er auf die Shimano Nexus 8 Nabenschaltung zurückgreifen und hat im Bedarfsfall starke, hydraulische Scheibenbremsen zu seiner Verfügung.

Das Modell ist mit dem neuen Active Line Plus Antrieb von Bosch eBike Systems ausgerüstet wird zu Preisen ab 5.100 Euro angeboten.

Gazelle CityZen T10 HMB

Ebenfalls neu ist das CityZen T10 HMB, welches mit dem Bosch Performance Line Antrieb ausgerüstet ist. Auch hier verbaut Gazelle die neuen, abnehmbaren PowerTube 500 Batterie von Bosch, die für eine Reichweite von über 100 km gut sein kann.

Gazelle 2018

CityZen T10 HMB

Das Modell ist mit einer Deore Kettenschaltung mit zehn Gängen ausgerüstet, bringt eine Federgabel für den Komfort und hydraulische Scheibenbremsen für die Sicherheit mit. In  einer Farbgebung wird es das CityZen T10 HMB vorerst geben, dafür hat Gazelle die Kombination „desert titanium grau matt“ entwickelt.

Das neue Pedelec wird zu einem Preis von 3.399 Euro zu haben sein.

Gazelle CityZen Speed & CityZen Speed 380

Weiter bringt Gazelle für 2018 auch neue S-Pedelecs, die auf die integrierte Batterie von Bosch zurückgreifen. Eines davon ist das neue CityZen Speed, das mit Performance Speed Antrieb, Magura Scheibenbremsen, Hupe und einer 10-fach Kettenschaltung ausgerüstet ist. Es soll ab 4.199 Euro zu haben sein.

CityZen Speed

Eine Variante davon ist das CityZen Speed 380, welches anstatt mit Kettenschaltung mit der NuVinci N380 Nabe ausgerüstet ist, was dem Komfort zuträglich sein soll. Hier hilft auch der verbaute Monoshock-Dämpfer an der Vordergabel. Das Modell soll dann beim Händler ab 4.399 Euro kosten.

CityZen Speed 380

 

Alle weiteren Informationen stehen Interessierten dann auf den Webseiten von Gazelle zur Verfügung.

Quelle: PM Gazelle
Bilder: Gazelle