Wohin geht die Reise beim Rennrad? Einen Anstoß zur Ideenfindung gibt es von FOCUS
4 min Lesezeit

Bisher wurden schon jegliche Kategorien des Fahrrads elektrifiziert, auch Rennräder wurden nicht davon ausgeschlossen. Allerdings ging dabei für viele Enthusiasten die Seele des Rennrads verloren, so dass sie sich nicht auf Dauer damit anfreunden konnten. Diesem Problem möchte der neue Prototyp des FOCUS PROJECT Y begegnen, indem es die Enthusiasten der Straße mitnimmt und diese die Richtung der Entwicklung des E-Rennrads selbst bestimmen lässt.

Das Ziel des neuen FOCUS PROJECT Y

Das Rennrad verkörpert seit seiner Entwicklung die Krönung im Fahrradbau und soll das Streben des Menschen nach Höchstleistung und Geschwindigkeit mit allen Mitteln des technologischen Fortschritts auf die Straße bringen.

Zur Erreichung dieses Ziels geht man bei FOCUS mit dem Project Y nun einen neuen Weg, indem es die Fahreigenschaften eines „echten“ Rennrades beibehält, diesen aber mit einem E-Antrieb in entscheidenden Situationen auf die Sprünge hilft.

Wichtig bei dem neuen Prototyp ist das Nichtvorhandensein eines Tretwiderstands bei ausgeschaltetem bzw. ungenutztem Antrieb. Die Lösung dafür findet FOCUS wiederum in der Nutzung des Antriebs von Fazua, den man auch schon im vorangegangenen Prototypen des PROJECT Y in einem E-Mountainbike eingesetzt hat.

Der sogenannte Evation-Antrieb wird seit rund sechs Jahren entwickelt und umfasst einen kompakten Antrieb mit 250 Watt und 55 Nm Drehmoment, welcher über ein spezielles Innenlager direkt auf die Tretlagerwelle wirkt und so das Fahrrad beschleunigen kann.

Der kompakte Antrieb findet komplett mit zugehörigem 250-Wh-Akku im Unterrohr Platz und kann bei Bedarf komplett entnommen werden. Er soll bis 25 km/h ganz natürlich unterstützen und so dem E-Rennradfahrer optimal unter die Arme greifen.

Das neue PROJECT Y ist ein echtes Rennrad und soll sich mit nur 12 Kilogramm Gewicht superleicht und schnell fahren lassen. Nur wo es notwendig ist (wie z.B. am Berg), unterstützt der Motor und beschert dem Fahrer bis zu 400 zusätzliche Watt und somit maximale Power in jeglicher Situation.

Im Detail

Für das PROJECT Y hat FOCUS die Prämisse ausgerufen: Das Fahrgefühl muss stimmen. Dazu gehören kompromissloses Handling, balancierte Massenverteilung, agiles Fahrverhalten und ein geringes Gewicht. Der Rahmen mit integriertem Antriebssystem bietet die Basis dafür.

Rahmen
PROJECT Y Full Carbon DropBar-E Concept, Flat mount Disc Brake, 148x12mm Road Boost Thru Axle, Rapid Axle Technology, Full internal cable routing

Gabel
PROJECT Y Full Carbon, Flat mount Disc, 110x12mm Rapid Axle Technology

Bremsen
Shimano Dura Ace Disc 160 mm/160 mm

Unterstützung
Fazua, 250W, 25km/h

Drei exemplarische Varianten

Als Beispiele, in welche Richtung das PROJECT Y entwickeln kann, hat FOCUS einmal drei Versionen für unterschiedliche Einsatzzwecke aufgebaut. Trotzdem baut man auf die Rad-Community, um noch viel mehr Ideen zu finden und um dabei die Zukunft des Rennrads zu entdecken.

Für die Tempojagd auf der Straße

Schaltung Shimano Dura Ace Di2 Übersetzung 22-Speed, 52/36T, 11-30T Lenker Easton EC90 Aero Sattel Prologo SCRATCH 2 cover & Nack Carbon Rail Laufräder DT SWISS Custom Carbon Road Boost Reifen Continental GP4000S II, 700 x 28C Folding, Silver hotpatch Pedale Shimano Dura Ace PD-R9100 Farbe SEA BLUE

Für Abenteuer abseits asphaltierter Wege

Schaltung Shimano Dura Ace/ XTR Di2 Übersetzung 22-Speed, 50/34T, 11-40T Lenker Easton EC90 SLX3 Sattel Brooks Cambium C15 RUST Colour Laufräder DT SWISS Custom Carbon Road Boost Reifen Challenge Chicane PRO B/T, 700 x 33C, Folding Pedale Shimano PD-M9020 Platform SPD Gepäckträger Ortlieb – Seat Pack, Handlebar Pack, Frame Pack Farbe GRAVEL GREEN

Für widrige Bedingungen und Matsch

Schaltung Shimano Dura Ace/ XTR Di2 Übersetzung 11-Speed, 42T, 11-40T Lenker Easton EC90 SLX3 Sattel Prologo SCRATCH 2 cover & Nack Carbon Rail Laufräder DT SWISS Custom Carbon Road Boost Reifen Continental – Cyclocross King, 700x32C, Folding, Silver Hotpatch Pedale Shimano PDM9000 SPD Farbe AQUA BLUE

PROJECT Y ist die Plattform von FOCUS Bikes für die E-Zukunft. Es soll eine Spielwiese für Innovationen genauso bieten, wie einen Diskussionsraum für Träume. Es soll das Mögliche aufzeigen und trotzdem genug Spielraum lassen für neue Ideen und Entwürfe. Dazu bietet man Ansätze, ohne dabei zu bestimmen.

Von den Ideen und Zeichnungen werden die Projekte zu fahrbaren Prototypen entwickelt, denn nur so kann man erkennen, ob die Idee in die richtige oder falsche Richtung geht. Ob das Konzept schließlich in Serie geht, liegt an der Begeisterung der Mitmachenden.

Mehr auch direkt auf www.focus-bikes.com.

Quelle: PM FOCUS
Bilder: FOCUS