Nur Übung macht den Meister, auch und gerade beim E-Bike-Fahren

Mit ERIDERZ gibt es nun auch Sicherheitstrainings für E-Bike-Fahrer, analog zu Fahrsicherheitstrainings im PKW- oder LKW-Bereich. Hinter dem Angebot steckt Matthias Faber, Sportwissenschaftler, Fitness- und Radsporttrainer und zudem langjähriger, freiberuflicher Bergamont PR-Mann, der zugleich mitteilt, dass er damit das weltweit erste E-Bike Sicherheitstraining auf Basis seiner Erfahrungen entwickelt hat.

E-Bike Sicherheitstraining geht alle an

Hauptmotivation für die Ausarbeitung des Trainings war das Ziel, die wachsende Anzahl an Pedelec-Fahrern für den Straßenverkehr zu sensibilisieren und ihnen eine verbesserte Fahrtechnik als Werkzeug an die Hand zu geben. So könnten gefährliche Situationen gemeistert werden und ein sicheres Bewegen im Straßenverkehr möglich sein.

Wer Pedelec fährt, ändert selbst als geübter Fahrradfahrer seine Gewohnheiten. Kein Wunder, fährt man doch durch die Unterstützung des E-Motors eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit und erreicht zudem seine Höchstgeschwindigkeit schneller.

Vier Module – vorerst nur in Hamburg

Matthias Faber hat sein Sicherheitstraining in vier Module ausgearbeitet, die aufeinander aufbauen. Ein höheres Modul kann daher nicht ohne das bzw. die vorherige(n) absolviert werden. Dabei beruht das ERIDERZ E-Bike Sicherheitstraininig auf den Grundfesten der Sportwissenschaft: „Vom Einfachen zum Komplizierten und vom Leichten zum Schweren“.

E-Bike Sicherheitstraining Modul 1 – Einsteiger

Hier werden Grundlagen zur richten Einstellung des E-Bikes vermittelt, bevor dann grundlegende Fahrmanöver mit dem Pedelec trainiert werden. Alles natürlich auf abgesperrtem Gelände.

E-Bike Sicherheitstraining Modul 2 – Aufsteiger

Nach erfolgreich absolviertem ersten Modul geht es daran, ein positives Geschwindigkeitsgefühl zu bekommen. Dazu auch Kurvenfahren (verschiedene Radien), Ausweichmanöver und das Balance-Halten.

E-Bike Sicherheitstraining Modul 3 – Fortgeschrittene

Strategien zur Vermeidung gefährlicher Situationen im Straßenverkehr sind ein Thema des dritten Moduls. Dazu vorausschauendes Fahren mit Ausweichen vor und Überfahren von Hindernissen.

E-Bike Sicherheitstraining Modul 4 – Sicherkönner

Das letzte Modul führt das Gelernte aus den vorigen Kursen zusammen. So wird das Beherrschen des E-Bikes mit dem sicheren Bewegen im Straßenverkehr gekoppelt. Im Vordergrund steht die grundsätzliche Vermeidung von Unfällen und ganz viel Fahrspaß.

Fazit

Interessant, was Matthias Faber hier auf die Beine stellt. Jeder E-Bike-Fahrer, der in passender Nähe zu Hamburg wohnt, sollte hier mitmachen und seinen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr leisten. Die ersten Kurse starten schon im März 2018.

In Zukunft soll das ERIDERZ-Konzept auch in andere Städte getragen und auch auf weitere Fahrzeuge übertragen werden. Wir sind gespannt!

Hier geht es zur Webseite mit Buchungsmöglichkeit: www.eriderz.com.

Quelle: PM ERIDERZ
Bilder: ERIDERZ